DTAD

Ausschreibung - Rahmenvertrag zur Durchführung von Schulungen in Nürnberg (ID:10276142)

Übersicht
DTAD-ID:
10276142
Region:
90478 Nürnberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Unterstützung bei der Durchführung des Qualifizierungs- und Zertifizierungsprozesses der Trainerinnen und Trainer für Integrationsberaterinnen und Integrationsberater SGB III sowie Unterstützung...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.12.2014
Frist Angebotsabgabe:
19.01.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bundesagentur für Arbeit (BA), vertreten durch den Vorstand,
hier vertreten durch den Leiter des Geschäftsbereichs Einkauf im BA-Service-Haus
Regensburger Straße 104
90478 Nürnberg
Tel.: 0911 179 4880
Fax: 0911 179 3219

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Gegenstand der Vergabe ist ein Rahmenvertrag zur Durchführung von Schulungen zum Thema:
„Unterstützung bei der Durchführung des Qualifizierungs- und Zertifizierungsprozesses
der Trainerinnen und Trainer für Integrationsberaterinnen und Integrationsberater SGB III sowie Unterstützung bei der Qualifizierung der Teamleiterinnen und Teamleiter in der Integrationsberatung SGB III“
Der Auftragnehmer soll die Bundesagentur für Arbeit bei der Durchführung des Qualifizierungsund Zertifizierungsprozesses der Trainerinnen und Trainer für Integrationsberaterinnen und Integrationsberater SGB III bundesweit unterstützen. Der Qualifizierungsprozess hat im ersten Quartal 2014 begonnen.
Zudem soll der Auftragnehmer die Bundesagentur für Arbeit bei der Qualifizierung der Teamleiterinnen und Teamleiter in der Integrationsberatung SGB III bundesweit unterstützen.

Durch Inga soll in der Arbeitslosenversicherung eine ganzheitliche, integrationsorientierte Betreuung und Beratung für Personen mit besonders schwierigen Problemlagen gewährleistet werden.
„Beratung und Integration nachhaltig verbessern“ ist ein übergeordnetes geschäftspolitisches Ziel der Bundesagentur für Arbeit. Es war der Ausgangspunkt für den Auftrag im Bereich SGB III, eine verbindliche, fachwissenschaftlich fundierte Beratungskonzeption sowie praxisorientierte Arbeitshilfen für die Beratungs- und Vermittlungsfachkräfte zu erarbeiten. Im Vorfeld der Qualifizierung
und Zertifizierung Inga ist die Qualifizierung in der BA-Beratungskonzeption für die Integrationsberaterinnen und Integrationsberater abgeschlossen
Überwiegend weisen Inga-Kundinnen und Kunden Entwicklungsprofile auf. Die vermittlungs-relevanten Handlungsbedarfe sind komplex und liegen in einer der drei Schlüsselgruppen „Qualifikation“, „Leistungsfähigkeit“ oder „Rahmenbedingungen“ sowie zusätzlich in mindestens einer weiteren Schlüsselgruppe (bzw. Verdichtung im Schwerpunkt – im Regelfall „Motivation“) vor. Bei diesen Kundinnen und Kunden dauert der Integrationsprozess in den 1. Arbeitsmarkt in der Regel mehr als 12 Monate.

Lose:
bei Losvergabe -> Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Die Leistung wird in drei Lose unterteilt:
Los 1:
- Durchführung von Train-The-Trainer-Maßnahmen (TTT) für zwei Module des Curriculums
für die Qualifizierung und Zertifizierung der Integrationsberaterinnen und –berater
SGB III im Co-Training
Es werden Co-Trainerinnen bzw. Co-Trainer für insgesamt zwei bundesweit stattfindende TTT
mit Schwerpunkt Beratungsthemen sowie Methodik/Didaktik benötigt
- TTT zu A1 „Hilfe zur Selbstsuche“ (24 UE)
Bewerbungsmanagement und –unterstützung, Personalrekrutierung, Motive der Arbeitgeber im
Stellenbesetzungsverfahren
- TTT zu B1 „Selbstreflexion der Beratungserfahrung“ (20 UE)
Für jedes BA-interne Trainertandem soll optional eine Begleitung mit anschließendem Feedback
- auch mit Video - zur Trainertätigkeit in der Durchführung des Seminars A1 des Curriculums
Inga angeboten werden.
Los 2:
- Durchführung der Qualifizierungsmaßnahmen der Integrationsberaterinnen und Integrationsberater
im Team-Teaching mit dem Auftragnehmer (3 Qualifizierungsmaßnahmen –
insgesamt 54 Trainertage)
B1 Selbstreflexion der Beratungserfahrung (20 UE)
Methoden und Techniken im Umgang mit den eigenen Belastungssituationen, Vorbereitung auf
die selbstorganisierte kollegiale Beratung
B4 Konflikte professionell bearbeiten (16 UE)
Vertiefendes Seminar BA-Beratungskonzeption (praxisorientiertes Training Kon-fliktsituationen)
C2 Gruppenveranstaltungen – Praxisworkshop (20 UE)
Optional: Team-Teaching’s für B1, B4 und C2 (insgesamt 27 Trainertage)
Los 3:
- Konzeption und Durchführung von vier Tagesveranstaltungen

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
1213-14-45661

Vergabeunterlagen:
Bezeichnung und Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen
werden können
Die für die Angebotserstellung maßgeblichen Vergabeunterlagen stehen im Internet auf der Homepage
der Bundesagentur für Arbeit unter folgendem Pfad zum Download zur Verfügung:
http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Veroeffentlichungen/Ausschreibungen/Lie
ferundDienstleistungen/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI519383

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Form, in der Angebote einzureichen sind
Angebote sind ausschließlich schriftlich in einem verschlossenen Umschlag/Paket einzureichen.
Angebote, die auf anderem Wege (z.B. per E-Mail oder per Fax) zugestellt werden,
werden ausgeschlossen.
Weitere Ausführungen enthalten die Bewerbungsbedingungen zu diesem Verfahren.
19.01.2015

Ausführungsfrist:
Der Vertrag tritt mit Zuschlagserteilung in Kraft und endet mit Ausschöpfung des Vertragsvolumens, spätestens jedoch zum 31.12.2016
s. Vergabeunterlagen

Bindefrist:
13.02.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
siehe Vertragsbedingungen

Zuschlagskriterien:
s. Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
mit dem Angebot zur Eignungsbeurteilung vorzulegende Unterlagen
- ggf. Vordruck D.1 - Erklärung der Bieter- bzw. Bewerbergemeinschaft
- ggf. Vordruck D.2 - Erklärung zum Einsatz von Subunternehmen / Freien Mitarbeitern
- ggf. Vordruck D.3 - Eigenerklärung zur Eignung und Bereitstellung von Ressourcen
- Vordruck D.4 - Eigenerklärung Zuverlässigkeit und Gesetzestreue
- Vordruck D.5 - Eigenerklärung Insolvenz bzw. Liquidation
- Vordruck D.9 - Erklärung bei der Vergabe von Beratungs-/Schulungsleistungen
- Erfüllung der Eignungskriterien gem. Ziffer V der Leistungsbeschreibung

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen