DTAD

Ausschreibung - Programm zur Förderung des Gesundheitssektors, Nepal in Eschborn (ID:4680458)

Auftragsdaten
Titel:
Programm zur Förderung des Gesundheitssektors, Nepal
DTAD-ID:
4680458
Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.01.2010
Frist Angebotsabgabe:
19.02.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Projektmanagement, Unternehmens-, Managementberatung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessensbekundung für Beratungsfirmen

Auftraggeber

Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH

Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5

65760 Eschborn

Tel. ++49-(0)6196-79-0

Internet: www.gtz.de

Ihr/e Ansprechpartner/in ist

Kl?re Dobbelgarten-Buksmaui

Tel. ++49-(0)6196-79-7210

Fax ++49-(0)6196-79-7244

Email:vel@gtz.de

Projektkurzbezeichnung

Programm zur Förderung des Gesundheitssektors, Nepal

Projektnummer

PN 2006.2180.5

Vorgangsnummer

81121699

Einsatzland

Nepal

Einsatzzeitraum

Juli 2010 Juni 2014

Projektbeschreibung und -sektor

Das Vorhaben KV Programm zur Förderung des Gesundheitssektors befindet sich seit Juli 2007 in der 3. Phase. In 2009 erteilte das BMZ einen Auftrag zur Fortführung der Phase von Juli 2010 bis Juni 2014 mit einer entsprechenden Mittelaufstockung zwecks Konsolidierung des bisherigen Ansatzes in den bilateral vereinbarten Themengebieten. In dem Zeitraum der Fortführung soll die 3. Komponente an eine Beratungsfirma vergeben werden.

Das Gesamtziel des Vorhabens lautet: Der Zugang zu einer wirksamen Gesundheitsversorgung ist verbessert, insbesondere für be?nachteiligte Bevölkerungsgruppen. Die 3 Komponenten lauten: 1. Dezentralisierung (Föderalisierung) und Quali?t?ts?verbesserung; 2. Zugangserleich?terung zur Gesundheitsversorgung (inkl. social health protection); 3. Förderung sexueller und reproduktiver Gesundheit mit einem Schwerpunkt im Bezug auf junge Menschen.

Die vorliegende Interessensbekundung bezieht sich auf die 3. Komponente.

Kernproblem: Insgesamt ist die Qualität der staatlichen Ge?sundheits?versor?gung in Nepal sehr niedrig und der Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen für arme und benachteiligte Bevölkerungsgruppen schwierig. Dies gilt auch für Jugendliche, dies liegt an der mangelnden Be?darfs?orien?tierung der Ge?sundheitsdienste, am unzureichenden Wissen der Zielgruppe über Gesundheitspflege, Krankheitsvorbeugung und -behandlung sowie an finanziellen und verhaltens?be?stimmten Zu?gangsbarrieren. In der bisherigen Phase wurden gemeinsam mit den Parntern (Family Health Division des Department of Health Services, der Population Division des MoHP und der Family Planning Association Nepal) ein Pilotprogramm zur zukuenftigen Aufskalierung eines National Adolescent Sexual and Reproductive Health (ASRH) Program entwickelt und teilweise implementiert, sowie innovative Ansätze zur Aufklärung adaptiert und eingeführt (Mitmachparcours zu HIV, Liebe & Sexualität; Fragen-und-Antwort Hefte zu Aspekten von SRG und Rechten). Die inhaltliche und strategische Ausrichtung für die Fortführung der Komponente und eine entsprechende Anpassung der Indikatoren (auch in Anlehnung an den neuen National Health Sector Programm II) wird bis Mitte Februar erarbeitet.

Komponentenziel: Ein umfassender Ansatz zur Förderung sexueller und reproduktiver Gesundheit, vor allem für junge Men?schen, ist einge?f?hrt.

Politischer Tr?ger: Ministerium für Gesundheit und Bevölkerung (Ministry of Health and Population, MOHP)

Personal Mengengerüst und erforderliche Qualifikation

1 Internationale Langzeitfachkraft (bis zu 24 FM)

GesundheitsexpertIn mit fundierter Erfahrung im Bereich sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte (inkl. HIV) und Jugendgesundheit

Aufgabe(n):

Durchf?hrungsverantwortlicher/Management & fachliches Backstopping

1 Nationale Langzeitfachkraft (bis zu 48 FM)

GesundheitsexpertIn mit fundierter Erfahrung im Bereich sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte (inkl. HIV) und Jugendgesundheit

Aufgabe(n):

Kooperative Umsetzung des Projekts in enger Absprache mit dem jeweiligen Partner und den beteiligten Regierungsbeh?rden

Verantwortung bei der Kontrolle der Mittelverwendung und der Finanzplanung sowie Berichterstattung;

Steuerung der Einsätze der nationalen/ internationalen KurzzeitexpetInnen

Fachliche Beratung der Partner

1 Nationale Langzeitfachkraft (Admin & Finance) (bis zu 48 FM)

Sekret?rIn/FinanzmanagerIn

Internationale KZE (bis zu 3 FM)

Fachliche Beratung, Begleitforschung, zu spezifischen Aspekten der sex.und reproduktiven Gesundheit und Rechte (inkl. HIV) und Jugendgesundheit, Prozessberatung

Nationale KZE (bis zu 10 FM)

Fachliche Beratung, Erstellung von Materialien, zu spezifischen Aspekten der sex.und reproduktiven Gesundheit und Rechte (inkl. HIV) und Jugendgesundheit, Moderation,

Sollten Sie Interesse an der Durchführung des o.g. Vorhabens haben, f?llen Sie bitte das nachfolgende Dokument aus und senden Sie dieses bis zum 08.02.2010 an folgende email-Adresse: vel@gtz.de

Es erfolgt eine automatische Bestätigung sobald ihre Interessensbekundung bei uns eingegangen ist, wenn Sie bei Rücksendung in der Betreffzeile Interessensbekundung und die Vorgangsnummer angeben.

Die Auswertung der Interessensbekundung wird voraussichtlich bis zum 19.02.2010 abgeschlossen sein.

Sollten wir Sie nicht berücksichtigen, so erhalten Sie eine kurze Information.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen