DTAD

Ausschreibung - Rechnungslegung und -prüfung in Hannover (ID:11305981)

Übersicht
DTAD-ID:
11305981
Region:
30177 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Buchhaltung, Lohnabrechnung, Wirtschaftsprüfung
CPV-Codes:
Rechnungslegung und -prüfung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Abrechnung von Wahlleistungen im stationären Bereich, Konsilleistungen, privatärztl. Leistungen im ambulanten Bereich, D-Arzt-Abrechnungen, Fremdleistungen gegenüber anderen Krankenhäusern und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.10.2015
Frist Vergabeunterlagen:
30.11.2015
Frist Angebotsabgabe:
07.12.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Klinikum Region Hannover GmbH
Constantinstraße 40
30177 Hannover
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Wolfgang Kaldenhoff
Telefon: +49 5119067753
Fax: +49 5119067782
E-Mail: zentrale.vergabestelle@krh.eu
www.krh.eu

Elektronischer Zugang zu Informationen:
https://prego-vergabeplattform.prhos.com

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Klinikum Region Hannover GmbH
Stadionbrücke 6
30459 Hannover
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Wolfgang J. Kaldenhoff
Telefon: +49 5119067753
E-Mail: zentrale.vergabestelle@krh.eu

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Klinikum Region Hannover GmbH Einkauf und Logistik – Zentrale Vergabestelle
Stadionbrücke 6
30459 Hannover
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Wolfgang J. Kaldenhoiff
Telefon: +49 5119067753
Fax: +49 5119067782

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Klinikum Region Hannover GmbH
Stadionbrücke 6
30459 Hannover
Kontaktstelle: Zentrale Vergabestelle
Wolfgang J. Kaldenhoff
Telefon: +49 5119067753
E-Mail: zentrale.vergabestelle@krh.eu

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Abrechung von Wahlarztleistungen.
Abrechnung von Wahlleistungen im stationären Bereich, Konsilleistungen, privatärztl. Leistungen im ambulanten Bereich, D-Arzt-Abrechnungen, Fremdleistungen gegenüber anderen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten sowie Gutachten.
Abrechnung von Wahlleistungen im stationären Bereich, Konsilleistungen, privatärztl. Leistungen im ambulanten Bereich, D-Arzt-Abrechnungen, Fremdleistungen gegenüber anderen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten sowie Gutachten.
Zur besseren Unternehmenssteuerung sind die kaufmännisch und strukturell selbständigen Krankenhäuser in „Virtuelle Kliniken“ gegliedert. Diese sind:
— Virtuelles Klinikum Mitte, KRH Klinikum Nordstadt, KRH Klinikum Siloah-Oststadt-Heidehaus;
— Virtuelles Klinikum West, KRH Klinikum Neustadt am Rübenberge, KRH Klinikum Robert Koch Gehrden;
— Virtuelles Klinikum Ost, KRH Klinikum Agnes Karll Laatzen, KRH Klinikum Großburgwedel, KRH Klinikum Lehrte, KRH Klinikum Geriatrie Langenhagen;
— Institut für Pathologie.
Das Institut für Pathologie untersucht eingesandte Präparate aus dem KRH und erhält zusätzlich auch Untersuchungsmaterial aus externen Kliniken. Im Standort werden die Schwerpunkte für Zytologie, Histologie und moderne molekularpathologische Verfahren ausgebildet.
Weitere Einzelheiten sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

CPV-Codes: 79210000

Erfüllungsort:
Hannover.
Nuts-Code: DE929

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
383206-2015

Aktenzeichen:
KRH-2015-0010

Vergabeunterlagen:
Bieter haben die Vergabeunterlagen unverzüglich auf Vollständigkeit der Unterlagen sowie auf Unklarheiten zu überprüfen. Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters Unklarheiten, so hat der Bieter unverzüglich und noch vor Abgabe des Angebotes die unter I.1) benannte Kontaktstelle per E-Mail oder schriftlich darauf hinzuweisen. Die Bieter werden aufgefordert, im Interesse einer schnellen Beseitigung von Unklarheiten, frühzeitig und vorab Ihre Fragen per E-Mail zu übermitteln. Fragen sind spätestens bis 7 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist zu stellen. Bieter haben Verstöße gegen Vergaberechtsvorschriften unverzüglich zu rügen. Soweit Ihrer Rüge nicht abgeholfen wird, sind sie verpflichtet, innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung einen Nachprüfungsantrag bei der unter VI.4.1) benannten Stelle für Nachprüfungsverfahren einzureichen. Ansonsten ist der Antrag gemäß § 107 Abs. 3 GWB unzulässig.

Termine & Fristen
Unterlagen:
30.11.2015

Angebotsfrist:
07.12.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.04.2016

Bindefrist:
01.02.2016

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Siehe Bekanntmachung sowie Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
„Darstellung des Bieters/Bewerbers bzw. der Bewerber-/Bietergemeinschaft (Bieterdarstellung) mit Angaben zum Unternehmen (Name, Rechtsform, Anschrift), der ggf. erfolgenden Einbindung von Nachunternehmern (jeweils mit Verpflichtungserklärung, siehe Formblatt in den zur Verfügung gestellten Unterlagen) und ggf. Angaben zur Bietergemeinschaft (jeweils mit Erklärung zur Bietergemeinschaft, siehe Formblatt in den zur Verfügung gestellten Unterlagen). Die Darstellung hat darüber hinaus Angaben zu den Personen im Führungsstab (z. B. Geschäftsführer, Vorstand), zur Eigentümer-/Gesellschafterstruktur, zur Zahl der festangestellten Mitarbeiter, zu den Geschäftszweigen und zum Schwerpunkt der geschäftlichen Tätigkeit zu enthalten.“
„Nachweis der Vertretungsmacht desjenigen, der den Bieter bzw. die Bietergemeinschaft vertritt durch Handelsregisterauszug oder entsprechender Firmenregisterauszug des Herkunftslandes (z. B. in Form eines Internet-Ausdrucks mit Datumsangabe); nicht älter als 3 Monate.“
Hiermit versichern wir, dass;
(1) die gewerblichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistungen vorliegen,
(2) wir unsere Beschäftigten – soweit erforderlich – bei der Berufsgenossenschaft angemeldet haben,
(3) wir in den letzten 3 Jahren nicht gemäß § 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz oder § 6 Satz 1 oder 2 Arbeitnehmerentsendegesetz mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2 500 EUR belegt worden sind,
(4) wir keine schweren Verfehlungen u. a. der nachstehenden Art begangen haben: vollendete oder versuchte Steuerhinterziehung, Bestechung, Vorteilsgewährung sowie schwerwiegende Straftaten, die im Geschäftsverkehr begangen worden sind, insbesondere Diebstahl, Unterschlagung, Erpressung, Betrug, Untreue und Urkundenfälschung, Verstöße gegen das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), u. a. die Beteiligung an Absprachen über Preise oder Preisbestandteile, verbotene Preisempfehlungen, die Beteiligung an Empfehlungen oder Absprachen über die Abgabe oder Nichtabgabe von Angeboten, über die Aufrechnung von Ausfallentschädigungen sowie über Gewinnbeteiligung und Abgaben an andere Bewerber,
(5) wir keine schweren Verfehlungen begangen haben, die unsere Zuverlässigkeit in Frage stellen,
(6) über unser Vermögen kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder Eröffnung beantragt oder der Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist,
(7) sich unser Unternehmen nicht in Liquidation befindet,
(8) wir unseren Zahlungsverpflichtungen (Steuern und Sozialabgaben etc.) bisher beanstandungslos nachgekommen sind und,
(9) wir in diesem Vergabeverfahren, einschließlich dieser Eigenerklärung, keine vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf unsere Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben haben.
Eigenerklärung zum etwaigen Eintrag im Gewerbezentralregister:
Hiermit erkläre/erklären ich/wir, dass weder für den Bieter noch für ein Mitglied einer Bietergemeinschaft ein Eintrag in das Gewerbezentralregister (oder ein vergleichbares Register in anderen Staaten) vorliegt, welches unsere Zuverlässigkeit in Abrede stellen könnte. Darüber hinaus erkläre/erklären ich/wir, dass auch für keine geschäftsführende natürliche Person des Bieters oder eines Mitgliedes einer Bietergemeinschaft ein Eintrag in das Gewerbezentralregister (oder ein vergleichbares Register in anderen Staaten) vorliegt, welches unsere Zuverlässigkeit in Abrede stellen könnte. Darüber hinaus erklären wir, dass wir mit einer Einholung einer Auskunft aus dem Gewerbezentralregister nach § 150a der Gewerbeordnung durch den Auftraggeber einverstanden sind.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Hiermit erkläre/erklären ich/wir, dass der Bieter bzw. die Bietergemeinschaft in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren folgenden Umsatz (netto) mit Leistungen hatte/hatten, die mit den Leistungen des ausgeschriebenen Auftrags vergleichbar sind.
Eigenerklärung zum Versicherungsumfang: Erklärung über das Bestehen einer Betriebshaftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden oder Nachweis des Bestehens und der Höhe einer Betriebshaftpflichtversicherung durch Vorlage geeigneter Unterlagen (z. B. durch Vorlage der Kopie einer Versicherungspolice) (Mindestdeckungssumme: 2 500 000 EUR).
Nachweis über mindestens drei vergleichbare Referenzleistungen gemäß den Anforderungen in der Bekanntmachung.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Für mindestens eine der drei Referenzleistungen muss der Nachweis erbracht werden, dass zum Leistungsumfang der Referenzleistung auch der Betrieb eines Online-Portals entsprechend der Anforderung in der Leistungsbeschreibung über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren gehört bzw. gehört hat.

Technische Leistungsfähigkeit
Für sämtliche Nachweise, Angaben und Erklärungen gilt, dass es sich jeweils um Unterlagenhandeln muss, die im Zeitpunkt des Stichtags, zu dem Angebote einzureichen sind, gültig und aktuell sein müssen. Die Vergabestelle behält sich vor, weitere Unterlagen anzufordern.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
08.12.2015
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen