DTAD

Ausschreibung - Rahmenvertrag über Technisch - Logistische - Betreuungsleistungen in Koblenz (ID:3011071)

Auftragsdaten
Titel:
Rahmenvertrag über Technisch - Logistische - Betreuungsleistungen
DTAD-ID:
3011071
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.08.2008
Frist Angebotsabgabe:
16.09.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör, Personalvermittlung, Personalwesen, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Softwareprogrammierung, -beratung, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1 Auftraggeber:

Bundesamt für Informationsmanagement und Informationstechnik der

Bundeswehr

Bereich B 2

Ferdinand - Sauerbruch - Straße 1

56073 Koblenz

Bearbeiterin: Frau Peterson

E-Mail: [1]ITAmtBwB2@Bundeswehr.org

AnikaPeterson(g)Bundeswehr.orq

Bearbeitungsnummer: Q/IB2K/R7311

(stets angeben)

2. a) Verfahrensart: Freihändige Vergabe mit öffentlichem

Teilnahmewettbewerb

Hinweis:

Es werden keine weiteren Unterlagen zum Teilnahmewettbewerb versandt.

Alle notwendigen

Unterlagen entnehmen Sie bitte dieser Bekanntmachung. Eventuelle

Anfragen senden Sie bitte

ausschließlich an o.a. E-Mail-Adressen.

b) Vertragsart: Rahmenvertrag über Technisch - Logistische - Betreuungsleistungen

3. a) Art und Umfang der Leistung: Technisch - Logistische -

Betreuungsleistungen - Konzeption, Netzwerke,

DV - Management, DEAFA Bundeswehr

(siehe Anlage, Leistungsbeschreibung TLB-Rahmenvertrag, Stand: 26.08.08

- der Anhang 2 BLK 2008 wird für den Teilnahmeantrag nicht benötigt)

c) Unterteilung in Lose: Es ist keine Unterteilung in Lose

vorgesehen.

d) Lieferort: Die Leistungserbringung erfolgt an mehreren Standorten

innerhalb der Bundeswehr.

e) Geplante Vertragslaufzeit für die Erbringung der Leistungen:

01.12.2008 bis 31.12.2011

4 a) Teilnahmeanträge sind zu stellen: beim Auftraggeber

b) Frist: 16.09.2008

c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und

Schriftverkehr)

d) Form: Der Teilnahmeantrag ist mit allen Anlagen

- rechtsverbindlich unterschrieben - in 3-facher

Ausfertigung in einem verschlossenem Umschlag einzureichen.

Dieser ist wie folgt zu kennzeichnen:

Teilnahmeantrag zur Freihändigen Vergabe - Rahmenvertrag über Technisch

-

Logistische- Betreuungsleistungen, Bearbeitungsnummer: Q/IB2K/R7311,

Schlusstermin: 16.09.2008,14:00 Uhr

5. Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des

Bewerbers):

a) Bankerkl?rung zur finanziellen und wirtschaftlichen

Leistungsfähigkeit des Unternehmens

b) Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem

Insolvenzverfahren befindet und keine Umstände

vorliegen, welche seine Zuverlässigkeit in Frage stellen können

c) Nachweise über die technische und personelle Leistungsfähigkeit

des Unternehmens

Bitte beschreiben Sie die durchgeführten bundeswehrspezifischen

Projekte unter Angabe der

Bundeswehr - Vertragsnummer; zum weiteren Nachweis der technischen

Leistungsfähigkeit können

auch projektunabh?ngige Ergebnisse aus der eigenen Firmenforschung

angegeben werden.

Die Qualifikation der einzelnen Mitarbeiter ist durch Namensnennung mit

beruflichen Werdegang

und ihren projektspezifischen Kenntnissen nachzuweisen.

Der Auftragnehmer benötigt in der Vertragslaufzeit Zutritt zu

Bundeswehr-Standorten und muss mit

Daten umgehen, die mit dem Geheimhaltungsgrad GEHEIM eingestuft sind.

Interessierte Bewerber

müssen sich deshalb bereits zu Beginn des Teilnahmewettbewerbes in der

Geheimschutzbetreuung

des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) befinden

und über Personal in der

für die ordnungsgemäße Auftragsdurchführung erforderlichen

Qualifikation und Anzahl verfügen,

welches bis zum Zugang zu Verschlusssachen (VS) des

Geheimhaltungsgrades GEHEIM

ermächtigt ist. Der Nachweis der bestehenden Geheimschutzbetreuung

durch das BMWi ist durch

eine entsprechende Eigenerkl?rung unter Angabe der Geschäftsnummer

/ZS-Nummer gemäß

Sicherheitsbescheid des BMWi zu erbringen. Unterliegt der Bewerber der

Geheimschutzbetreuung

eines anderen Landes, legen Sie bitte ebenfalls eine entsprechende

Eigenerkl?rung vor. Geben Sie

bitte die Kontaktdaten Ihrer geheimschutzbetreuenden Stelle an. Vom

Auftraggeber wird dies auf

Anerkennung hin überprüft.

BWB - B 012 C I./06.2002 Ver?ffentlichungsmuster

Freihändige Vergabe

Lieferaufträge

d) Die geforderte Leistung kann auch unter Hinzunahme von

Unterauftragnehmern erbracht werden. Hier ist deren

Erklärung schriftlich - mit den Mindestbedingungen - dem

Teilnahmeantrag beizufügen.

Die Nachweise über die Mindestbedingungen sind mit dem Teilnahmeantrag

einzureichen und sollten den Umfang

von vier DIN A 4 Seiten nicht übersteigen. Soweit sie dem Auftraggeber

bereits aktuell vorliegen oder in den letzten

drei Jahren Vertragsbeziehungen bestanden, genügt ein entsprechender

Hinweis und die Angabe der

Bearbeitungsnummer.

6 Beabsichtigte Marge/Zahl der Angebotsaufforderungen: entfällt

7. Aufforderung zur Angebotsabgabe: voraussichtlich Oktober 2008

8 Sonstige Angaben:

Es gilt deutsches Recht.

Vergütungen, Aufwendungsersatz und sonstige Kosten für die Erstellung

des Teilnahmeantrages werden nicht

gewährt.

BWB - B 012 C I./06.2002 Ver?ffentlichungsmuster

Freihändige Vergabe

Lieferaufträge

VS - Nur für den Dienstgebrauch

Leistungsbeschreibung TLB-Rahmenvertrag

Konzeption, Netzwerke, DV Management DEAFA Bw

IT-AmtBw Dl,

DO: Daun

Leistungsbeschreibung TLB-

Rahmenvertrag

Konzeption, Netzwerke, DV Management DEAFA Bw

Version : 1.31

Stand : 26.08.2008

Bearbeiter : Uwe Bauer IT-Amt Dl DO: Daun

Postanschrift

Heinrich-Hertz-Straße 10

54550 Daun

?ffentliches Fernsprechnetz

(06592) 17-88 (Vermittlung)

Allgemeines Fernsprechw?hlnetz d. Bw

Kennzahl 4455 - 88 (Vermittlung)

Durchwahl 4455 - 2200 / Fax - 2207

Stand: 26.08.2008

Seite: 1

VS - Nur für den Dienstgebrauch

Leistungsbeschreibung TLB-Rahmenvertrag

Konzeption, Netzwerke, DV Management DEAFA Bw

IT-AmtBw Dl,

DO: Daun

Inhaltsverzeichnis

0. Inhaltsverzeichnis

0.

Inhaltsverzeichnis.....................................................

..............................................................2

1.

Einleitung.............................................................

...................................................................3

2. Beschreibung der

Leistung...............................................................

......................................4

3. Sonstiges -

Rahmenanforderungen....................................................

...................................6

Anhang

1......................................................................

..................................................................7

Anhang

2......................................................................

..................................................................8

Postanschrift

Heinrich-Hertz-Straße 10

54550 Daun

?ffentliches Fernsprechnetz

(06592) 17-88 (Vermittlung)

Allgemeines Fernsprechw?hlnetz d. Bw

Kennzahl 4455 - 88 (Vermittlung)

Durchwahl 4455 - 2200 / Fax - 2207

Stand: 26.08.2008

Seite: 2

w

VS - Nur für den Dienstgebrauch

Leistungsbeschreibung TLB-Rahmenvertrag

Konzeption, Netzwerke, DV Management DEAFA Bw

IT-AmtBw Dl,

DO: Daun

Einleitung

1. Einleitung

Unter der Bezeichnung "DV-Ausstattung Erfassungs-ZAuswertesystem

Fm/EloAufkl Bw"

(DEAFA Bw) werden die meisten im Bereich der Erfassung und Auswertung

eingesetzten DV-

Systeme, einschließlich zugehöriger Unterst?tzungs- und

Ausbildungssysteme zusammengefasst.

Das dafür verantwortliche Nutzungsmanagement ist im Logistikamt der

Bundeswehr, Abteilung

R?stung/Nutzung eingerichtet.

Zum Erhalt der Leistungsfähigkeit durch unterschiedliche Umstände und

Ereignisse während der

Nutzung ist es notwendig die betreffenden Umstände und Ereignisse zu

erkennen, sie zu

analysieren und zu bewerten und den festgestellten Problemen ggf. mit

geeigneten Maßnahmen

zu begegnen.

Ziel ist, dass das System DEAFA Bw

a) dem geforderten Stand der Technik entspricht,

b) wirtschaftlich und unter Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen

betrieben wird,

c) truppenverwendbar und versorgbar ist.

Dazu werden neben weiteren Maßnahmen die Technisch-Logistische

Betreuung (TLB) in

Bereich des Materialerhaltes und die Softwarepflege-

Software?nderungsleistungen

durchgeführt.

Zur Umsetzung der geforderten Leistungen sind Erfahrungen im Bereich

der Fm/EloAufkl

zwingend nachzuweisen.

Die nachfolgenden Punkte beschreiben den Rahmen der Leistungen. Details

werden mit den

Einzelauftr?gen vereinbart.

Postanschrift

Heinrich-Hertz-Straße 10

54550 Daun

?ffentliches Fernsprechnetz

(06592) 17-88 (Vermittlung)

Allgemeines Fernsprechw?hlnetz d. Bw

Kennzahl 4455 - 88 (Vermittlung)

Durchwahl 4455 - 2200 / Fax - 2207

Stand; 26.08.2008

Seite: 3

VS - Nur für den Dienstgebrauch

Leistungsbeschreibung TLB-Rahmenvertrag

Konzeption, Netzwerke, DV Management DEAFA Bw

IT-AmtBw Dl,

DO: Daun

Beschreibung der Leistung

2. Beschreibung der Leistung

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, für die in dem Anhang 1

aufgeführten DV-Ausstattungen

die nachstehend aufgeführten Leistungen auszuführen. Die Leistungen

können als

kontinuierliche und/oder als Abrufleistungen vereinbart werden.

o Betreuungsleistung nach Punkt 1.3 gemäß Betreuungskatalog für

Wehrmaterial in der

Materialverantwortung des Inspekteurs der Luftwaffe (Anhang 2, BLK

2008, Abschnitt 2,

Seite 22) zu erbringen.

Der Schwerpunkt der fachlichen Stellungnahmen wird im Bereich:

- Instandsetzung Netzwerke Fm/EloAufkl Bw

- Virtualisierung komplexer Serversysteme

- Kapazit?tsbedarfsbewertungen Rechnerleistung

- Systemvertr?glichkeitsuntersuchungen

liegen.

Bei Vorschlägen und Bewertungen von verschiedenen Lösungsmöglichkeiten

/ Produkten

wird eine herstellerunabh?ngige Neutralität zur Erreichung der

wirtschaftlichsten Lösung

erwartet.

o Durchführung von Einweisungen IT-Betrieb / DV-Instandsetzung in

den Aufgaben der

Materialerhaltungsstufe 2 (MES 2).

Die Tätigkeiten der (MES 2) enthalten:

c Wartung

fS Wartungsarbeiten sind entsprechend der Herstellerdokumentation

durchzuführen. Wartungsarbeiten an Baugruppen können Fristenarbeiten

sein,

z.B. das Reinigen der Druckwalze bei Druckern. Zu Wartungsarbeiten an

Netzwerken gehört z.B. das Analysieren und Bewerten der Ergebnisse von

Testprogrammen bzw. Error-Logs der aktiven LAN-Devices.

o Eingangs- und Funktionsprüfung

fS Prüfen auf Zustand (Vollständigkeit, Beschädigung usw.),

Funktion,

Arbeitsweise.

o Fehlereingrenzung (HW/SW)

fS Feststellen, ob es sich um einen HW- oder SW-Fehler handelt.

o Fehlerbestimmung, Diagnose

fS Lokalisieren des Fehlers (der fehlerhaften Baugruppe) und

Abschätzen der

Instandsetzungsdauer.

fS In Netzwerken: Prüfen der Verkabelungswege mit den vorhandenen

Messmitteln, analysieren und bewerten der ermittelten Messwerte.

fS Fehlerbehebung, beinhaltet Baugruppentausch und

Netzwerkinstandsetzung

Postanschrift

?ffentliches Fernsprechnetz

Allgemeines Fernsprechw?hlnetz d. Bw

Stand:

26.082008

Heinrich-Hertz-Straße 10

(06592) 17-88 (Vermittlung)

Kennzahl 4455 - 88 (Vermittlung)

Seite :

4

54550 Daun

Durchwahl 4455 - 2200 / Fax - 2207

w

VS - Nur für den Dienstgebrauch

Leistungsbeschreibung TLB-Rahmenvertrag

Konzeption, Netzwerke, DV Management DEAFA Bw

IT-AmtBwDl,

DO: Daun

Beschreibung der Leistung

fS Wiederherstellen der Funktion durch Instandsetzung, primär durch

den

Wechsel von Baugruppen.

fS Zur Instandsetzung des Netzwerkes gehört auch die Endbearbeitung

der

Kupfer- und Glasfaserkabel, das Setzen von Anschlussdosen, das

Konfektionieren von Patchfeldern usw.

o Konfiguration (HW/SW)

fS Umfasst Hardware- und Softwarekomponenten.

fS Konfiguration bedeutet die Anpassung an die lokalen

Gegebenheiten.

fS Viele Programme verwenden Informationen über verfügbare Hard-

und

Software, um sie über eingebaute Schnittstellen für den Anwender

nutzbar zu

machen. Je nach Einsatzzweck und welche Programmwahl ausgeführt werden

soll, muss eine Anlage mit unterschiedlichen Komponenten ausgestattet

werden. Die unterschiedlichen Komponenten müssen miteinander

funktionieren. Dazu müssen sie installiert, eingerichtet und

aufeinander

abgestimmt werden (Softwareinstandsetzung). Auch auf den Kenntnisstand

und Bedarf der Benutzer zugeschnittene Profile gehören zur

Konfiguration.

fS Bei der Konfiguration ist entsprechend der vorhandenen

Dokumentation, in

der Regel Hersteller-Dokumentation, zu konfigurieren.

o Endkontrolle und Ausgangspr?fung (HW/SW)

fS Prüfen ob die Anlage/Baugruppe einwandfrei arbeitet und alle

Teile

ordnungsgemäß montiert sind.

fS Erfolgte Änderungen an Netzwerken testen.

o In- / Außerbetriebnahme

fS Die Anlage/Baugruppe unter Beachtung und Einhaltung aller

Vorschriften

und Abläufe in Betrieb bzw. außer Betrieb nehmen.

Die konkrete Beschreibung der geforderten Leistung einschließlich der

Leistungstermine erfolgt

im Einzelabruf.

Postanschrift

?ffentliches Fernsprechnetz

Allgemeines Fernsprechw?hlnetz d. Bw

Stand:

26.08.2008

Heinrich-Hertz-Straße 10

(06592) 17-88 (Vermittlung)

Kennzahl 4455 - 88 (Vermittlung)

Seite :

5

54550 Daun

Durchwahl 4455 - 2200 / Fax - 2207

Ip

VS - Nur für den Dienstgebrauch

Leistungsbeschreibung TLB-Rahmenvertrag

Konzeption, Netzwerke, DV Management DEAFA Bw

IT-AmtBw Dl,

DO: Daun

Sonstiges - Rahmenanforderungen

3. Sonstiges - Rahmenanforderungen

o Die einschlägigen Sicherheitsbestimmungen, insbesondere im

Bereich der

Fernmeldeaufkl?rung, sind zu beachten. Es ist sicherheits?berpr?ftes

Personal der

?berpr?fungsstufe ? 3 für den Einsatz in den Dienststellen der

Fm/EloAufkl Bw

erforderlich. Ggf. sind Verpflichtungserkl?rungen Fm/EloAufkl

abzugeben.

o Die Verjährungsfrist für M?ngelanspr?che betr?gt 24 Monate

o An allen an den Auftraggeber zu liefernden Arbeitsergebnissen,

wie Zeichnungs-

St?cklistens?tzen, Benutzerunterlagen, sonstige technische Unterlagen,

für neu erstellte bzw.

geänderte Software einschließlich des Quellcodes und der zugehörigen

Dokumentationen

wird den Auftraggeber ohne gesonderte Vergütung das ausschließliche

Nutzungsrecht

eingeräumt.

o Notwendige Beistellungen werden per Einzelauftrag geregelt.

Postanschrift

Heinrich-Hertz-Straße 10

54550 Daun

?ffentliches Fernsprechnetz

(06592) 17-88 (Vermittlung)

Allgemeines Fernsprechw?hlnetz d. Bw

Kennzahl 4455 - 88 (Vermittlung)

Durchwahl 4455 - 2200 / Fax - 2207

Stand: 26082008

Seite: 6

VS - Nur für den Dienstgebrauch

Leistungsbeschreibung TLB-Rahmenvertrag

Konzeption, Netzwerke, DV Management DEAFA Bw

IT-AmtBw Dl,

DO: Daun

Anhang 1

Anhang 1

Auflistung der Ausstattungs-Planungsnummern:

Planungsbegriff

Planungsnummer

DV-Ausstattung Erfassungs-/Auswertesystem Fm/EloAufkl Bw

einschließlich zugehöriger Subsysteme

7010-07407

Postanschrift

Heinrich-Hertz-Stratte 10

54550 Daun

?ffentliches Fernsprechnetz

(06592) 17-88 (Vermittlung)

Allgemeines Fernsprechw?hlnetz d. Bw

Kennzahl 4455 - 88 (Vermittlung)

Durchwahl 4455 - 2200 / Fax - 2207

Stand: 26.08 2008

Seite: 7

VS - Nur für den Dienstgebrauch

Leistungsbeschreibung TLB-Rahmenvertrag

Konzeption, Netzwerke, DV Management DEAFA Bw

IT-AmtBw Dl,

DO: Daun

Anhang 2

Anhang 2

Betreuungskatalog für Wehrmaterial in der Materialverantwortung des

Inspekteurs der Luftwaffe

Siehe Datei: Anhang2_BLK_2008.pdf

Postanschrift

Heinrich-Hertz-Straße 10

54550 Daun

?ffentliches Fernsprechnetz

(06592) 17-88 (Vermittlung)

Allgemeines Femsprechw?hlnetz d. Bw

Kennzahl 4455 - 88 (Vermittlung)

Durchwahl 4455 - 2200 / Fax - 2207

Stand: 26.08.2008

Seite: 8

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen