DTAD

Ausschreibung - Prüfung und Wartung von RWA-Anlagen in Gebäuden in Celle (ID:10977471)

Übersicht
DTAD-ID:
10977471
Region:
29221 Celle
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Prüfung RWA-Anlagen: Sichtprüfung auf Beschädigung, Korrosion und Verschmutzung. Betätigungs- und Auslöse-kontrolle durch manuelles Auslösen bzw. automatische Auslösung über die dafür...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.07.2015
Frist Vergabeunterlagen:
31.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber:
Landkreis Celle – Der Landrat
Landkreis Celle – Der Landrat, Zentrale Vergabestelle, Trift 28, 29221 Celle, Tel.: 05141/916-9104

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Projekt „Prüfung und Wartung von RWA-Anlagen in Gebäuden des Landkreises Celle“
Leistungsumfang:
Der Landkreis Celle beabsichtigt, die Vergabe der Wartung von elektrischen und hydrauli-schen RWA-Anlagen im Landkreis Celle. Der Landkreis Celle hat momentan 44 Liegenschaf-ten mit 112 Gebäuden zu unterhalten Hier sind rund 64 elektrische und 48 hydraulische RWA-Anlagen installiert. Ausgeschrieben wird die jährliche Wartung der Anlagen für ein Jahr, mit der Option auf Verlängerung für ein weiteres Jahr.
Die Prüfungs- und Wartungsarbeiten sind standortweise durchzuführen.

Die erforderlichen Arbeiten werden von der zuständigen örtlichen Bauleitung (Landkreis Cel-le) entsprechend des notwendigen Turnus dem Auftragnehmer schriftlich per Fax oder Mail angezeigt bzw. abgerufen. Spätestens 14 Kalendertage nach Zugang dieser Anzeige bzw. des Abrufs ist mit der Leistungserbringung zu beginnen. Von der örtlichen Bauleitung wird hierbei auch ein Fertigstellungstermin gegenüber dem Auftragnehmer benannt. Die nachfol-gend angebotenen Einheitspreise besitzen Gültigkeit in der Zeit vom 01.01.2016 bis 31.12.2016.

Durch anstehende Baumaßnahmen können sich Änderungen am ausgeschriebenen Volu-men ergeben. Mehr- oder Minderleistungen sind möglich. Die Anfahrt und Rüstzeiten werden nicht gesondert vergütet. Erforderliche Leitern, diverse Kleinteile und Verbrauchsmaterialien,
wie z.B. Prüfgas, Unterlegscheiben sind im Einheitspreis einzukalkulieren. Erforderliche Re-paraturen sind dem zuständigen Hausmeister bzw. der Bauleitung anzuzeigen und werden von der Bauleitung nur schriftlich beauftragt. Alle Arbeiten sind nach den entsprechenden Normen und Richtlinien und dem neuestem Stand der Technik durchzuführen. Für jede Prü-fung ist ein Nachweis zu erstellen. Die Prüfergebnisse und Wartungsmaßnahmen sind in eine Excel-Datei einzutragen, die Datei ist der Bauleitung zur Verfügung zu stellen.

Die Prüfung ist einmal jährlich durch einen zugelassenen Sachkundigen durchzuführen. Die Sachkunde ist vor Aufnahme der Arbeiten gegenüber dem Landkreis Celle nachzuweisen.

Prüfung RWA-Anlagen:
Sichtprüfung auf Beschädigung, Korrosion und Verschmutzung. Betätigungs- und Auslöse-kontrolle durch manuelles Auslösen bzw. automatische Auslösung über die dafür vorgese-henen Anlagenteile oder mittels Ersatz-Beanspruchung der automatischen Branderken-nungsvorrichtung / Simulation der Abläufe nach Auslösung der Anlage. Kontrolle des be-stimmungsgemäßen Öffnens der Anlagenteile und Feststellung der Funktion inkl. Lüftungs-taster (wird nicht gesondert vergütet). Schließen der RW-Geräte und Scharfstellen der Anla-ge. Grundprüfung aller Funktionen auf mechanischer Stabilität, Befestigung und Leichtgän-gigkeit aller Anlagenteile.
An den CO²-Patronen ist der Füllgrad festzustellen, ebenso sind die Patronen auf Korrosion zu kontrollieren. Der Einsatz von Prüfpatronen ist in den Einheitspreis mit einzukalkulieren.
Die Akkus und elektrischen Leitungen sind durch zu messen und die Messwerte zu protokol-lieren.
Das Nachjustieren / Nachspannen der Einstell- und Befestigungselemente ist mit einzukalku-lieren. Sämtliche beweglichen Teile, Führungen, Dichtungen sind zu säubern und zu fetten. Die Zentralen, Auslösestationen und Öffnungsaggregate sind ebenfalls zu reinigen.
Das Beseitigen von kleinen Korrosions- und Lackschäden ist mit einzukalkulieren.
Das Anbringen eines Prüfvermerks ist im Rahmen der Wartung mit auszuführen.

Erfüllungsort:
44 Liegenschaften mit 112 Gebäuden im Landkreis Celle

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Termine & Fristen
Unterlagen:
09.09.2015

Einsendefrist:
Teilnehmer des Wettbewerbs stellen ihre Unterlagen in deutscher Sprache und Papierform dem Landkreis Celle – Der Landrat, Zentrale Vergabestelle, Trift 28, 29221 Celle bis zum 31.08.2015 zur Verfügung.

Die Aufforderung zur Angebotsabgabe wird spätestens bis zum 09.09.2015 versandt.

Ausführungsfrist:
Ab 01.01.2016 bis Ende 31.12.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Dem Teilnahmeantrag sind folgende aktuelle Unterlagen – gegliedert entsprechend nachste-hender Reihenfolge – beizulegen. Hierbei wird die weitere Berücksichtigung im Ausschrei-bungsverfahren von der Vorlage folgender Nachweise/Angaben abhängig gemacht:
1. Für Arbeiten, bei denen die Sicherheit der baulichen Anlagen von der besonderen Sach-kenntnis des ausführenden Unternehmens abhängt, wie es bei NRA der Fall ist, muss der Wartungsunternehmer seine Eignung nachweisen. Dies gilt neben der Wartung auch für die Instandsetzung einer RWA. Diese Arbeiten sollen deshalb nur von Unternehmen aus-führen, die VDS zugelassen und nach ISO 9000 zertifiziert sind. Entsprechende Nach-weise sind beizufügen.
2. Für einen eventuellen Versagensfall ist eine entsprechende Rückgriffdeckung (Haftpflicht-versicherungssumme) nachzuweisen,
3. Ein Nachweis über die Qualifikation (Forderung nach DIN 18232-2) des einzusetzenden Personals ist beizufügen.
4. Vor der Durchführung einer beschränkten Ausschreibung werden ggf. weitere Unterlagen, z.B. Gewerbezentralregisterauszug, Unbedenklichkeitsbescheinigung, wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Unternehmens usw., angefordert.
Ein Anspruch auf Beteiligung am Vergabeverfahren besteht nicht. Telefonische Aus-künfte darüber, ob dem Antrag auf Beteiligung entsprochen wird, können nicht erteilt werden.

Sonstiges
Auskunft erteilt:
Landkreis Celle – Der Landrat, Zentrale Vergabestelle, Trift 28, 29221 Celle, Tel.: 05141/916-9104

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen