DTAD

Ausschreibung - Rahmenvertrag zur Planktonanalyse von Phyto- und Zooplankton für die Dauer von 4 Jahren in Koblenz (ID:5033059)

Auftragsdaten
Titel:
Rahmenvertrag zur Planktonanalyse von Phyto- und Zooplankton für die Dauer von 4 Jahren
DTAD-ID:
5033059
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.04.2010
Frist Vergabeunterlagen:
10.05.2010
Frist Angebotsabgabe:
07.06.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bekanntmachung über eine öffentliche Ausschreibung oberhalb

des EG-Schwellenwertes (Offenes Verfahren)

Auftragsbezeichnung:

"Rahmenvertrag zur Planktonanalyse von Phyto- und

Zooplankton für die Dauer von 4 Jahren "

1. Name, Anschrift, Telefon- und Telefax-Nr. des Auftraggebers

Bundesanstalt für Gewässerkunde

Servicestelle Vergabe

Am Mainzer Tor 1

56068 Koblenz

Telefon 0261 /1306 -5209 (Herr Weber bei verfahrensrechtlichen Fragen)

0261 /1306-5533 ( Frau Günster bei fachlich-inhaltlichen Fragen)

Telefax 0261 /1306-5302

Email: posteingang@bafg.de

2. Beschreibung der Dienstleistung

Das Referat "ökologische Wirkungszusammenh?nge" (U2) der Bundesanstalt

für Gewässerkunde (BfG) untersucht im Rahmen verschiedener Aufträge und

Maßnahmen das Schutzgut Wasser der Bundeswasserstraßen. Das Phy-

toplankton, seine Biomasse und Artenzusammensetzung, ist für große

Flie?-

gew?sser nach EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) bewertungsrelevant.

Zudem ist zur fachgerechten Beurteilung der Gew?sserg?te und des Stoff-

haushalts von Bundeswasserstraßen die Kenntnis von Abundanzen und Ar-

tenzusammensetzungen der planktischen Tier- und Pflanzengemeinschaften

unabdingbar.

Im Durchschnitt (abhängig von unseren Messprogrammen) fallen pro Jahr

je-

weils ca. 250 Zoo- und Phytoplanktonproben aus dem limnischen Bereich

(z.B. Saar, Mosel, Rhein, Havel, Elbe und andere Bundeswasserstraßen)

so-

wie jeweils ca. 100 Zoo- und Phytoplanktonproben aus dem marinen

Bereich

(z.B. Weser-, Elbe- und Ems-Ästuar) zur Analyse an.

3. Ausführungsort

Erfüllungsort für die Erbringung der Leistung : 56068 Koblenz.

4. a) Angabe, ob die Leistung durch Rechts- oder Verwaltungsvor-

schriften einem besonderen Berufsstand vorbehalten ist:

nein

b) Verweisung auf die Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

entfällt

c) Angabe, ob juristische Personen die Namen und die berufliche

Qualifikation der Personen angeben müssen, die für die Ausf?h-

rung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:

Ja

d) Angabe, ob der Dienstleistungserbringer Bewerbungen für einen

Teil der betreffenden Leistung abgeben kann:

Eine losweise Vergabe ist vorgesehen:

Los 1 = marine Zoolpanktonanalytik

Los 2 = limnische Zooplanktonanalytik

Los 3 = marines Phytoplankton

Los 4 = limnisches Phytoplankton

5. Gegebenenfalls Verbot von Ver?nderungsvorschl?gen:

Änderungsvorschläge sind zugelassen.

6. Dauer des Auftrags

Die Vertragslaufzeit betr?gt vier Jahre.

7. Gegebenenfalls Rechtsform, die eine Bewerbergemeinschaft, an die der

Auftrag vergeben wird, haben muss:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

8. a) Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen:

10.05.2010, 12:00 Uhr

b) Anschrift, an die diese Aufforderung zu richten ist:

Die Aufforderung ist schriftlich (auch per E-Mail oder über

http://www.evergabe-online.de möglich) an die o. g. Adresse zu senden.

c) Sprache, in der diese Aufforderung abgefasst sein muss:

deutsch

8. Angebotsfrist:

07.06.2010, 12:00 Uhr

10. Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:

Nachweis einer Haftpflichtversicherung mit folgenden Mindest-

Deckungssummen:

(Regels?tze)

Für Personensch?den 1. 500.000 EUR

Für sonstige Schäden 1. 500.000 EUR

bzw. Abgabe einer Erklärung, dass im Auftragsfalle ein entsprechende

Versicherung abgeschlossen wird. Bei Bewerber-/Bietergemeinscnaften ist die

entsprechende Haftpflichtversicherungsdeckung von jedem Mitglied

nachzuweisen.

11. Zusätzlich geforderte Unterlagen:

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen einzureichen:

o Nachweise über Referenzen der Mitarbeiter bezüglich gleichartiger

Leistungen

o Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem Insol-

venzverfahren befindet und keine Umstände vorliegen, welche

seine Zuverlässigkeit in Frage stellen können

12. Gegebenenfalls Name und Anschrift der vom Auftraggeber bereits aus

gewählten Dienstleistungserbringer:

Keine Vorauswahl

13. Zuschlags-/Bindefrist:

Der Bieter ist bis zum 31.07.2010 an sein Angebot gebunden.

14. Sonstige Angaben:

Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen

über nicht berücksichtigte Angebote (? 27 VOL/A). Es gilt deutsches Recht.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen