DTAD

Ausschreibung - Rahmenbedingungen Privatisierung allgemeine Fahrdienste der WTD 61 in Koblenz (ID:6380593)

Auftragsdaten
Titel:
Rahmenbedingungen Privatisierung allgemeine Fahrdienste der WTD 61
DTAD-ID:
6380593
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.08.2011
Frist Vergabeunterlagen:
16.09.2011
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Bei der WTD 61 sind zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes Kraftfahrer für die allgemeinen Fahrdienste einschließlich „Follow-Me“ bereitzustellen.
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile, Personen-, Schülerbeförderung, Bauarbeiten für Flugplätze, Start-, Landebahnen, Rollfelder
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundung für

Privatisierung allgemeine Fahrdienste bei der

Wehrtechnischen Dienststelle 61 in Manching

1. Durchführende Behörde:

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung,

Ferdinand-Sauerbruch-Str.1, Team L2.4

D – 56073 Koblenz

Bearbeitungsnummer: WTD61 – IBV03

2. Gegenstand und Ziel des Interessenbekundungsverfahrens:

In diesem Verfahren wird anhand einer öffentlichen Interessenbekundung gem. § 7

(1) Satz 2 der Bundeshaushaltsordnung (BHO) festgestellt, ob und inwieweit staatliche

Aufgaben oder öffentlichen Zwecken dienende wirtschaftliche Tätigkeiten durch

Ausgliederung und Entstaatlichung oder Privatisierung nach den Grundlagen der

Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit erfüllt werden können.

Die öffentliche Interessenbekundung der möglichen Interessenten soll die Art und

den Leistungsumfang der Aufgabenerfüllung darlegen und unverbindlich den Preis

angeben, zu dem die Interessenten bereit wären, die Aufgaben zu erfüllen. Nach

Auswertung des Interessenbekundungsverfahrens wird über die Vergabe gem.

VOL/A gesondert entschieden.

Kosten, die mit der Teilnahme am Interessenbekundungsverfahren entstehen, sind

nicht erstattungsfähig. Des Weiteren begründet das Verfahren keinerlei gegenseitige

Verpflichtungen.

3. Leistungsumfang:

Zum Leistungsumfang wird auf untenstehende Rahmenbedingungen nebst Anlage Bezug genommen.

Rahmenbedingungen

Privatisierung allgemeine Fahrdienste der WTD 61

1 Kurzbeschreibung der Privatisierungs-Maßnahme

Bei der WTD 61 sind zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes Kraftfahrer für die allgemeinen Fahrdienste einschließlich „Follow-Me“ bereitzustellen.

2 Allgemeine Angaben

2.1 Begriffe und Abkürzungen

AO Anordnung im Handbuch der WTD 61

IT Informationstechnik

WTD 61 Wehrtechnische Dienststelle für Luftfahrzeuge – Musterprüfwesen

für Luftfahrtgerät der Bundeswehr

ZDv Zentrale Dienstvorschrift

3 Grundsätzliche Angaben zur Privatisierungs-Maßnahme

3.1 Beschreibung der Privatisierungs-Maßnahme

Bei der WTD sind für den laufenden Dienstbetrieb Fahrdienste erforderlich.

Die Kurzbeschreibung der zu privatisierenden Aufgabe lautet demzufolge:

Durchführung von allgemeinen Fahrdiensten bei der WTD 61.

Grundlage zur Durchführung der Aufgabe ist das Handbuch der WTD 61.

Die Dienstleistung ist am Ort der WTD 61 in Manching zu erbringen.

Die täglichen Einsatzzeiten entsprechen den Regelarbeitszeiten der WTD 61

bzw. gesonderten Anforderungen (Fahraufträgen). Die täglichen Einsatzzeiten

sind grundsätzlich Montag bis Donnerstag von 07:00 bis 17:00 Uhr und Freitag

von 07:00 bis 14:00 Uhr.

Bereitschaftszeiten werden erforderlich im Rahmen besonderer Anforderungen

der WTD 61 (z.B. Nachtflüge, Flugbetrieb an Wochenenden, etc.).

Allgemeinen Fahrdienste:

Aufstellung der zu erbringenden Fahrdienste siehe Anlage 1.

Für diese Fahrdienste sind ständig zwei Kraftfahrer über den gesamten

Einsatzzeitraum bereitzuhalten.

„Follow-Me“-Einsatzfahrzeug:

Für dieses Einsatzfahrzeug ist ein Kraftfahrer über den gesamten Einsatzzeitraum

(allgemeine und gesonderte Platzöffnungszeiten) bereitzuhalten.

3.2 Umfeld der Privatisierungsmaßnahme und Einbindung in die Ablauforganisation

der WTD 61

Die Koordinierung der gemäß Anlage 1 dienstlich notwendigen Fahrten obliegt

dem Leiter der Fahrdienste („Steuerung Kfz-Einsatz“) der WTD 61.

Die Einsätze des „Follow-Me“-Fahrzeugs werden durch den Kontrollturm veranlasst

und gesteuert.

Sofern vertraglich vorgesehen dokumentiert und bestätigt der Leiter Fahrdienste

die erbrachten Dienst- und Service-Leistungen des Auftragnehmers

und steht im Bedarfsfall dem Personal des Auftragnehmers beratend und unterstützend

zur Seite.

3.3 Anzuwendende Dokumente, Richtlinien und Vorschriften insbesondere

- AO 12.03 Brandschutzordnung

- AO 13.03 Betreiben privater Funktelefone in der WTD 61

- AO 21.04 Alkoholkonsum (Alkoholverbot)

- AO 26.03 Jahresarbeitsplan (in der jeweils gültigen Fassung)

- AO 91.05 Sicherheitsbestimmungen für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr

am Flugplatz Manching

Das Funktionspersonal des Auftragnehmers wird vor Aufnahme der Tätigkeiten,

durch die WTD 61 in die jeweils gültigen Vorschriften eingewiesen.

4 Sicherheitsanforderungen

4.1 Militärische Sicherheit (Sicherheitsüberprüfung, Sicherheitsstufen)

Das Personal des Auftragnehmers ist im Sicherheitsbereich und in den Sicherheitszonen

eingesetzt.

Das Personal muss folglich entsprechend der Stufe Ü2 sicherheitsüberprüft

sein. Sicherheitsbescheide (SiBe-Bescheinigungen) müssen vor Beginn der

Arbeiten beim Sicherheitsbeauftragten vorliegen.

4.2 IT-Sicherheit (Zugang zu / Sperrung von Netzen)

Das Personal hat originär keine Tätigkeiten zu verrichten, die einen Zugang

zum IT-Netz der WTD 61 – und darüber hinaus zum Bw-Netz – voraussetzen.

Wichtige Informationen wie z.B.

- Notruf-Nummern

- Kantinen-Informationen

- Jahresarbeitspläne

- Telefonbuch WTD 61

sind in der jeweils aktuellen Version durch die Leitung Flugplatzdienste zur

Verfügung zu stellen.

4.3 Datenschutz

Es gilt das Bundesdatenschutzgesetz und die zugehörigen Verordnungen,

Ausführungsbestimmungen und Richtlinien.

5 Qualifikation des externen Personals

5.1 Ausbildung/Voraussetzung

Kraftfahrer mit den erforderlichen Fahrerlaubnisklassen.

5.2 Weitere Voraussetzung / Ausbildung

Für die „Allgemeinen Fahrdienste“ ist eine Fahrerlaubnis Kraftomnibus (KOM)

mit Personentransport und Lkw erforderlich.

Für Sonderfahrzeuge ist eine Einweisung erforderlich.

Für den Einsatz im Flugbetriebsbereich und in die Gegebenheiten des Flugplatzes

ist eine Einweisung erforderlich.

Die Einweisung erfolgt durch Personal der WTD 61.

Eine gültige Fahrberechtigung für den Einsatz auf dem Gelände des Flugplatzes

Manching ist erforderlich. Die Einweisung erfolgt durch WTD 61.

Anlage 1

Allgemeine Fahrdienste bei der WTD61

Die allgemeinen Fahrdienste sind notwendig zur Unterstützung bzw. Aufrechterhaltung

des Dienstbetriebes WTD61.

Die Fahrdienste werden gemäß Anforderung bzw. Fahrauftrag eingesetzt.

Für folgende Aufgaben sind Kraftfahrer bereitzuhalten:

- Kurierfahrten

- Postfahrten

- GGVS-Transportfahrten

- Kurzfristige Dienstreisen/Fahrten (auch mehrtägig)

- Fahrten zu/von Kampagnen (Personal-/Gerätetransport, auch mehrtägig)

- Fahrten für Flugsicherung (Inspektion von FS-Anlagen)

- Transportfahrten zur Erprobungsunterstützung beim Absetzen (Absetzplatz am

Ort Manching)

- Transport-/Zubringerfahrten KOM (Bus)

- Personentransport (von/zur Haltestelle INVG-Bus)

- Transport der Auszubildenden innerhalb der DSt

- Fahrten Bahnhof/ Hotel/ Flughafen München

- Sonderfahrten im Auftrag des Dienststellenleiters

- Kfz-Transportfahrten zu Servicefirmen

- Abholung/Rückführung Fahrzeuge der BwFPS

- Besucherfahrten (KOM/Bus)

- Sonstige Fahrten (nach Bedarf und Anforderung), z.B.

- Fahren von Fahrzeugen der LTU (Luftfahrzeugtechnische Unterstützungsgruppe)

im Einsatzfall

- Fahren von Lfz-Schleppfahrzeugen

- Fahren von Gabelstaplern im Rahmen der Be- und Entladung von Lfz

4. Leistungsdauer:

Die Dauer der Leistungen wird zunächst auf 3 Jahre begrenzt. Es besteht die Möglichkeit

der Verlängerung.

5. Ansprechstellen und Verfahren:

Schriftliche Rückfragen zu dem Verfahren können an das BWB Team L2.4, Ferdinand-

Sauerbruch-Str. 1, D – 56073 Koblenz, Fax: 0261 – 400 6779 gerichtet werden.

Schriftliche Rückfragen inhaltlicher Art können an die WTD 61, Flugplatz, 85077

Manching gerichtet werden.

Es ist vorgesehen, am 07.09.2011 eine Informationsveranstaltung bei der WTD 61 in

Manching durchzuführen, bei der die bis zum 31.08.2011 (Anmeldeschluss) eingegangenen

Fragen beantwortet werden.

Die Abgabe der Interessenbekundung soll schriftlich in deutscher Sprache spätestens

bis zum 16.09.2011 bei der unter Ziff. 1 angegebenen Anschrift erfolgen.

6. Absendung der Bekanntmachung: 29.07.2011

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen