DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Regenwasserab- und Trinkwasserleitung in Wolfsmühle (ID:13836689)


DTAD-ID:
13836689
Region:
67806 Wolfsmühle
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Verlegen von Leitungen mit folgenden Hauptmassen: Regenwasserkanal DN 300 bis DN 500 SB, ca. 700 m, Aushubtiefe ca. 1,20 bis 3,50 m; mit insgesamt ca. 30 St. Betonfertigteilschächte...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
28.02.2018
Frist Vergabeunterlagen:
19.03.2018
Frist Angebotsabgabe:
19.03.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-67806: Regenwasserab- und Trinkwasserleitung
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Verbandsgemeindewerke Rockenhausen,
Kaiserslauterer Straße 10 a,
67806 Rockenhausen,
Tel. +49 63 61 9242-0,
Fax +49 63 61 9242-61.
Ansprechpartner:
Herr Bernhard Persohn,
Tel. +49 63 61 9242-0,
bernhard.persohn@rockenhausen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Verlegen von Leitungen mit folgenden Hauptmassen:
Regenwasserkanal DN 300 bis DN 500 SB, ca. 700 m, Aushubtiefe ca. 1,20 bis 3,50 m;
mit insgesamt ca. 30 St. Betonfertigteilschächte einschließlich Anbindungen an Bestand;

Verlegen von Trinkwasserleitung:
DN 100 Guss, ca. 200 m;
Einschließlich Erneuerung von ca. 10 St. Hausanschlussleitungen der Wasserversorgung. Einschließlich erforderlichen Straßenaufbrucharbeiten und provisorische Wiederherstellung der Oberflächen.

Erfüllungsort:
Ortsgemeinde Würzweiler in der Ortsdurchfahrt (L 400/ L 402)

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
Nebenangebote sind nur bei Abgabe eines Hauptangebotes zugelassen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Einsicht (nach Vereinbarung) bei
igr AG,
Luitpoldstraße 60a,
67806 Rockenhausen,
Tel.: +49 63 61 919-0.

Anforderung ausschließlich per E-Mail:
ausschreibung@igr.de.
Der schriftlichen Bewerbung ist ein Nachweis über die Zahlung der Gebühr in Höhe
von 40,00 € (inkl. 19 % MwSt.) beizufügen.

Darin enthalten ein Datenträger - CD mit einem LV - GAEB/ Kennung der Datenaustauschphase 83,

Empfänger: igr AG, Volksbank Kaiserslautern-Nordwestpfalz eG,
IBAN: DE98 5409 0000 0006 2048 05,
BIC: GENO DE 61 KL1;
Verwendungszweck: Regenwasserableitung Würzweiler

Die Verdingungsunterlagen werden nur an Bieter versandt, die den Nachweis der Einzahlung
vorlegen.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
ab 05.03.2018; 19.03.2018, 10:00 Uhr

Angebotsfrist:
Verbandsgemeindewerke Rockenhausen,
Kaiserslauterer Str. 10 a,
67806 Rockenhausen,
Tel. +49 63 61 9242-0,
Fax +49 63 61 9242-61.
Am 19.03.2018, 10:00 Uhr,
Verbandsgemeindewerke Rockenhausen,
Kaiserslauterer Str. 10 a,
67806 Rockenhausen.
Anwesend sein dürfen Bieter oder deren Bevollmächtigte.

Ausführungsfrist:
09.04.2018 - 17.08.2018

Bindefrist:
Ablauf der Zuschlagsfrist am 17.04.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
5 % Vertragserfüllungsbürgschaft,
3 % Gewährleistungsbürgschaft

Zahlung:
Zahlung nach VOB/ B.

Geforderte Nachweise:
Nachweise gem. VOB/A § 6a, Abs. 3, Pkt. 2,
siehe auch Formblatt VHB 124.

Zusätzlich: Gütesicherung Kanalbau RALGZ 961, Beurteilungsgruppe AK2.

Bieter müssen mit Angebotsabgabe und während der Werkleistung die erforderliche Qualifikation (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) nachweisen.

Die Anforderungen der vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. herausgegebenen Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 sind zu erfüllen.

Die Anforderungen sind erfüllt, wenn der Bieter die Qualifikation und Gütesicherung des Unternehmens nach RAL- GZ 961 mit dem Besitz des entsprechenden RAL-Gütezeichens Kanalbau nachweist.

Die Anforderungen sind gleichfalls erfüllt, wenn der Bieter die Qualifikation des Unternehmens durch einen Prüfbericht entsprechend der Güte- und Prüfbestimmungen
Abschnitt 4.1 Erstprüfung nachweist und eine Verpflichtung vorlegt, dass der Bieter im Auftragsfall für die Dauer der Werkleistung einen Vertrag zur RAL-Gütesicherung GZ 961 entsprechend Abschnitt 4.3 abschließt und die zugehörige Eigenüberwachung entsprechend Abschnitt 4.2 durchführt.

Der geforderte Qualifikationsnachweis ist als Anlage zum Angebot am Eröffnungstermin (zur Submission) vorzulegen.

DVGW- Zertifikat W 3 (gem. DVGW GW 301).

Nachweis über die Sachkunde im Umgang mit Asbestzementprodukten (TRGS 519).

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Nachprüfstelle nach § 21 VOB/A:
Kreisverwaltung Donnersbergkreis,
Uhlandstraße 2,
67292 Kirchheimbolanden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen