DTAD

Ausschreibung - Polizeiausrüstung in Mainz (ID:4893511)

Auftragsdaten
Titel:
Polizeiausrüstung
DTAD-ID:
4893511
Region:
55131 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.03.2010
Frist Vergabeunterlagen:
09.04.2010
Frist Angebotsabgabe:
29.04.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ja
Kategorien:
Schutz- und Sicherheitskleidung, Uniformen, Ausrüstung
CPV-Codes:
Polizeiausrüstung , Schutz- und Sicherheitskleidung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  89076-2010

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N) Zentralstelle für Polizeitechnik, Land Rheinland-Pfalz Hechtsheimer Straße 2 z. H. Herrn Forkmann 55131 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 6131651132 E-Mail:
zpt.z3.beschaffung@polizei.rlp.de Fax +49 6131651699 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.polizei.rlp.de/zpt Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN) Regional- oder Lokalbehörde öffentliche Sicherheit und Ordnung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein
ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber Unterziehschutzwesten.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung Lieferauftrag Kauf NUTS-Code DEB
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Lieferung von ca. 2 800 Einheiten Unterziehschutzwesten zertifiziert nach Schutzklasse I der Technischen Richtlinie "Ballistische Schutzwesten" für die Polizeien des Länder und des Bundes, Stand März 2008, Revision Oktober 2008 und September 2009 oder gleichwertiger Nachweise. Die Einheit Unterziehschutzwesten besteht aus den ballistischen Paketen, 2 Unterziehh?llen/Tr?gerweste, einer Taktischen Hülle/Tr?gerweste und einer Tragetasche. Die Mindestabnahmemenge betr?gt 1 000 Stück. Die Abrufe erfolgt über 4 Jahre verteilt. Auftraggeberseitige Vertragsk?ndigungsoption ab Mitte der geplanten Vertragslaufzeit.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 35200000, 35113400
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang Ca. 2 800 Einheiten Unterziehschutzwesten, die Mindestabnahmemenge betr?gt 1 000 Stück. Die Abrufe erfolgen über 4 Jahre verteilt. Auftraggeberseitige Vertragsk?ndigungsoption ab Mitte der geplanten Vertragslaufzeit. ohne MwSt. Spanne von 400 000 bis 1 120 000 EUR
II.2.2) Optionen Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG Beginn:
24.8.2010. Ende: 31.12.2014 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten Siehe Verdingungsunterlagen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Siehe Verdingungsunterlagen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Siehe Verdingungsunterlagen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge Nein
ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber 60-Z3-2010
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags Vorinformation Bekanntmachungsnummer im ABl.:
2010/S 015-019209 vom 22.1.2010
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen 9.4.2010 - 12:
00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 20 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Bitte ?berweisen Sie 20 EUR zu Gunsten der Zentralstelle für Polizeitechnik (Konto 72900, BLZ 57050120, Sparkasse Koblenz, BIC MALADE51KOB, IBAN DE45570501200000072900) mit dem Verwendungszweck "Ausschreibung Schutzwesten, Titel 0310, Kapitel 51173". Als Einzahlungsnachweis legen Sie bitte dem Anforderungsschreiben eine Kopie des Einzahlungsbeleges bei. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge 29.4.2010 - 12:00 IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots Bis 23.8.2010
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote Tag:
30.4.2010 - 09:00 Ort Zentralstelle für Polizeitechnik, Mainz. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail:
vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Tel. +49 6131162113 Internet: http://www.verwaltung.rlp.de Fax +49 6131162234
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
24.3.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen