DTAD

Ausschreibung - Planungsleistungen im Bauwesen in Mainz (ID:4985371)

Auftragsdaten
Titel:
Planungsleistungen im Bauwesen
DTAD-ID:
4985371
Region:
55131 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.04.2010
Frist Angebotsabgabe:
21.04.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Nein
Kategorien:
Heizungsplanung, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Beratung im Bereich Belüftung , Beratung im Bereich Sanitärinstallation , Heizungsplanung , Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  103987-2010

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N) Katholisches Klinikum Mainz - Umbau und Sanierung St. Vincenz- und Elisabeth-Hospital An der Goldgrube 11 Kontakt:
Technische Leitung z. H. Herrn Becker 55131 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 6131575-1011 E-Mail: h-becker@kkmainz.de Fax +49 6131575-1013 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.katholisches-klinikum-mz.de Weitere Auskünfte erteilen: ARCADIS Immobilien Consulting GmbH, Herr Friebe Theodor-Heuss-Allee 108 z. H. Frank Friebe 60486 Frankfurt DEUTSCHLAND Tel. +49 6979590-0 E-Mail: f.friebe@arcadis.de Fax +49 6979590-590 Internet: www.arcadis.de Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: ARCADIS Immobilien Consulting GmbH Theodor-Heuss-Allee 108 z. H. Frank Friebe 60486 Frankfurt DEUTSCHLAND Tel. +49 6979590-0 E-Mail: f.friebe@arcadis.de Fax +49 6979590-590 Internet: www.arcadis.de Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN) Einrichtung des öffentlichen Rechts Gesundheit Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein
ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber Umbau und Sanierung St. Vincenz Hospital und St. Hildegardis Krankenhaus.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie:
Nr. 1 Hauptort der Dienstleistung 55131 Mainz, DEUTSCHLAND NUTS-Code DEB35
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens TGA-Ausführung für den Anbau, Aufstockung und Umbau im Bestand im St. Vincenz Hospital Mainz. Das katholische Klinikum Mainz befindet sich im Umbau und in der Sanierung des St. Vincenz Hospital am Standort An der Goldgrube 11 in 55131 Mainz. Die hiermit ausgeschrieben Leistung beziehen sich im Wesentlichen auf die Leistungsphasen 8 und 9.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV) 71320000, 71321200, 71321300, 71321400
II.1.8) Aufteilung in Lose Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang Investitionssumme Gesamtprojekt:
ca. 42 000 000 EUR/br.
II.2.2) Optionen Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG Beginn:
1.6.2010. Ende: 31.12.2013 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten Der Bewerber hat Nachweise gemäß ? 12(1)a) VOF über die folgenden Haftpflichtdeckungssummen bzw. eine Erklärung des Versicherers über die mögliche Anpassung der Versicherungssummen im Auftragsfall zu erbringen:
Haftpflicht Deckungssumme Personensch?den: 2 500 000 EUR; Haftpflicht Deckungssumme sonstige Schäden: 2 500 000 EUR. Es ist der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung der Ersatzleistung mindestens das Zweifache der Versicherungssumme betr?gt. Der Versicherungsnachweis darf nicht älter als ein Jahr sein. Bei Arbeitsgemeinschaften ist der Nachweis von jedem Mitglied zu erbringen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Finanzierung entsprechend F?rdermittelzuteilung.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter. Vorlage des Nachweises mit Abgabe der Bewerbung.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers - Angaben und Auflagen, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Es wird empfohlen, den unter www.arcadis.de/vof6GS abrufbaren Bewerbungsbogen zu verwenden. Der/die Bewerber/in hat gemäß ?7(2)VOF Angaben über die wirtschaftliche Verknüpfung zu anderen Unternehmen und zur auftragsbezogenen Zusammenarbeit mit Anderen zu machen. Der Anteil der Leistungen, die an Dritte vergeben werden sollen, ist gemäß ?13(2)h)VOF prozentual zu benennen. Die fachliche Eignung ist gemäß VOF ? 13(2)a nachzuweisen (z.B. Eintrag in Ingenieurenkammer). Der Bewerber hat eine Eigenerkl?rung abzugeben, dass Ausschlussgr?nde gemäß VOF ? 11(1) und ?11(4) nicht vorliegen und keine Abhängigkeit von Ausf?hrungs- und Lieferinteressen gemäß ?4 (4) VOF besteht. Bei Arbeitsgemeinschaften ist eine Erklärung abzugeben, dass die Mitglieder der ARGE gesamtschuldnerisch haftend auch über die Auflösung der ARGE hinaus auftreten. Der oder die bevollmächtigte Vertreter/in ist in der Erklärung zu benennen. Die Bewerbung muss im Original durch den oder die Vertretungsberechtigte/n unterzeichnet sein.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Es wird empfohlen, den unter www.arcadis.de/vof6GS abrufbaren Bewerbungsbogen zu verwenden. Es ist der Nachweis über eine ausreichende Berufshaftpflichtversicherung zu erbringen (siehe Punkt III.1.1). Bei Arbeitsgemeinschaften ist der Nachweis zur Haftpflichtversicherung von jedem Mitglied zu erbringen. Es sind Angaben gemäß ?12(1)c) VOF über den Gesamtumsatz des Bewerbers und den Umsatz im Bereich der TGA-Planung gemäß ?53 HOAI in den letzten 3 Gesch?ftsjahren zu machen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Gefordert ist die Darstellung von genau drei Referenzen gemäß ?13(2)b VOF: 1. abgeschlossenes Bauvorhaben aus dem Bereich Krankenhausbau, fertiggestellt ab 1.1.2007 bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung; 2. abgeschlossenes Bauvorhaben Sanierung, Neubau, Umbauten oder Erweiterungsbauten von Krankenhäusern, fertiggestellt ab 1.1.2007 bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung; 3. abgeschlossenes, vergleichbares Bauvorhaben nach Wahl des Bewerbers (Sanierung, Neubau, Umbauten oder Erweiterungsbauten von Krankenhäusern, fertiggestellt ab 1.1.2007 bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Zu den Referenzen werden folgende Angaben gefordert: Beschreibung des Bauvorhabens, Auftraggeber/in mit Ansprechpartner und Telefonnummer, Angabe zur Art des Auftraggebers (öffentlich/ nichtöffentlich). Leistungsbeginn und Fertigstellung des Vorhabens, Erbrachte Leistungsphasen gemäß ?53 HOAI, Herstellungskosten (KG 300+400 brutto), Bruttogrundfl?che, Bruttorauminhalt. Angabe zu allen Referenzen, ob Fördermittel eingesetzt wurden. Die Referenzen können auf max. 3 A4-Blättern einseitig dargestellt werden. Die Darstellung ist frei wählbar, sollte jedoch mindestens eine Ansicht, einen Grundriss und ein Detail beinhalten. Dabei kann das vorgegebene Formblatt auch als zusätzliches Deckblatt genutzt werden. Die Reihenfolge der Referenzen ist vom Bewerber eigenverantwortlich festzulegen. Beizuf?gen ist bei öffentlichen Bauvorhaben eine Bestätigung des Auftraggebers über die erbrachte Leistung (Referenzschreiben). Das jährliche Mittel der Technischen Mitarbeiter einschl. B?roinhaber und freier Mitarbeiter (Ingenieure) getrennt in die Bereiche TGA-Planung und Bauüberwachung in den letzten 3 Gesch?ftsjahren und zum Zeitpunkt der Bekanntmachung ist zu benennen. Es sind Angaben zu den Namen, der beruflichen Qualifikation und der Berufserfahrung des vorgesehenen Projektleiters und des vorgesehenen Stellvertreters gem. ?7(3) VOF erforderlich. Für den Projektleiter als auch den Stellvertreter sind die persönlichen Referenzen tabellarisch darzustellen (max. 1 A4-Seite).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Ja
ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart Beschleunigtes Verhandlungsverfahren Dringlichkeit durch aktuellen Projektverlauf.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden geplante Mindestzahl 3 Höchstzahl 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
Die Auswahl erfolgt anhand einer Bewertungsmatrix wobei die Kriterien folgendermaßen bewertet werden: Pro Auswahlkriterium werden 0-3 Punkte vergeben, die Punktzahl pro Kriterium wird gewichtet. Die Rangfolge richtet sich nach den erreichten Prozentpunkten von 100 %. Es werden maximal die 5 Bewerber mit der höchsten Punktzahl zum Verhandlungsgespr?ch eingeladen. Wird die Anzahl durch Bewerber/innen mit gleicher Punktzahl überschritten, entscheidet unter diesen das Los.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien Wirtschaftlich günstigstes Angebot die nachstehenden Kriterien
1. Qualifikation des Büros. Gewichtung 15 2. Qualifikation, Zuständigkeiten, Herangehensweise und Projekt-verst?ndnis des leitenden Projektmitarbeiters. Gewichtung 25 3. Personal und Mittel. Gewichtung 20 4. Preis. Gewichtung 40
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge 21.4.2010 - 15:
00 IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN Bewerbungen, die nicht alle geforderten Angaben, Nachweise und Referenzen enthalten, werden ausgeschlossen. Dies gilt auch für Bewerbungen, die weniger oder mehr als 3 Referenzobjekte enthalten. Die konkreten Termine des beschleunigten Verhandlungsverfahrens werden mit der Aufforderung zur Teilnahme an der Verhandlung bekanntgegeben.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren ADD Trier Willy-Brandt-Platz 3 54290 Trier DEUTSCHLAND Tel. +49 6519494511 Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftsstraße 1 55116 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 6131162234
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind ADD Trier Willy-Brandt-Platz 3 54290 Trier DEUTSCHLAND
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
7.4.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen