DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Projektmanagement, außer Projektüberwachung von Bauarbeiten in Kiel (ID:13318828)

DTAD-ID:
13318828
Region:
24103 Kiel
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Projektmanagement
CPV-Codes:
Projektmanagement, ausser Projektüberwachung von Bauarbeiten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
In den Ländern Brandenburg, Berlin, Bremen und Schleswig-Holstein wird das elektronische Handelsregister AUREG betrieben. Mit diesem System ist das Erzeugen, Speichern und Abrufen der im...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
18.08.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein vertreten durch die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR
Gartenstraße 6
Kiel
24103
Deutschland
Telefon: +49 431/599-1479
E-Mail: florian.seelig@gmsh.de
Fax: +49 431/599-1465
NUTS-Code: DEF02
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.gmsh.de

Auftragnehmer:
Westernacher Solutions AG
Königstraße 26
Stuttgart
70173
Deutschland
NUTS-Code: DE11
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Verbundmanagement AUREG.
In den Ländern Brandenburg, Berlin, Bremen und Schleswig-Holstein wird das elektronische Handelsregister AUREG betrieben. Mit diesem System ist das Erzeugen, Speichern und Abrufen der im Handels-, Genossenschafts-, Partnerschafts- und Vereinsregister abgelegten Informationen möglich. Das Verfahrenstellt ein vollelektronisches System mit angeschlossenem DMS zur Verfügung, mit dem alle Arbeitsschritte im Registergericht abgebildet werden.
Die beteiligten Bundesländer haben sich in einem Entwicklungsverbund AUREG zusammengeschlossen und einen Lenkungskreis gebildet.

CPV-Codes:
79421000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung
Berlin, Brandenburg, Bremen und Schleswig-Holstein, in den Räumen der externen Partner oder in den Räumen des Auftragnehmers.

NUTS-Code: DE4
Hauptort der Ausführung
Berlin, Brandenburg, Bremen und Schleswig-Holstein, in den Räumen der externen Partner oder in den Räumen des Auftragnehmers.

NUTS-Code: DE5
Hauptort der Ausführung
Berlin, Brandenburg, Bremen und Schleswig-Holstein, in den Räumen der externen Partner oder in den Räumen des Auftragnehmers.

NUTS-Code: DEF
Hauptort der Ausführung
Berlin, Brandenburg, Bremen und Schleswig-Holstein, in den Räumen der externen Partner oder in den Räumen des Auftragnehmers.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
325767-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 157-325767

Auftragswert:
ohne MwSt.: 209.000,00 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Qualität und Zweckmäßigkeit der Leistungserbringung / Gewichtung: 60
Kostenkriterium - Name: Stundensatz für Beratungsleistungen / Gewichtung: 40

Sonstiges
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Länderübergreifende Zusammenarbeit

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Beschreibung der Beschaffung:
Ausgeschrieben wird ein Verbundmanagement AUREG, mit der Aufgabe, die bestehenden Strukturen der beteiligten Länder zu ergänzen und eine übergreifende und koordinierende Verbundsteuerung sicher zu stellen. Das Verbundmanagement soll im Auftrag des Lenkungskreises agieren und die Realisierung der Verbundziele und die Zusammenarbeit der Verbundpartner nach dessen Maßgabe vorantreiben.
Hierbei obliegen dem Verbundmanagement u.a. folgende Aufgaben:
— Übergreifende Planung, Steuerung und Koordination des Verbundgeschehens,
— Sicherstellen des Informationsflusses im Verbund,
— Steuerung und Koordination der externen Partner,
— Abstimmung und Koordination mit den Länderprojekten.
Dabei soll eine möglichst reibungslose und zielführende Zusammenarbeit der beteiligten Akteure sichergestellt werden.

Angaben zu Optionen:
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Nach dem Vertragsende zum 31.08.2019 kann der Vertrag maximal vier Mal um jeweils ein Jahr verlängert werden.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Der Aufwand für die Arbeiten des Verbundmanagements wird anhängig vom Projektstand und Steuerungsbedarf variieren. Ausgehend von den bisherigen Erfahrungen und den anstehenden Aufgabenergeben sich Aufwendungen von durchschnittlich 2,0 – 2,5 Personentagen in der Woche.

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 039-070869

Tag des Vertragsabschlusses:
14.08.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden
Anteil: 50 %
Kurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags:
— Übergreifende Planung, Steuerung und Koordination des Verbundgeschehens,
— Abstimmung und Koordination mit den Länderprojekten,
— Beratung der Auftraggeber zu ausgewählen Fragestellungen.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 94
Kiel
24105
Deutschland
Telefon: +49 431/988-4640
Fax: +49 431/988-4702

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabeprüfstelle bei der Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR FB 812
Gartenstraße 6
Kiel
24103
Deutschland
Telefon: +49 431599-1112

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR
Gartenstraße 6
Kiel
24103
Deutschland
Telefon: +49 431599-1479
Fax: +49 431599-1465

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 14.08.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen