DTAD

Vergebener Auftrag - Planungsleistungen im Bauwesen in Ludwigshafen am Rhein (ID:8030230)

Auftragsdaten
Titel:
Planungsleistungen im Bauwesen
DTAD-ID:
8030230
Region:
67059 Ludwigshafen am Rhein
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.03.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Sanierung der Altlast des ehemaligen Metro-Geländes, Ludwigshafen-Maudach. Das Gelände der ehemaligen Sand- und Kiesgrube in der Maudacherstraße in Ludwigshafen-Maudach wurde in den 50er und 60er Jahren als Deponiestandort zur Ablagerung von Abfällen der chemischen Industrie genutzt. Das Gelände ist als Altlast eingestuft und soll nach BBodSchV saniert werden. Die zur Sanierung der Altlast notwendigen Ingenieurleistungen nach § 42 Leistungsphasen 5 bis 9 (HOAI) inklusive Besonderer Leistungen und nach § 46 Leistungsphasen 5 bis 9 wurden vergeben.
Kategorien:
Sondermülldienstleistungen, Sonstige Dienstleistungen, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Müllentsorgung, Bauaufsicht, Baustellenüberwachung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Bau von Parkplätzen , Baustellenüberwachung , Bodensanierung , Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen , Planungsleistungen im Bauwesen , Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen , Umweltsanierung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  75546-2013

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein (Bereich Umwelt)
Bismarckstraße 29
Zu Händen von: Herrn Roger Herzhauser
67059 Ludwigshafen am Rhein
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 6215043334
E-Mail: roger.herzhauser@ludwigshafen.de
Fax: +49 6215043788
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.ludwigshafen.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Umwelt
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
Sanierung der Altlast des ehemaligen Metro-Geländes, Ludwigshafen-Maudach.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 12: Architektur, technische Beratung und Planung, integrierte technische Leistungen, Stadt- und Landschaftsplanung, zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung, technische Versuche und Analysen Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Ludwigshafen am Rhein. NUTS-Code DEB34
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das Gelände der ehemaligen Sand- und Kiesgrube in der Maudacherstraße in Ludwigshafen-Maudach wurde in den 50er und 60er Jahren als Deponiestandort zur Ablagerung von Abfällen der chemischen Industrie genutzt. Das Gelände ist als Altlast eingestuft und soll nach BBodSchV saniert werden. Die zur Sanierung der Altlast notwendigen Ingenieurleistungen nach § 42 Leistungsphasen 5 bis 9 (HOAI) inklusive Besonderer Leistungen und nach § 46 Leistungsphasen 5 bis 9 wurden vergeben.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71320000, 71521000, 71322500, 90500000, 45223300, 90722000, 90522400
II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2) Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 236 121,09 EUR mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf 1. Methoden zur Terminplanung und -verfolgung. Gewichtung 10 2. Methoden zur Kostenplanung und -verfolgung. Gewichtung 10 3. Methoden zur Bewertung und Prüfung von Nachträgen bei öffentlichen Auftraggebern auf Grundlage der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB). Gewichtung 10 4. Honorar. Gewichtung 30 5. Eindrücke aus dem Auftragsgespräch: Persönlichkeit des/der Projektleiters/Projektleiterin und der Stellvertreter/in. Gewichtung 20 6. Präsentation eines vergleichbaren Projektes: Vergleichbarkeit mit dem vorliegenden Projekt, § 20 Abs. 2 VOF. Gewichtung 10 7. Präsentation eines vergleichbaren Projektes: Vorstellung interessanter Ideen in einem vergleichbaren Projekt, § 20 Abs. 2 VOF. Gewichtung 5 8. Präsentation eines vergleichbaren Projektes: Gesamteindruck der Präsentation, § 20 Abs. 1 VOF. Gewichtung 5
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
2012/158 (Präqualifikationsphase); 2012/316 (Angebotsphase)
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 101-168925 vom 30.5.2012
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr: LUA-12-006118
Bezeichnung: Sanierung des ehemaligen Metro-Geländes, Ludwigshafen-Maudach
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:
24.1.2013
V.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
Zuschlag erteilt wurde Arbeitsgemeinschaft ICP Ing.-Gesellschaft Prof. Czurda & Partner mbH / Ing.-Büro Roth & Partner Auf der Breit 11 76227 Karlsruhe DEUTSCHLAND Telefon: +49 72194470 Internet-Adresse: http://icp-ing.de Fax: +49 721944770
V.4) Angaben zum Auftragswert
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert: Wert: 255 311 EUR ohne MwSt Endgültiger Gesamtauftragswert: Wert: 198 421,09 EUR ohne MwSt
V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Telefon: +49 6131165240 Internet-Adresse: http://www.mwkel.rlp.de/vergabekammer Fax: +49 6131162269
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: § 101 b Abs. 2 und § 107 Abs. 3 GWB GWB= Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen in der Fassung der Bekanntmachung vom 15.07.2005 (BGBI I S. 2114; 2009 I S. 3850), das zuletzt durch Artikel 13 Absatz 21 des Gesetzes vom 25.5.2009 (BGBI I S. 1102) geändert worden ist.
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Willy-Brandt-Platz 3 54290 Trier DEUTSCHLAND
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
4.3.2013
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen