DTAD

Ausschreibung - Postdienste in Bremen (ID:13002254)

Übersicht
DTAD-ID:
13002254
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Post-, Kurierdienste
CPV-Codes:
Briefpostdienste , Paketpostdienste , Postdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand der Ausschreibung sind Postbeförderungsleistungen der hkk-Krankenkasse. Der AG soll hierbei den gesamten Beförderungsweg von der Abholung bei den hkk-Stellen bis zur Zustellung beim...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.05.2017
Frist Angebotsabgabe:
27.06.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
hkk Krankenkasse
Martinistraße 26
Bremen
28195
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
Telefon: +49 421/36553134
E-Mail: vergabe@hkk.de
Fax: +49 421/3655993134
NUTS-Code: DE711
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.hkk.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.hkk.de/top/unternehmen/ausschreibungen_vergaben/

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Postbeförderungsleistungen.
Gegenstand der Ausschreibung sind Postbeförderungsleistungen der hkk-Krankenkasse. Der AG soll hierbei den gesamten Beförderungsweg von der Abholung bei den hkk-Stellen bis zur Zustellung beim Empfänger übernehmen. Die Art und Weise der Leistungserbringung (mit oder ohne Konsolidierung, mit oder ohne Einbindung der DPAG oder sonstiger Dritter) ist dem ANi freigestellt.
Die Leistung ist in Gebietslose aufgeteilt:
Gebietslos 1: Prien
Gebietslos 2: Bremen
Gebietslos 3: Oldenburg
Gebietslos 4: Diverse Orte gemäß Anlage A.1 der Leistungsbeschreibung mit mehr als 10 000 EUR Umsatz pro Jahr
Gebietslos 5: Diverse Orte gemäß Anlage A.1 der Leistungsbeschreibung mit weniger als 10 000 EUR Umsatz pro Jahr
Die Leistung betrifft die Abholung und den bundesweiten Versand von unfrankierten Briefen unterschiedlicher Größen und Gewichte. Nur bei Los 2 sollen zusätzlich Päckchen und Pakete abgeholt und versendet werden. Die Laufzeit beträgt 3 Jahre fest und 1 Jahr optional.

CPV-Codes:
64110000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung
Prien.

NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung
Prien.

NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung
Bremen.

NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung
Bremen.

NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung
Oldenburg.

NUTS-Code: DE943
Hauptort der Ausführung
Oldenburg.

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefpostsendungen und Dialogpost am Standort Prien und ggf. Konsolidierung

Kurze Beschreibung:
Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefpostsendungen und Dialogpost am Standort Prien und ggf. Konsolidierung
107 380 Sendungen pro Monat.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung
Prien.

NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung
Prien.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.10.2017
Ende: 30.09.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1 x um 12 Monate.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefpostsendungen am Standort Bremen (Martinistraße) und ggf. Konsolidierung

Kurze Beschreibung:
Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefpostsendungen am Standort Bremen (Martinistraße) und ggf. Konsolidierung
75 440 Sendungen pro Monat.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64113000
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung
Bremen.

NUTS-Code: DE501
Hauptort der Ausführung
Bremen.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.10.2017
Ende: 30.09.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1 x um 12 Monate.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefpostsendungen am Standort Oldenburg (Tannenstraße) und ggf. Konsolidierung

Kurze Beschreibung:
Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefpostsendungen am Standort Oldenburg (Tannenstraße) und ggf. Konsolidierung
29 480 Sendungen pro Monat.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung
Oldenburg.

NUTS-Code: DE943
Hauptort der Ausführung
Oldenburg.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.10.2017
Ende: 30.09.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1x um 12 Monate.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 4
Bezeichnung:
Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefpostsendungen an weiteren Standorten größer 10 000 EUR Umsatz pro Jahr und ggf. Konsolidierung

Kurze Beschreibung:
Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefpostsendungen an weiteren Standorten größer 10 000 EUR Umsatz pro Jahr und ggf. Konsolidierung
17 625 Sendungen pro Monat.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.10.2017
Ende: 30.09.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1 x um 12 Monate.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 5
Bezeichnung:
Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefpostsendungen an weiteren Standorten kleiner 10 000 EUR Umsatz pro Jahr und ggf. Konsolidierung

Kurze Beschreibung:
Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefpostsendungen an weiteren Standorten kleiner 10 000 EUR Umsatz pro Jahr und ggf. Konsolidierung
12 980 Sendungen pro Monat.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.10.2017
Ende: 30.09.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
1 x um 12 Monate.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
191700-2017

Aktenzeichen:
hkk-2017/4

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
27.06.2017

Ausführungsfrist:
30.09.2020

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Vorlage eines Handelsregisterauszugs (nicht älter als 6 Monate)
Erklärung über Nichtvorliegen zwingender Ausschlussgründe gemäß § 123 GBB
Erklärung über Nichtvorliegen fakultativer Ausschlussgründe gemäß § 124 GBB.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Erklärung zu Umsatzzahlen der letzten 3 Geschäftsjahre
Verpflichtungserklärung zum Tariftreuegesetz
Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Erklärung zu Art und Anzahl fest angestellter Mitarbeiter
Erklärung zu vergleichbaren Referenzen
Vorlage der erforderlichen Lizenz der Bundesnetzagentur
Vorlage der Zertifizierung für Zustellung.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.hkk.de/top/unternehmen/ausschreibungen_vergaben/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Gemäß Ausschreibungsunterlagen.

Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27.06.2017
Ortszeit: 14:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30.11.2017

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27.06.2017
Ortszeit: 14:05

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Bei der Registrierung als Bieter und dem Herunterladen der Ausschreibungsunterlagen über das Vergabeportal wird die Angabe von Kontaktdaten erbeten, um entwaige notwendige Änderungen (z. B. durch redaktionelle Fehler, Bieterfragen usw.) an den Unterlagen transparent an alle potentiellen Bieter kommunizieren zu können.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 228/9499-0
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 228/9499-163

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Hinsichtlich der Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen wird auf die Zulässigkeitsvoraussetzungen des § 160 GWB für die Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens hingewiesen. Nach § 160 Abs. 3 Satz 1 GWB ist ein Nachprüfungsantrag insbesondere unzulässig, soweit:
1. der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb von 10 Kalendertagen gerügt hat;
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt wurden;
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt wurden;
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 17.05.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
04.11.2017
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen