DTAD

Ausschreibung - Rahmenvertrag für Kupfer- Glasfaser-Montage in Hannover (ID:12163027)

Übersicht
DTAD-ID:
12163027
Region:
30163 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Kabelinfrastruktur, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag für Kupfer- Glasfaser-Montage
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.08.2016
Frist Vergabeunterlagen:
08.08.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Deutsche Telekom AG / Group Procurement / Procurement Operations Gradestr. 18 30163 Hannover

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvertrag für Kupfer- Glasfaser-Montage in der Region des
PTI 24
Magdeburg.
Laufzeit: bis 30.06.2017
Baubeschreibung:
Leistungsbeschreibung der Deutschen Telekom AG für Bauleistungen am
Telekommunikationsnetz (LB-TKNetz)
Die Leistungsbeschreibung besteht aus:
1. Baubeschreibung (BB-TKNetz)
2. Leistungsverzeichnis (LV-TKNetz)
1. Baubeschreibung (BB-TKNetz)
Allgemeines
Mit diesem Rahmenvertrag (RV) sind Cu-Montagearbeiten und GFMontagearbeiten
im gesamten PTI 24 durchzuführen. Dies betrifft alle
Regionen des PTI 24.
Die abzurufenden Tätigkeiten umfassen folgende Gewerke:
40 % GF - Montage
40 % Cu - Montage
20 % Cu/GF - Montage (nicht planbar)
Inhalte:
CU-Montage nach ZTV:
- Montage von CU-Muffen jeglicher Art
- Montage EVS jeglicher Art im KVZ/MFG
- Umschaltarbeiten von der alten OPAL/Hythas Technik auf die neue
aktuelle Technik
- Abbau Alttechnik (Opal/Hythas) Indoor <(>&<)> Outdoor
- Umbau von Unterflurbehältern
GF-Montage nach ZTV 48:
- Aufbau von E<(>&<)>MMS HVT?s
- GF-Schaltungen durchführen
- GF-Muffen jeglicher Art montieren
- GF-Komponenten jeglicher Art montieren (GF-APL, GF-Anschaltefelder,
Oneboxen usw.)
- GF-Innenkabel verlegen (Brandschottungen öffnen<(>&<)>verschließen)
- Abnahmemessungen jeglicher Art durchführen (GPON-Messung, HKKontrollmessung
usw.--> Abnahmeprotokoll nach ZTV43)
Für die termingerechte Abwicklung der Vertragsleistung können mehrere
Trupps notwendig sein. Diese müssen selbstständig agieren können, wenn
mehrere Baustellen parallel begonnen werden und abgearbeitet werden
müssen.
Im gesamten Bereich des Rahmenvertrages können an unterschiedlichen
Arbeitsorten gleichzeitig mehrere Baumaßnahmen zur Ausführung kommen.
Für diese Arbeiten müssen ausreichend, ständig gut ausgebildete und
nicht öfter wechselnde Firmenangehörige zur Verfügung stehen.
Die eingesetzten Firmenangehörigen haben ein ordentliches,
einheitliches, arbeitsschutzgerechtes und die Firmenzugehörigkeit
erkennen lassendes äußeres Erscheinungsbild sicher zu stellen.
Die Arbeiten werden als Teilleistungen über den gesamten
Vertragszeitraum abgerufen. Es ist deshalb nicht mit einer gleichmäßigen
Auslastung der Kräfte zu rechnen.
Das erforderliche Planzeug (z. B. Lageplan, Netzplan) wird dem
Auftragnehmer (AN) vor Beginn der Maßnahme in der Regel per Mail oder
ZeLe/B2B übersandt bzw. in Papierform übergeben.
Die auszuführenden Arbeiten können bei Bedarf anhand der Planung durch
den Beauftragten der DT Technik erläutert werden. Eine Einweisung vor
Ort erfolgt nur in Ausnahmefällen.
Planbare Maßnahmen sind im vorgegebenen Zeitfenster der Beauftragung zu
erledigen, bzw. an dem mit dem betroffenen Kunden oder dem zuständigen
Beauftragten von der Telekom (BaT) abgestimmten Termin zu beginnen.
Diese "Zeitziele" sind durch den AN einzuhalten. Nichteinhaltungen
müssen rechtzeitig mit dem BaT abgestimmt werden.
Der AN hat rechtzeitig vor Vertragsbeginn einen mit allen im Rahmen des
Rahmenvertrages erforderlichen Entscheidungsbefugnissen ausgestatteten
Einsatzleiter zu benennen, dessen Erreichbarkeit über Mobiltelefon
ständig zu gewährleisten ist.
Es sind Name, Telefonnummer, Faxnummer und e-Mail-Adresse anzugeben,
über die Abrufaufträge fernmündlich erteilt und notwendige Planzeuge im
Dateiformat übermittelt werden können.
Folgende Voraussetzungen sind für die eingesetzten Kräfte zu erfüllen:
- Ausstattung mit Funktelefon mit aktiver Mailbox
- Verpflichtung zum Tragen von Firmenausweisen
- Nachweis der Unterweisung der Mitarbeiter in der RSA und
ZTV-SA.
Materialwirtschaft
Der AN hat ein Lager einzurichten. Die in diesem Lager zu übernehmenden
Materialmengen werden zwischen dem Auftraggeber (AG) und dem AN
abgestimmt. Sie sollen in etwa dem Materialbedarf von zwei Wochen
entsprechen (das Lager des AN sollte mit einem Tieflader zu befahren
sein).
Das Material ist getrennt von dem Material des AN zu lagern und vor
Beschädigungen und Diebstahl zu schützen.
Der AN weist das verbrauchte Material anhand einer selbst erstellten
Dokumentation nach. Die Dokumentation ist dem AG zu Prüfzwecken zur
Verfügung zu stellen.
Zum Auffüllen des Lagers auf die festgelegte Materialmenge sendet der AN
eine Aufstellung der benötigten Mengen an den BvT.
Nicht verbrauchte (neue) Materialien sind zur Abholung durch den
angegebenen Logistikbereich bereitzustellen.
Ausgebaute, nicht wieder verwendbare Baustoffe und Materialien sind
gemäß den gesetzlichen Vorschriften zu entsorgen. Die
Entsorgungsnachweise sind auf Verlangen dem AG vorzulegen.
Der AN erhält das vom AG beizustellende Material nach Absprache mit dem
AG an der Baustelle, auf dem Lagerplatz des AN oder im Lager der PTI.
Rücklieferungsstelle:
Das Material, das der AG beigestellt hat aber nicht benötigt wurde,
sowie Material das gewonnen wurde, wird durch den AN beim zuständigen
BvT angezeigt. Im Anschluss stellt der BvT die für die Rücklieferung
notwendigen Begleitpapiere dem AN zur Verfügung. Der AN stellt die
zurück zuliefernden Materialen incl. der Begleitpapiere für die Abholung
durch ein Transportunternehmen bereit.
Hiervon ausgenommen ist gewonnenes Betonzeug.
Geeignetes Hebewerkzeug zum Be- und Entladen des Materials hat der AN
beizustellen.
Kontakt: jeder zuständige BvT
(Rücklieferungsstelle nach Vereinbarung).
Montagearbeiten am Kupfernetz/Glasfasernetz
Vom AN wird ein fachkundiges und weitgehend selbstständiges Arbeiten
eingefordert. Grundsätzlich muss der AN in der Lage sein die Baumaßnahme
eigenständig durchzuführen.
Umschaltarbeiten an in Betrieb befindlichen Kabeln sind vom AN zu
koordinieren.
Arbeiten zu ungünstigen Zeiten:
Um Kundenwünsche realisieren zu können, können Montagearbeiten auch
außerhalb der Regelarbeitszeiten (Wartungsfenster) beauftragt werden.
Bei Arbeiten im Wartungsfenster erfolgt eine Terminabsprache mit dem
zuständigen BvT
Regelarbeitszeit:Laut EB-Bau und den Ergänzungen zur EB-Bau.
Arbeiten außerhalb der Regelarbeitszeit:
Für Arbeiten außerhalb der Regelarbeitszeit werden die entsprechenden
Zulagen vergütet.
Ergänzungstext für nicht planbare Leistungen ( Kupfernetz/Glasfasernetz
)
Im Störungsfall, samstags sowie an Sonn- und Feiertagen wird eine
Antrittszeit vom BvT im Einzelfall vorgegeben.
Die Erreichbarkeit des AN muss ständig gewährleistet sein.
Bei Montagearbeiten, welche nach einer Beschädigung erforderlich sind,
ist eine Beweissicherung mittels einer vorgefertigten Checkliste
vorzunehmen und mit digitalen Fotos zu dokumentieren, ebenso sind
regelmäßige telefonische Zwischenmeldungen abzugeben. Die Aufforderung
erfolgt durch den BvT. Eine sofortige telefonische Rückmeldung nach
Fehlerbehebung ist erforderlich.

Erfüllungsort:
Geografischer Bereich PTI 24 Magdeburg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Submissionsnummer 3GQ1608019

Termine & Fristen
Unterlagen:
Bewerbungsfrist endet am 08.08.2016

Ausführungsfrist:
gepl. Ausführungszeitraum von 01.09.2016
gepl. Ausführungszeitraum bis 30.06.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen