DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Planung von Stromversorgungssystemen in Berlin (ID:14668029)


DTAD-ID:
14668029
Region:
10785 Berlin
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Planung von Stromversorgungssystemen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Fachplanung von Bahnstromleitungen der DB AG (Rahmenvereinbarung)
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
08.12.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
DB AG Konzernleitung (Bukr 10)
Potsdamer Platz 2
Berlin
10785
Deutschland
Kontaktstelle(n): Mieth, Egbert
Telefon: +49 34123424003
E-Mail: egbert.mieth@deutschebahn.com
Fax: +49 3412342399
NUTS-Code: DE30
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Auftragnehmer:
Anonym

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fachplanung von Bahnstromleitungen der DB AG (Rahmenvereinbarung)
Fachplanung von Bahnstromleitungen der DB AG (Rahmenvereinbarung)

CPV-Codes:
71323100

Rahmenvereinbarung zur Fachplanung von Bahnstromleitungen der Deutschen Bahn AG und deren verbundene Unternehmen mit folgenden Hauptleistungen: Planungen in den Leistungsphasen Entwurfsplanung (inklusive Bestandsdokumentation), Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe.
Es ist beabsichtigt, mit mindestens 4 Bietern / Auftragnehmern eine Rahmenvereinbarung abzuschließen.
Die Auftragsvergabe erfolgte an folgende Auftragnehmer:
1) ENACO Energieanlagen- und Kommunikationstechnik GmbH, 82216 Maisach (DE2);
2) LTB Leitungsbau GmbH, 01445 Radebeul (DED);
3) European Trans Energy GmbH EUROPTEN, 1100 Wien (AT1);
4) OMEXOM Hochspannung GmbH, 29664 Walsrode (DE9);
5) IMP GmbH, 59823 Arnsberg-Oeventrop (DEA);
6) SPIE SAG GmbH, 40882 Ratingen (DEA).

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DE2
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DE3
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DE4
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DE5
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DE6
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DE7
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DE8
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DE9
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DEA
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DEB
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DEC
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DED
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DEF
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DEG
Hauptort der AusführungBundesweit
NUTS-Code: DEE
Hauptort der AusführungBundesweit

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
542485-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 237-542485

Aktenzeichen:
18GEI33657

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:

Sonstiges
Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
71323100

Angaben zu Optionen:
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Verlängerung um 1 Jahr, bis längstens 31.12.2022

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 134-306723

Bindefrist des Angebots

Tag des Vertragsabschlusses:
03.12.2018

Angaben zu den Angeboten

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 07.12.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD