DTAD

Ausschreibung - PostgreSQL-Unterstützung in München (ID:10706214)

Auftragsdaten
Titel:
PostgreSQL-Unterstützung
DTAD-ID:
10706214
Region:
80539 München
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
16.06.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
PostgreSQL-Unterstützung ausf. Beschreibungs Das StMELF betreibt mit Hilfe des IT-Dienstleistungszentrums des Freistaats Bayern (IT-DLZ) eine Reihe von Datenbankanwendungen, die PostgreSQL als operative Datenbank nutzen. Diese Anwendungen dienen hauptsächlich der Abwicklung von landwirtschaftlichen Fördermaßnahmen der im StMELF angesiedelten EU-Zahlstelle Bayern. Nutzer dieser Anwendungen sind die Sachbearbeiter der Landwirtschaftsverwaltung sowie die Landwirte Bayerns. Die Administration betreut derzeit eine PostgreSQL-Datenbank (mit Entwicklungs-, Test- und Produktionsinstanz) mit ca. 500 GB Datenvolumen. Die Administration der Datenbanken ist aufgeteilt zwischen den Datenbankadministratoren des IT-DLZ und des StMELF. Eine wesentliche Rolle spielt die Speicherung von Geo-Daten. Dazu wird die PostgreSQL-Erweiterung PostGIS verwendet. PostgreSQL läuft auf einem vom IT-DLZ betriebenen Linux-Cluster. Zur Administration werden Standard-Tools wie PG Admin III, Shell-Skripte, PSQL eingesetzt. Neben PostgreSQL ist auch DB2 auf einem Mainframe in den Anwendungen des StMELF im Einsatz. Im Rahmen der Ausschreibung wird ein externer Dienstleister gesucht, der die Administration der eingesetzten PostgreSQL-Datenbanken in dem beschriebenen Umfeld durchführt. Die Ausschreibung sieht eine Leistungserbringung für 2,5 Jahre entsprechend den vorliegenden fachlichen Anforderungen. Es wird eine voraussichtliche jährliche Abnahmemenge von 50 bis 90 Projekttagen geschätzt, die u.a. folgende Aufgaben umfasst: Pflege von Datenbankobjekten (Tabellen, Index, Sequenzen, etc.) Vergabe von Berechtigungen Mitarbeit bei der Datenmodellierung Dokumentation der Datenbankumgebung Mitarbeit bei der Sicherstellung der Datensicherheit nach BSI-Standards Analyse der einschlägigen Parameter der Datenbank Mitarbeit bei der Lösung von Datenbankproblemen, insbesondere bezüglich der Performance Einspielen von Daten in die Datenbankinstanzen Erstellung von Datenbankabfragen und Auswertungen Mitarbeit bei der Erstellung von Testdaten Weitergabe von Know How an eigenes Personal Entwicklung von Skripten für die Automation der Administration Unterstützung der Anwendungsentwicklung in Datenbankfragen Mitarbeit bei der Migration von Anwendungen mit anderen DB-Systemen auf PostgreSQL. Gesucht wird ein/e PostgreSQL-Datenbank-Administrator/in mit guten bis sehr guten Kenntnissen in folgenden Bereichen: Relationale Datenbanksysteme allgemein Administration von relationalen Datenbanksystemen, insbesondere PostgreSQL Replikation von Datenbanken, Hochverfügbarkeitslösungen Datenmigrationen zwischen relationalen DBMS Linux Analyse und Qualitätsmanagement von Datenbankanwendungen Speicherung von GEO-Daten Informationen zum StMELF erhalten Sie unter www.stmelf.bayern.de
Kategorien:
Software, Softwareprogrammierung, -beratung, Datendienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) die Bezeichnung und die Anschrift

der ausschreibenden Stelle

Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Referat P5

Ludwigstraße 2

80539 München Telefon 0

Telefax 089 2182-2789

E-Mail iuk-vorhaben@stmelf.bayern.de

der Stelle, an die die konventionellen Angebote zu richten sind:

Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Referat P5

Ludwigstraße 2

80539 München

b) die Art der Vergabe:

Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A

c) die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:

Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.

d) Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistungserbringung:

Aktenzeichen P5-1074-1/388

Kurzbeschreibung PostgreSQL-Unterstützung

ausf. Beschreibungs Das StMELF betreibt mit Hilfe des IT-Dienstleistungszentrums des Freistaats Bayern (IT-DLZ) eine Reihe von Datenbankanwendungen, die PostgreSQL als operative Datenbank nutzen. Diese Anwendungen dienen hauptsächlich der Abwicklung von landwirtschaftlichen Fördermaßnahmen der im StMELF angesiedelten EU-Zahlstelle Bayern. Nutzer dieser Anwendungen sind die Sachbearbeiter der Landwirtschaftsverwaltung sowie die Landwirte Bayerns.

Die Administration betreut derzeit eine PostgreSQL-Datenbank (mit Entwicklungs-, Test- und Produktionsinstanz) mit ca. 500 GB Datenvolumen. Die Administration der Datenbanken ist aufgeteilt zwischen den Datenbankadministratoren des IT-DLZ und des StMELF. Eine wesentliche Rolle spielt die Speicherung von Geo-Daten. Dazu wird die PostgreSQL-Erweiterung PostGIS verwendet. PostgreSQL läuft auf einem vom IT-DLZ betriebenen Linux-Cluster. Zur Administration werden Standard-Tools wie PG Admin III, Shell-Skripte, PSQL eingesetzt. Neben PostgreSQL ist auch DB2 auf einem Mainframe in den Anwendungen des StMELF im Einsatz.

Im Rahmen der Ausschreibung wird ein externer Dienstleister gesucht, der die Administration der eingesetzten PostgreSQL-Datenbanken in dem beschriebenen Umfeld durchführt. Die Ausschreibung sieht eine Leistungserbringung für 2,5 Jahre entsprechend den vorliegenden fachlichen Anforderungen. Es wird eine voraussichtliche jährliche Abnahmemenge von 50 bis 90 Projekttagen geschätzt, die u.a. folgende Aufgaben umfasst:

Pflege von Datenbankobjekten (Tabellen, Index, Sequenzen, etc.)

Vergabe von Berechtigungen

Mitarbeit bei der Datenmodellierung

Dokumentation der Datenbankumgebung

Mitarbeit bei der Sicherstellung der Datensicherheit nach BSI-Standards

Analyse der einschlägigen Parameter der Datenbank

Mitarbeit bei der Lösung von Datenbankproblemen, insbesondere bezüglich der Performance

Einspielen von Daten in die Datenbankinstanzen

Erstellung von Datenbankabfragen und Auswertungen

Mitarbeit bei der Erstellung von Testdaten

Weitergabe von Know How an eigenes Personal

Entwicklung von Skripten für die Automation der Administration

Unterstützung der Anwendungsentwicklung in Datenbankfragen

Mitarbeit bei der Migration von Anwendungen mit anderen DB-Systemen auf PostgreSQL.

Gesucht wird ein/e PostgreSQL-Datenbank-Administrator/in mit guten bis sehr guten Kenntnissen in folgenden Bereichen:

Relationale Datenbanksysteme allgemein

Administration von relationalen Datenbanksystemen, insbesondere PostgreSQL

Replikation von Datenbanken, Hochverfügbarkeitslösungen

Datenmigrationen zwischen relationalen DBMS

Linux

Analyse und Qualitätsmanagement von Datenbankanwendungen

Speicherung von GEO-Daten

Informationen zum StMELF erhalten Sie unter www.stmelf.bayern.de

Ort der Leistungserbringung: 80539 München

e) gegebenenfalls die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:

losweise Vergabe ist nicht vorgesehen

f) gegebenenfalls die Zulassung von Nebenangeboten:

Zulässigkeit Die Abgabe von Nebenangeboten ist nicht erlaubt.

g) Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

Von: 01.08.2015

Bis: 31.12.2017

h) die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:

Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.

Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/m54dpd4

i) die Teilnahme- oder Angebots- & Bindefrist:

Angebotsfrist Die Frist endet am 16.06.2015 um 13:00:00 Uhr.

Bindefrist Die Bindefrist für abgegebene Angebote endet am 30.07.2015.

j) die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

keine allgemeinen Angaben

k) die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:

gemäß VOL/B,

EVB-IT Dienstleistung,

Abrechnung quartalsweise,

Zahlungsziel 30 Tage.

l) die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:

Erklärung, dass kein Ausschlussgrund gem. § 6 VOL/A vorliegt;

Erklärung zur Einhaltung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des

Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG),

Scientology-Schutzerklärung,

Allgemeine Informationen zum Unternehmen, z.B. Gründung, Mitarbeiterzahl sowie Gesamtumsatz des Unternehmens bezogen auf die letzten drei Geschäftsjahre (gem. § 6 Abs. 3 VOL/A),

Erklärung, dass bei der Durchführung nur Mitarbeiter/-innen eingesetzt werden, die verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift haben,

Erfahrungsnachweise der vorgeschlagenen Person in Form von mindestens zwei Referenzen von wesentlichen in den letzten Jahren erbrachten und mit der Leistung vergleichbaren Projekten (gem. § 6 Abs. 3 VOL/A).

m) sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:

Aktivierung der Ausschreibung

Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Die ausschreibende Stelle hat für dieses Verfahren die Lizenzgebühren übernommen, so dass der Projekt-Safe kostenfrei geöffnet werden kann und sämtliche Funktionen zur Verfügung stehen.

Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

n) die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:

50% Preis, 50% Qualität

Sonstiges:

Zur Angebotserstellung dürfen nur die Ausschreibungsunterlagen des Auftraggebers verwendet werden. Diese sind nur per Download vom Vergabeportal verfügbar. Es werden keine Unterlagen verschickt. Bieterfragen bitte schriftlich unter Angabe einer gültigen E-Mailadresse an iuk-vorhaben@stmelf.bayern.de. Die wirtschaftlichsten Angebote sind ggfs. in einer Präsentation darzustellen und zu erläutern (voraussichtlich ab Anfang/Mitte Juli). Hierzu ergeht eine separate Einladung.

Zeitpunkt der Publikation: 04.05.2015 - 15:00:00 Uhr

CPV-Code Bezeichnung

72212610-8 Entwicklung von Datenbanksoftware

72320000-4 Datenbankdienste

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen