DTAD

Ausschreibung - Reaktivierung SPNV Eschwege, hier: Stra?enverkehrsanlagen in Eschwege (ID:3553023)

Auftragsdaten
Titel:
Reaktivierung SPNV Eschwege, hier: Stra?enverkehrsanlagen
DTAD-ID:
3553023
Region:
37269 Eschwege
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.02.2009
Frist Vergabeunterlagen:
02.03.2009
Frist Angebotsabgabe:
12.03.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Kabelinfrastruktur, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Basaltschotter , Steinsplitt
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 256/150

Vergabenummer/Aktenzeichen: 42-08000-8-6/6-Tr/2009

a) Vergabestelle:

Name:Magistrat der Kreisstadt Eschwege

Anschrift:Obermarkt 22

Stadt/Ort:37269 Eschwege

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Tr?bing

Telefon:05651/304-325

Fax:05651/31412

Mail:ruediger.traebing@eschwege-rathaus.de

digitale Adresse(URL):http://www.eschwege.de

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Art des Auftrags: Reaktivierung SPNV Eschwege, hier: Stra?enverkehrsanlagen - ZOB, P & R - Anlage und Bahnhofsvorplatz

d) Ausführungsort: Reaktivierung SPNV Eschwege, hier: Stra?enverkehrsanlagen - ZOB, P & R - Anlage und Bahnhofsvorplatz zwischen Niederhoner Straße der neue Kreisverkehrsplatz und der Straße Am Bahnhof., 37269 Eschwege

NUTS-Code : DE737 Werra-Meissner-Kreis

e) Art und Umfang der Leistung: Arbeiten der Kreisstadt Eschwege - Kanal- und Straßenbauarbeiten :

ca. 2.960 m2 Stra?enbefestigung in Asphalt der Bkl. II/V einschl. Unterbau und Erdarbeiten herstellen;

ca. 470 m2 Bushaltestellenbefestigung in Beton einschl. hydr. geb. Unterbau und Erdarbeiten

herstellen;

ca. 3.100 m2 Pflasterfl?che einschl. Unterbau und Erdarbeiten herstellen;

ca. 540 m Bordanlagen ( Hoch- u. Rundbordsteine aus Beton und Naturstein sowie Kasseler Sonderbord und Querungsborde) einschl. Unterbau incl. Rückenstütze aus Beton und Erdarbeiten herstellen,

ca. 100 m Pflasterrinne 3-reiig aus Naturstein (Basalt) einschl. Unterbau und Erdarbeiten herstellen;

ca. 530 m2 Grün- und Pflanzpfl?chen herstellen;

ca. 250 m Kunststoffrohre aus PP DN 150 bis DN 200 einschl. Stra?eneinl?ufe und Schachtbauwerke sowie Erdarbeiten herstellen;

werden vergeben.

Produktschl?ssel (CPV) :

14212330 Basaltschotter

14212430 Steinsplitt

44113130 Pflastersteine

44113140 Schotter

44113310 Mischgut für den Straßenbau

44113610 Bitumen

44113620 Asphalt

44114000 Beton

44114100 Fertigbeton

44162100 Bedarf für Rohrleitungssysteme

44162200 Verteilerleitungen

44162300 Abflussrohre

44163111 Abwasserleitungen

44163112 Dr?nagesysteme

44167400 Bogen

44321000 Kabel

44322100 Kabelkan?le

44322300 Kabelkanalrohre

44322400 Kabelbefestigungen

45111000 Abbrucharbeiten, Baureifmachung und Abräumung

45111100 Abbrucharbeiten

45112210 Mutterbodenabtrag

45112500 Erdbewegungsarbeiten

45112710 Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Grünanlagen

45113000 Baustelleneinrichtung

45221230 Schächte

45231221 Bau von Gasversorgungsleitungen

45231300 Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen

45231400 Bauarbeiten für Starkstromleitungen

45232411 Bau von Schmutzwasserleitungen

45232440 Bauarbeiten für Abwasserrohre

45232451 Entwässerungs- und Oberflächenarbeiten

45232453 Verlegung von Dr?nrohren und Bau von Entwässerungskanälen

f) Unterteilung in Lose: nein

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Entfällt.

h) Ausführungsfrist:

Voraussichtliche Ausführungszeit April 2009 bis Oktober 2009

Beginn : 01.04.2009

Ende : 05.10.2009

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

Name:Ingenieurbüro Dipl.- Ing. H. W. Iffert & Partner GmbH

Anschrift:Friedrich-Engels-Straße 26

Stadt/Ort:34117 Kassel

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Meng

Telefon:0561/709970

Fax:0561/7099749

Mail:meng@iffert-und-partner.de

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 02.03.2009

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen können bis zum 02.03.09 beim Ingenieurbüro Dipl.- Ing. H.W. Iffert und Partner GmbH, Friedrich-Engels- Straße 26, 34117 Kassel angefordert werden gegen Vorlage des Einzahlungsbeleges des Kostenbeitrages. Die Vergabeunterlagen können vor Anforderung beim o.g. Ingenieurbüro Tel.: 0561 709 97 0 eingesehen werden.

Die Ausgabe/Versendung der erfolgt ab dem 23.02.2009.

Der Kostenbeitrag für zwei Ausfertigungen betr?gt 70,- . Der Betrag ist bei der Kasseler Sparkasse, BLZ 520 503 53, Konto-Nr. 146508 unter Angabe der Zweckbestimmung "Stadtbahnhof Kreisstadt Eschwege, Um- und Neubau von Straßen im Bahnhofsumfeld 4. BA" einzuzahlen.

Die Selbstkosten für die Abgabe von zwei Blanketten werden nicht erstattet.

Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :Ing.-Büro Dipl.-Ing. H.W. Iffert&Partner

Kontonummer :14 65 08,

Bankleitzahl:520 503 53

bei Kreditinstitut :Kasseler Sparkasse

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :Stadtbahnhof Kreisstadt Eschwege, Um- und Neubau von Straßen im Bahnhofsumfeld 4. BA

k) Ablauf der Angebotsfrist: 12.03.2009 10:00 Uhr

l) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a)

m) Das Angebot ist abzufassen in: Angebote und Kommunikation müssen in deutscher Sprache abgefasst sein.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: 12.03.2009 10:00 Uhr

Ort: Submissionstermin:

Montag, 12.03.2009, 10:00 Uhr,

Magistrat der Kreisstadt Eschwege,

Rathaus, Stadthaus I; Rathaussaal,

Obermarkt 22,

37269 Eschwege

p) Sicherheitsleistungen: Bei einer Auftragssumme ab 100.000,- Euro wird als Sicherheit für die Vertragserfüllung eine Bürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherer in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme verlangt.

Für die M?ngelanspruchsfrist werden als Sicherheit 3 v.H. der Abrechnungssumme einbehalten. ,

Der Auftragnehmer kann statt dessen eine Bürgschaft eines Kreditinstitutes/-versicherer stellen.

q) Zahlungsbedingungen: Abschlagszahlungen und Schlusszahlungen nach VOB/B und ZVB/E-StB.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.

s) Eignungsnachweise: Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit auf Verlangen Angaben gemäß ? 8 Nr. 3 VOB/A zu machen.

Der Bieter muss die Bewerbungsbedingungen der Kreisstadt Eschwege und des ASV Eschwege erfüllen..

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 30.04.2009

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Die Vergabeprüfstelle ist das Regierungspräsidium Kassel - Dezernat 33 - Steinweg 6, 34117 Kassel.

Tel.: 0 56 1/1 06 - 32 22 (Herr Denecke), Fax: 0 56 1/1 06 - 16 43

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen