DTAD

Ausschreibung - Planungsleistungen für Brücken in Ludwigshafen am Rhein (ID:3504252)

Auftragsdaten
Titel:
Planungsleistungen für Brücken
DTAD-ID:
3504252
Region:
67065 Ludwigshafen am Rhein
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.02.2009
Frist Angebotsabgabe:
11.03.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Planungsleistungen für die Sanierung von Einzelbauwerken (Hohlkasten- und Plattenbalkenbr?cken, Stützwände, Widerlager, ?bergangskonstruktionen, Br?ckenlager, passive Schutzeinrichtungen, Verkehrseinrichtungen und -zeichen)im Zuge des Nordbr?ckenkopfes (Kurt-Schumacher-Brücke) der B 44.
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Sonstige Dienstleistungen, Bauaufsicht, Baustellenüberwachung, Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  33480-2009

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein, Wattstra?e 109a, Kontakt Bereich Tiefbau, z. Hd. von Herrn Berthold Best, D-67065 Ludwigshafen. Tel. +49 6215046601. E-Mail: Berthold.Best@Ludwigshafen.de. Fax +49 6215043290. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.ludwigshafen.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Allgemeine öffentliche Verwaltung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Ingenieurleistungen für die Sanierung des Nordbr?ckenkopfes 1. Bauabschnitt im Zuge der B 44.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Hauptausführungsort: Ludwigshafen am Rhein. NUTS-Code: DEB34.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Planungsleistungen für die Sanierung von Einzelbauwerken (Hohlkasten- und Plattenbalkenbr?cken, Stützwände, Widerlager, ?bergangskonstruktionen, Br?ckenlager, passive Schutzeinrichtungen, Verkehrseinrichtungen und -zeichen)im Zuge des Nordbr?ckenkopfes (Kurt-Schumacher-Brücke) der B 44.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
71322300, 71322500, 71324000, 71327000, 71337000, 71520000, 71313000, 71313450, 71317200.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: nur für ein Los.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Erbringung folgender Leistungen für die grundhafte Sanierung der Bauwerke auf Grundlage der HOAI 1996: Objektplanung Ingenieurbauwerke nach ? 55 HOAI Leistungsphase 2-9 (Honorarzone V) örtliche Bauüberwachung nach ? 57 HOAI Tragwerksplanung nach ? 64 HOAI Leistungsphase 4-6 (Honorarzone V) Entwurfsvermessung nach ? 97b HOAI Leistungsphasen 3-5 (Honorarzone V) Fortschreibung der Bauwerksb?cher des Auftraggebers Koordination der Baumaßnahmen Dritter bei der Bauausführung Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination Erstellung eines Entsorgungskonzeptes für schadstoffbelastete Abfälle einschließlich des Entsorgungsmanagements (Begleitscheinverfahren) Die Gesamtmaßnahme wird auf zwei Lose aufgeteilt. Obige Leistungen sind für beide Lose gleichermaßen zu erbringen.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 9.6.2009. Ende: 28.2.2011. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Sanierung Nordbr?ckenkopf 1. BA Nord. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Das Los 1 Nord beinhaltet die Sanierung der folgenden Bauwerke (Bauwerksnummern): 101 - Br?ckenwiderlager mit Räumlichkeiten 103 - Br?ckenbauwerk der L 523 von der BASF zur Kurt- Schumacher-Brücke 104 - Verbindungsbr?cke zwischen Bauwerk 103 und Bauwerk 108 106 - Br?ckenabfahrt von der Kurt-Schumacher-Brücke in Rtg. Stadtmitte (B 44) 129 - Auffahrtsrampe von Stadtmitte (Zollhofstr.) in Richtung Mannheim 131 - Abfahrtsrampe von Hochstr. Nord Stützenachse 8 206 - Stützwand an der Auffahrtsrampe der L 523 bei BW 101 207 - Widerlager der Bauwerke 105, 106, 108 (B 44). 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 71322300, 71322500, 71324000, 71327000, 71337000, 71520000, 71313000, 71313450, 71317200. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: Sanierung Nordbr?ckenkopf 1. BA Süd. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Das Los 2 Süd beinhaltet die Sanierung der folgenden Bauwerke (Bauwerksnummern): 43 - Uferpfeiler der Hochstraße Nord 105 - Br?ckenabfahrt von der Kurt-Schumacher-Brücke 107 - Br?ckenbauwerk von der Kurt-Schumacher-Brücke in Richtung Bad Dürkheim 108 - Br?ckenauffahrt von der Stadtmitte in Richtung Bad Dürkheim (B 44) 109 - Abfahrt von Hochstraße Nord zum Parkplatz Rathaus. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 71322300, 71322500, 71324000, 71327000, 71337000, 71520000, 71313000, 71313450, 71317200. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerische Haftung, Vertretung durch einen Bevollmächtigten.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Die Leistungen des Auftragnehmers müssen so abgewickelt werden, dass die Baumaßnahmen im Januar 2010 begonnen und bis Dezember 2010 beendet sein können.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Folgende Erklärungen und Nachweise gemäß VOF sind in der aufgeführten Reihenfolge geheftet vorzulegen. Darüber hinausgehende Informationsunterlagen sind nicht erwünscht! Alle folgenden Nachweise sind auch für eventuell vorgesehene Nachunternehmer vorzulegen. Es ist eine Erklärung gem. ? 11 VOF abzugeben, dass keine Ausschlusskriterien nach ? 11 VOF vorliegen. Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit: - Umsatz der letzten 3 Gesch?ftsjahre, aufgegliedert in - Gesamtumsatz, - Umsatz für Planungsleistungen für Instandsetzungen im Brücken- und Ingenieurbau, untergliedert in einzelne Leistungsbilder, - sonstige Umsätze.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Folgende Erklärungen und Nachweise gemäß VOF sind in der aufgeführten Reihenfolge geheftet vorzulegen. Darüber hinausgehende Informationsunterlagen sind nicht erwünscht! Alle folgenden Nachweise sind auch für eventuell vorgesehene Nachunternehmer vorzulegen. Fachliche Eignung - Berufserfahrung, Qualifikationen in Hinblick auf Instandsetzungsprojekte, gegliedert nach sämtlichen vorgesehenen Leistungserbringern, - technische Ausstattung des Büros (CAD, GAEB), gegliedert nach sämtlichen vorgesehenen Leistungserbringern, - Nachweis über die fachliche Befähigung durch Angabe ähnlicher oder vergleichbarer Sanierungsaufgaben wie sie für das ausgelobte Projekt beschrieben sind (Kostenvolumen mind. 5 000 000 EUR), - Organisation und Gewährleistung der Koordination einer eventuellen Planungsgemeinschaft mit verantwortlichem Bevollmächtigten, Sämtliche Nachweise und Angaben sind bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist zu erbringen. Werden Nachweise nicht oder unvollständig erbracht, wird der Bewerber nicht zum Wettbewerb zugelassen. Zusätzlich geforderte Nachweise: Angabe über Mitgliedschaft in Berufskammern Nachweis bestehender Berufshaftpflichtversicherung Bei Bewerbung eines einzelnen Generalplaners sind alle Unterauftragnehmer zu benennen, bei Bewerbung als Planungsgemeinschaft ist zusätzlich der bevollmächtigte Vertreter der Planungsgemeinschaft zu benennen. Eine schriftliche Vollmacht zur ausschließlichen Vertretung ist beizufügen. Die Nachweise sind auch für alle Mitglieder einer etwaigen Planungsgemeinschaft sowie für alle Nachunternehmer zu erbringen.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Ja. Zugelassen werden Bewerber, bei denen der Generalplaner und seine Subunternehmer, bzw. alle Mitglieder der Planungsgemeinschaft nach den Ingenieurgesetzen der Länder berechtigt sind, die Berufsbezeichnung Ingenieur (einschließlich der verschiedenen Fachrichtungen) zu tragen sowie Ingenieure in der Fachrichtung Tragwerksplanung sowie Bewerber, die nach den EG-Richtlinien, insbesondere die Richtlinien für die gegenseitige Anerkennung der Diplome auf dem Gebiet des Ingenieurwesens, berechtigt sind, in der Bundesrepublik Deutschland als Ingenieur tätig zu werden. Juristische Personen werden als Auftragnehmer zugelassen, wenn sie entsprechend oben beschriebener Aufgabe einen verantwortlichen Berufsangeh?rigen (Ingenieur) benennen.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Ja. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren. Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer 3.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. In den letzten 3 Jahren vergleichbar abgewickelte Sanierungsprojekte. Gewichtung: 25. 2. Umsatz der in den letzten 3 Jahren erbrachten vergleichbaren Sanierungsmaßnahmen. Gewichtung: 20. 3. Qualifikation der vorgesehenen Mitarbeiter und deren Erfahrung mit vergleichbaren Projekten. Gewichtung: 20. 4. Qualifikation der Unterauftragnehmer. Gewichtung: 10. 5. Gewährleistung der Qualität (Zertifizierung nach ISO 9000). Gewichtung: 5. 6. Gesamtumsatz der letzten 3 Jahre. Gewichtung: 10. 7. Personelle Ausstattung mit fest angestellten Mitarbeitern mit objektbezogener Eignung (Anzahl). Gewichtung: 10.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
4-14103H.Best.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge:
11.3.2009 - 12:00.
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber:
23.3.2009.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftsstr. 9, D-55116 Mainz. Tel. +49 6131160.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
2.2.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen