DTAD

Vergebener Auftrag - Projektmanagement im Bauwesen in Fulda (ID:4110076)

Auftragsdaten
Titel:
Projektmanagement im Bauwesen
DTAD-ID:
4110076
Region:
36043 Fulda
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.07.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Im Rahmen des Bauinvestitionsprogramms HEUREKA (Hochschul Entwicklungs- und Umbauprogramm: Runderneuerung, Konzentration und Ausbau von Forschung und Lehre in Hessen) investiert die Hessische Landesregierung bis zum Jahr 2020 ca. 3 000 000 000 EUR in die bauliche Erneuerung der Universitäten, Fach- und Kunsthochschulen. Auf die Hochschulstandorte Kassel und Fulda entfallen dabei 200 000 000 und 40 000 000 EUR. HEUREKA beinhaltet ein bauliches Gesamtkonzept für alle Hochschulstandorte in Hessen, das die jeweilige Infrastruktur nachhaltig den Anforderungen moderner Forschung und Lehre anpassen wird. Auf der Grundlage der Entwicklungskonzepte sollen jeweils hochschulbezogene Projektorganisationen aufgebaut werden, die in allen Phasen übergeordnet die inhaltliche, zeitliche, organisatorische und finanzielle Steuerung und Koordinierung des gesamten Entwicklungsprozesses übernehmen. Für die jeweiligen Hochschulstandorte soll eine Gesamtprojektleitung das Gesamtprojektmanagement übernehmen. Hierf?r soll zur Unterstützung als Stabstelle ein Projektmanagementb?ro beauftragt werden. Der Auftragnehmer hat jeweils hochschulbezogen ein Büro zur Steuerung des Gesamtprozesses aufzubauen und eine entsprechende Organisation vorzuhalten. Es sind Informationen aus den Teilbereichen Bedarfsplanung, Finanzierung, Bau sowie Umzüge und Inbetriebnahme zu sammeln, zu kommunizieren, zu bewerten und zu verteilen. Es sind dabei in allen Phasen von der Vorbereitung bis zum Abschluss des Projektes Leistungen in den T?tigkeitsfeldern Organisation, Qualitäten, Kosten und Termine zu erbringen. Es bestehen im Zusammenwirken mit den Projektbeteiligten insbesondere die folgenden Hauptaufgaben: Die Mitwirkung u. a. bei - der Klärung der Aufgabenstellung, - der Projektorganisation und Erstellen des Projekthandbuches, - der Koordination und Erstellung des Gesamtprogramms - der Auswahl von fachlich zu Beteiligenden, ggfs. über VOF-Verfahren und GRW-Wettbewerbe - der Klärung der Voraussetzungen für die Projektbeteiligten, - der Erstellung von Nutzerbedarfsprogrammen, - der Vorbereitung und Betreuung der Beteiligungsprozesse von Planungsbetroffenen, - der Erstellung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, - der Umzugs- und Inbetriebnahmeplanung, - der Repräsentation und Öffentlichkeitsarbeit des Gesamtprojektes, - dem Aufstellen, Entwickeln und überwachen von Organisations-, Termin- und Finanzierungspl?nen - Budgetplanung und Verfolgung des Gesamt-Kostenplans - dem Management von Konflikten der Beteiligten und der Teilprojekte im Hinblick auf die Verfolgung und Realisierung einheitlicher Projektziele, - dem Berichtswesen und Dokumentationen, - der Organisation, Vorbereitung und Protokollierung der Sitzungen der Entscheidungsgremien, - der Führung des übergeordneten Projekt?nderungswesens, - dem Vertragsmanagemenet, - Liegenschaftsangelegenheiten.
Kategorien:
Projektmanagement im Bauwesen
CPV-Codes:
Projektmanagement im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  195699-2009

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Hessisches Baumanagement - Vergabebereich Fulda, Schillerstraße 8, D-36043 Fulda. E-Mail: info.vergabe-FD@hbm.hessen.de. Fax +49 6616005-306.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Allgemeine Öffentliche Verwaltung. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
übergeordnete Projektmanagementleistungen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Dienstleistung. Hauptausführungsort: Kassel (bzw. optional Fulda). NUTS-Code DE73.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Im Rahmen des Bauinvestitionsprogramms HEUREKA (Hochschul Entwicklungs- und Umbauprogramm: Runderneuerung, Konzentration und Ausbau von Forschung und Lehre in Hessen) investiert die Hessische Landesregierung bis zum Jahr 2020 ca. 3 000 000 000 EUR in die bauliche Erneuerung der Universitäten, Fach- und Kunsthochschulen. Auf die Hochschulstandorte Kassel und Fulda entfallen dabei 200 000 000 und 40 000 000 EUR. HEUREKA beinhaltet ein bauliches Gesamtkonzept für alle Hochschulstandorte in Hessen, das die jeweilige Infrastruktur nachhaltig den Anforderungen moderner Forschung und Lehre anpassen wird. Auf der Grundlage der Entwicklungskonzepte sollen jeweils hochschulbezogene Projektorganisationen aufgebaut werden, die in allen Phasen übergeordnet die inhaltliche, zeitliche, organisatorische und finanzielle Steuerung und Koordinierung des gesamten Entwicklungsprozesses übernehmen. Für die jeweiligen Hochschulstandorte soll eine Gesamtprojektleitung das Gesamtprojektmanagement übernehmen. Hierf?r soll zur Unterstützung als Stabstelle ein Projektmanagementb?ro beauftragt werden. Der Auftragnehmer hat jeweils hochschulbezogen ein Büro zur Steuerung des Gesamtprozesses aufzubauen und eine entsprechende Organisation vorzuhalten. Es sind Informationen aus den Teilbereichen Bedarfsplanung, Finanzierung, Bau sowie Umzüge und Inbetriebnahme zu sammeln, zu kommunizieren, zu bewerten und zu verteilen. Es sind dabei in allen Phasen von der Vorbereitung bis zum Abschluss des Projektes Leistungen in den T?tigkeitsfeldern Organisation, Qualitäten, Kosten und Termine zu erbringen. Es bestehen im Zusammenwirken mit den Projektbeteiligten insbesondere die folgenden Hauptaufgaben: Die Mitwirkung u. a. bei - der Klärung der Aufgabenstellung, - der Projektorganisation und Erstellen des Projekthandbuches, - der Koordination und Erstellung des Gesamtprogramms - der Auswahl von fachlich zu Beteiligenden, ggfs. über VOF-Verfahren und GRW-Wettbewerbe - der Klärung der Voraussetzungen für die Projektbeteiligten, - der Erstellung von Nutzerbedarfsprogrammen, - der Vorbereitung und Betreuung der Beteiligungsprozesse von Planungsbetroffenen, - der Erstellung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, - der Umzugs- und Inbetriebnahmeplanung, - der Repräsentation und Öffentlichkeitsarbeit des Gesamtprojektes, - dem Aufstellen, Entwickeln und überwachen von Organisations-, Termin- und Finanzierungspl?nen - Budgetplanung und Verfolgung des Gesamt-Kostenplans - dem Management von Konflikten der Beteiligten und der Teilprojekte im Hinblick auf die Verfolgung und Realisierung einheitlicher Projektziele, - dem Berichtswesen und Dokumentationen, - der Organisation, Vorbereitung und Protokollierung der Sitzungen der Entscheidungsgremien, - der Führung des übergeordneten Projekt?nderungswesens, - dem Vertragsmanagemenet, - Liegenschaftsangelegenheiten.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
71541000.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:
Wert: 250 794,88 EUR. Einschließlich MwSt. MwSt.-Satz (%): 19. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: 1. Personal/Projektteam. Gewichtung: 40 %. 2. Arbeitsweise Bewerberb?ro. Gewichtung: 40 %. 3. Honorar. Gewichtung: 20 %.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
0423_076630_01_00.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Vorinformation Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2007/S 162-201683 vom 24.8.2007 Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2007/S 234-285483 vom 5.12.2007. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1
V.1) TAG DER AUFTRAGSVERGABE:
3.6.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
12.
V.3) NAME UND ANSCHRIFT DES WIRTSCHAFTSTEILNEHMERS, AN DEN DER AUFTRAG VERGEBEN WURDE:
DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Laurentiusstra?e 21, D-42103 Wuppertal. Tel. +49 20224571-0.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 250 794,88 EUR. Einschließlich MwSt. MwSt.-Satz (%) 19.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Nachr. HAD-Ref.: 55/897. Nachr. V-Nr./AKZ: 0423_076630_01_00.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Wilhelminenstr. 1-3, Fristenbriefkasten: Luisenplatz 21, D-64278 Darmstadt. Tel. +49 6151-126348. URL: www.rp-darmstadt.hessen.de. Fax +49 6151-125816.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
14.7.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen