DTAD

Ausschreibung - Produktionsausrüstung für Rundfunk und Fernsehen in Frankfurt am Main (ID:3000463)

Auftragsdaten
Titel:
Produktionsausrüstung für Rundfunk und Fernsehen
DTAD-ID:
3000463
Region:
60320 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.08.2008
Frist Vergabeunterlagen:
25.09.2008
Frist Angebotsabgabe:
06.10.2008
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die Ausschreibung umfasst den Aufbau und die Bereitstellung zweier DSNG (Digital Satellite News Gathering) Fahrzeuge zur satellitengest?tzten Fernseh-Liveberichterstattung. Auf der Basis eines serienmäßigen Großraum-PKW soll ein maximal vier Personen starkes EB-Team (Elektronische Berichterstattung) tagesaktuell Bild- und Tonsignale (AV-Signale) nach dem DVB-S Standard über eine Satellitenverbindung in das Funkhaus des Hessischen Rundfunks (hr) senden können. Die Fahrzeuge müssen dadurch gekennzeichnet sein, dass sämtliche die Fernsehübertragung und die Satellitenverbindung betreffenden Geräte über eine Fernwirkanlage aus einem Kontrollzentrum gesteuert und kontrolliert werden können. Weiterhin muss die Satellitenantenne geeignet sein, sich selbständig auf den für die Übertragung gebuchten Satelliten auszurichten. Die Bedienung der auf dem Fahrzeug befindlichen Geräte muss dadurch von nicht technisch geschultem Personal mit einer minimalen Anzahl an Arbeitsschritten durchzuführen sein. Aufw?ndige Bild- und Tonnachbearbeitung oder die Speicherung der AV-Signale ist nicht auf dem Fahrzeug vorzusehen. Weiterhin umfasst die Ausschreibung die Bereitstellung der im Kontrollzentrum durchgeführten Dienstleistung über einen Zeitraum von 2 Jahren mit der Option um eine oder mehrere Verlängerungen um insgesamt bis zu 2 Jahren. Die geforderte Dienstleistung umfasst die Steuerung und Konfiguration der mobilen DSNG-Geräte sowie die Durchführung der zum Aufbau und Betrieb einer Satellitenverbindung (line-up) notwendigen Arbeitsschritte. Dazu zählt insbesonders die Kommunikation mit dem Satellitenbetreiber, die Bereitstellung von Downlink- und Zwischenspeicherm?glichkeiten für die AV-Signale und die optionale Bereitstellung bzw. Buchung von Satelliten-Raumsegmenten. Die Übertragung soll im Regelfall über die vom hr bereitgestellten Raumsegmente erfolgen. Das Kontrollzentrum ist so auszulegen, dass der hr optional die Möglichkeit erhält, die Dienstleistung nach Ablauf der Vertragslaufzeit im Eigenbetrieb durchzuführen.
Kategorien:
Sendegeräte für Funk, Fernsehen, Telekommunikationsdienste, Kommunikationsanlagen, Telefon, Fax
CPV-Codes:
Betriebsüberwachungssystem , Dienstleistungen des Übertragens von Fernsehsendungen , Produktionsausrüstung für Rundfunk und Fernsehen , Satellitenfunkanlagen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  221132-2008

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Hessischer Rundfunk, Anstalt des öffentlichen Rechts, Bertramstra?e 8, D-60320 Frankfurt am Main. Fax (49-69) 155 30 77. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.hr-online.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Hessischer Rundfunk, Anstalt des öffentlichen Rechts, z. Hd. von Herrn Stephan Häuser, D-60222 Frankfurt am Main. Tel. (49-69) 155 31 87. E-Mail: shaeuser@hr-online.de. Fax (49-69) 155 30 77. URL: http://www.hr-online.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Sonstiges: Hörfunk/Fernsehen. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
über Kontrollzentrum gesteuertes DSNG-Fahrzeug und Betrieb des Kontrollzentrums.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. NUTS-Code: DE712.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die Ausschreibung umfasst den Aufbau und die Bereitstellung zweier DSNG (Digital Satellite News Gathering) Fahrzeuge zur satellitengest?tzten Fernseh-Liveberichterstattung. Auf der Basis eines serienmäßigen Großraum-PKW soll ein maximal vier Personen starkes EB-Team (Elektronische Berichterstattung) tagesaktuell Bild- und Tonsignale (AV-Signale) nach dem DVB-S Standard über eine Satellitenverbindung in das Funkhaus des Hessischen Rundfunks (hr) senden können. Die Fahrzeuge müssen dadurch gekennzeichnet sein, dass sämtliche die Fernsehübertragung und die Satellitenverbindung betreffenden Geräte über eine Fernwirkanlage aus einem Kontrollzentrum gesteuert und kontrolliert werden können. Weiterhin muss die Satellitenantenne geeignet sein, sich selbständig auf den für die Übertragung gebuchten Satelliten auszurichten. Die Bedienung der auf dem Fahrzeug befindlichen Geräte muss dadurch von nicht technisch geschultem Personal mit einer minimalen Anzahl an Arbeitsschritten durchzuführen sein. Aufw?ndige Bild- und Tonnachbearbeitung oder die Speicherung der AV-Signale ist nicht auf dem Fahrzeug vorzusehen. Weiterhin umfasst die Ausschreibung die Bereitstellung der im Kontrollzentrum durchgeführten Dienstleistung über einen Zeitraum von 2 Jahren mit der Option um eine oder mehrere Verlängerungen um insgesamt bis zu 2 Jahren. Die geforderte Dienstleistung umfasst die Steuerung und Konfiguration der mobilen DSNG-Geräte sowie die Durchführung der zum Aufbau und Betrieb einer Satellitenverbindung (line-up) notwendigen Arbeitsschritte. Dazu zählt insbesonders die Kommunikation mit dem Satellitenbetreiber, die Bereitstellung von Downlink- und Zwischenspeicherm?glichkeiten für die AV-Signale und die optionale Bereitstellung bzw. Buchung von Satelliten-Raumsegmenten. Die Übertragung soll im Regelfall über die vom hr bereitgestellten Raumsegmente erfolgen. Das Kontrollzentrum ist so auszulegen, dass der hr optional die Möglichkeit erhält, die Dienstleistung nach Ablauf der Vertragslaufzeit im Eigenbetrieb durchzuführen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
32211000, 32235000, 32533000, 64228100.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: (1) Eine DSNG-Sendetechnik nach den Standards MPEG-4 sowie DVB-DSNG oder DVB-S2 (für Bieter freiwillige Optionen); (2) Verlängerung der Laufzeit von 2 Jahren ab Lieferung (Lieferfrist max. 10 Wochen) ein- oder mehrfach um insgesamt bis zu 2 Jahren (zwingende Option).
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 50 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Beliebige Rechtsform, jedoch gesamtschuldnerische Haftung erforderlich; ein Mitglied der Bietergemeinschaft muss als bevollmächtigter Vertreter benannt werden.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Eigenerkl?rung gemäß Anlage 2 zur Angebotsaufforderung. - Dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet, - Dass kein Insolvenzverfahren eröffnet worden ist, - Dass keine strafrechtlichen Verurteilungen der verantwortlichen Mitarbeiter wegen eines der in ? 7a Nr. 2 VOL/A aufgezählten Tatbestände bekannt sind, - Dass er seine Verpflichtungen zur Zahlung von Abgaben und Steuern sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des Landes, in dem er ansässig ist, erfüllt hat, - Dass er im vorliegenden Vergabeverfahren keine unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf seine Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben hat, - Dass er ordnungsgemäß in das Handelregister oder ein vergleichbares Register eingetragen ist oder, dass eine Eintragung in das Handelsregister nach den jeweiligen für den Bieter einschlägigen gesetzlichen Regelungen nicht vorgeschrieben ist, - Dass keine Eintragungen im Gewerbezentralregister gegen den Bieter vorliegen und ihm eine solche Eintragung auch nicht droht.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Eigenerkl?rung gemäß Anlage 2 zur Angebotsaufforderung zu gesamten Unternehmensums?tzen und Umsätzen mit vergleichbaren Leistungen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Eigenerkl?rung gemäß Anlage 2 zur Angebotsaufforderung, dass der Bieter entweder Hersteller der ausgeschriebenen Geräte ist oder bereits über bestehende Lieferbeziehungen, insbesondere vertragliche Vereinbarungen mit dem Hersteller oder einem Zwischenhändler der Geräte verfügt, über die er die Geräte rechtzeitig beschaffen und liefern kann.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
2008-005.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungSchlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:
25.9.2008 - 12:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 6.10.2008 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 19.12.2008. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Nachr. HAD-Ref.: 2316/5. Nachr. V-Nr/AKZ: 2008-005.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude:Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten:Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt. Fax (49-6151) 12 58 16 (normale Dienstzeiten); (49-6151) 12 68 34 (00:00 bis 24:00 Uhr).
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
21.8.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen