DTAD

Ausschreibung - Rahmenvertrag bzgl. der Wäschereinigung in Fürth (ID:10413931)

Übersicht
DTAD-ID:
10413931
Region:
90766 Fürth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Dienstleistungen von Wäschereien, chemischen Reinigungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag bzgl. der Wäschereinigung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
11.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Fürth, Bauverwaltungsamt, Zentrale Submissionsstelle, Zimmer 002, Hirschenstr. 2, 90762 Fürth, Telefon 0911/974-3106, bzw. -3107, Fax 0911/974-3108

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvertrag bzgl. der Wäschereinigung für das Städtische Altenpflegeheim
Die Leistung beinhaltet das Waschen, Trocknen inklusive Glätten, der Wäsche, wahlweise durch mangeln, bügeln oder finishen. Die Lieferung/Abholung erfolgt zweimal wöchentlich zu den Geschäftszeiten (Mo.-Fr: 7.15 Uhr bis 15 Uhr) Dabei wird unterschieden in

- Bewohnerwäsche
Jedes Wäscheteil wird vom Auftragnehmer mit Namen und Vornamen des Kunden (=Bewohner) und des Auftraggebers (=SAh Fürth) gekennzeichnet. Der Auftragnehmer stellt zudem bewohnerbezogene Wäschesäcke, die der Auftragnehmer mit Namen und Vornamen kennzeichnet, in dem alle bewohnerbezogenen Wäscheteile unsortiert abgeworfen werden. Ebenso sind geeignete Wäschesacktransportcontainer, die die hygienischen Anforderungen erfüllen (z.B. Schutzhüllen) in ausreichender Menge zur Verfügung zu stellen (mind. 10 Stück).Bewohnerbezogen kann es vereinzelt vorkommen, dass Wäscheteile eingebracht werden, die zwar waschbar aber nicht explizit benannt / beziffert sind (z.B. Bademütze). Diese sind dem Artikelkatalog hinzuzufügen und in einem angemessenen Verhältnis preislich zu berücksichtigen.

- Hauswäsche
Jedes Wäscheteil wird vom Auftragnehmer mit Namen des Auftraggebers (=SAh Fürth) gekennzeichnet. Der Auftragnehmer stellt zudem Wäschesäcke entsprechend dem vorgegebenen Sortierplan. Ebenso sind geeignete Wäschesacktransportcontainer, die die hygienischen Anforderungen erfüllen (z.B. Schutzhüllen) in ausreichender Menge zur Verfügung zu stellen (mind. 14 Stück). Vereinzelt kann es vorkommen, dass Wäscheteile eingebracht werden, die zwar waschbar aber nicht explizit benannt /
beziffert sind. Diese sind dem Artikelkatalog hinzuzufügen und in einem angemessenen Verhältnis preislich zu berücksichtigen.

Erfüllungsort:
Stadt Fürth, Städt. Altenpflegeheim, Stiftungsstraße 9, 90766 Fürth

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabeunterlagen:
Die Verdingungsunterlagen können ab 9.2.2015 gegen Bezahlung eines Betrags in Höhe 17,50 € abgeholt werden. Sie können auch schriftlich, längstens bis 06.03.2015 abgefordert werden. Der schriftlichen Abforderung beizufügen ist der Nachweis der Einzahlung vorgenannten Betrages auf eines der folgenden Konten bei der Sparkasse Fürth IBAN: DE93 7625 0000 0000 0000 18, BIC: BYLADEM1SFU oder Postbank Nürnberg IBAN: DE60 7601 0085 0002 6768 59, BIC: PBNKDEFFXXX. Der Betrag wird nicht zurück erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Die Angebotsfrist endet am 11.3.2015, 12 Uhr.

Angebotseinreichung: Die Angebote sind an die unter Ziffer 1 genannte Stelle zu richten bzw. dort einzureichen.

Ausführungsfrist:
1.5.2015 bis 30.4.2018

Bindefrist:
30.4.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Die Rechnungsstellung hat monatlich und kostenstellenbezogen zu erfolgen

Zuschlagskriterien:
- Preis
- Konzept
- Qualitätsmanagement.

Geforderte Nachweise:
Mit dem Angebot sind vorzulegen:
- Konzept wie Leistung erbracht werden soll.
- RAL-Hygienezeugnis.
- Nachweis eines geeigneten Meldewesens zur Abwicklung von Kennzeichnung der Wäsche und Wäschesäcke, sowie zu Reklamationsvorgängen.
- Ggf. Nachweis über Qualitätsmanagementsystem.
- Eigenerklärung über den Umsatz in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen.
- Eigenerklärung über die in den letzten drei Jahren (2012 bis 2014) erbrachten Leistungen („Referenzen“), die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, durch Bezeichnung der Leistung und Angabe des Auftraggebers.
- Eigenerklärung über die Zahl der beim Auftragnehmer in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufs- bzw. Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal.
- Eigenerklärung über das von ihm für die Leistung und Aufsicht vorgesehene technische Personal.
- Eigenerklärung, dass ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren weder beantragt noch eröffnet wurde, ein Antrag auf Eröffnung nicht mangels Masse abgelehnt wurde und sich mein/unser Unternehmen nicht in Liquidation befindet.
- Eigenerklärung, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt.
Es ist konzeptionell darzulegen, wie der Bewerber die genannten Anforderungen erfüllen wird. Auch ist darzulegen, ob Subunternehmer eingesetzt werden und welche/r Teil/e der Leistung seitens dieser Subunternehmer erbracht werden sollen.
Sonstige Angaben: Die Berücksichtigung der Bewerbung kann von einem frei- stellenden Gewerbezentralregisterauszug abhängig gemacht werden, welcher seitens der Vergabestelle einzuholen ist.
Die Beurteilung der Leistungsfähigkeit des Bewerbers erfolgt auf der Basis der vorgenannten Nachweise und Erklärungen.

Sonstiges
Mit der Abgabe des Angebots unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gem. § 19 VOL/A.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen