DTAD

Ausschreibung - Reinigung chemisches Labor in München (ID:10286279)

Übersicht
DTAD-ID:
10286279
Region:
81379 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
folgendes Gewerk bzw. Leistungsverzeichnis: VOB-189-14 Reinigung chemisches Labor: Die Ausschreibung umfasst eine Grundreinigung mit einer anschließenden Feinreinigung von ca. 600 m² Laborfläche...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.12.2014
Frist Vergabeunterlagen:
16.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
20.01.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Helmholtz Zentrum München (GmbH)
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt
Abteilung Einkauf und Materialwirtschaft
Ingolstädter Landstrasse 1
85764 Neuherberg
Frau Manuela Ditz
Tel.: 089 3187 2354
Fax: 089 3187 3327
E-Mail: manuela.ditz@helmholtz-muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
– folgendes Gewerk bzw. Leistungsverzeichnis: VOB-189-14 Reinigung chemisches Labor:
Die Ausschreibung umfasst eine Grundreinigung mit einer anschließenden Feinreinigung von ca. 600 m² Laborfläche und 700 m² Büro und Flurflächen. Die Reinigung der Laborfläche umfasst die komplette Grundreinigung von Böden, Laboreinrichtungen und technischen Gewerken. Da die Einrichtung jahrelang als chemisches Labor genutzt wurde muss die Reinigung unter geeigneten Schutzmaßnahmen erfolgen. Die verwendeten Reinigungschemikalien sind zu entsorgen.
VOB-190-14 – Baumeisterarbeiten
Die Arbeiten umfassen Baumeisterarbeiten für das Herrichten eines bestehenden Labors aus dem Jahr 1999 Die Arbeiten umfassen Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten sowie Kernbohrungen und Stemmarbeiten mit anschließender fachgerechter Entsorgung. Die Arbeiten umfassen weiterhin das Verschließen von Installationsöffnungen in Brandwänden und Modulwänden. Zusätzlich ist eine T30 Tür malerfertig zu setzen.
VOB-191-14 – Medien (Laborgase)
Das Projekt umfasst die Lieferung und Montage für zusätzliche Reinstgasversorgungen für ein bestehendes Labor mit einer Fläche von 600 m². Die Leitung umfasst die Lieferung und Montage von Batteriedruckminderern und Leitungen für die Gase N2, Ar, H2, He und CO2 sowie Nachrüstungen für die Gase N2 und synth. Luft. Alle verlegten Gasleitungen sind sachgemäß in Betrieb zu nehmen.
VOB-192-14 – Elektroarbeiten
Die Ausschreibung betrifft eine Sanierung der Elektroinstallation einer Labor-/Büroetage mit mit 700 m² Labor. Bei der Maßnahme handelt es sich um die brandschutztechnische Sanierung von Elektroleitungen, die Wartung der Anlage sowie um Ergänzungen der Laborpositionen, der Beleuchtung sowie um die Installation von Brandmeldern.
ca. 2000 m Stromkreisleitungen
ca. 500 m Installationsrohr
ca. 200 m Installationskanäle
ca. 3 St. Verteilungen
ca. 30 St. Leuchten
Demontage von ELT Installationsmaterial
VOB-193-14 – Labormöbel/Demontage
Die Ausschreibung umfasst das Herrichten einer bestehenden Laboreinrichtung des Typs „mc6“ der Firma Waldner aus dem Jahr 1999. Die Ausschreibung umfasst Demontagen, Umsetzungen, Reparaturen und neue Positionen. Weiterhin erfolgen eine komplette Wartung und eine erneute Inbetriebnahme der gesamten Einrichtung inklusive raumlufttechnischer Regeleinrichtungen.

Erfüllungsort:
Helmholtz Zentrum München – Gmunder Strasse 37, 81379 München.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Projektnummer 14-056-000243

Vergabeunterlagen:
Anschrift Helmholtz Zentrum München (GmbH)
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt
Abteilung Einkauf und Materialwirtschaft
Ingolstädter Landstrasse 1
85764 Neuherberg
Frau Manuela Ditz
Tel.: 089 3187 2354
Fax: 089 3187 3327
E-Mail: manuela.ditz@helmholtz-muenchen.de Kostenbeitrag für die Verdingungsunterlagen:
VOB-189-14 Reinigung chem. Labor: Höhe des Kostenbeitrages: EUR 24,79 VOB-190-14 Baumeisterarbeiten: Höhe des Kostenbeitrages: EUR 21,15 VOB-191-14 Medien (Laborgase): Höhe des Kostenbeitrages: EUR 24,25 VOB-192-14 Elektroarbeiten: Höhe des Kostenbeitrages: EUR 17,83 VOB-193-14 Labormöbel/Demont.: Höhe des Kostenbeitrages: EUR 33,78
Zu überweisen auf Konto Nr. 215 86 20, Münchner Bank eG, BLZ: 701 900 00 bzw. IBAN: DE04701900000002158620 BIC: GENODEF1M01, unter Angabe des Bauvorhabens „14-056-000243 – Geb. 107 Gmunder Strasse Paket I und der LV-Bezeichnung und LV-Nummer“.
Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn das Bewerbungsanschreiben einschließlich aller Firmendaten mit der Kopie des Nachweises über die Einzahlung vorliegt.
Nutzen Sie dazu das bereitgestellte Formular (siehe Seite 5).
Teilnehmer am Staatsanzeiger Online System können die kompletten Ausschreibungsunterlagen im Internet einsehen und downloaden. Informationen dazu erhalten Sie unter www.staatsanzeiger-eservices.de
oder unter Tel.: 089 29 01 42 30

Termine & Fristen
Unterlagen:
VOB-189-14 bis 16.01.2015 LV – VOB-190-14 bis 23.01.2015 LV – VOB-191-14 bis 23.01.2015 LV – VOB-192-14 bis 23.01.2015 LV – VOB-193-14 bis 23.01.2015

Angebotsfrist:
LV-VOB-189-14 20.01.2015 um 14:00 Uhr
LV-VOB-190-14 27.01.2015 um 14:00 Uhr
LV-VOB-191-14 27.01.2015 um 14:30 Uhr
LV-VOB-192-14 27.01.2015 um 15:00 Uhr
LV-VOB-193-14 27.01.2015 um 15:30 Uhr
Bei der Öffnung der Angebote dürfen anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten.
Vor Teilnahme an der Angebotseröffnung hat sich der Bieter bzw. dessen Bevollmächtigter auszuweisen, bzw. eine Vollmacht des Bieters vorzulegen.
Helmholtz Zentrum München (GmbH)
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt
Abteilung Einkauf und Materialwirtschaft
Ingolstädter Landstrasse 1
85764 Neuherberg
Frau Manuela Ditz
Tel.: 089 3187 2354
Fax: 089 3187 3327
E-Mail: manuela.ditz@helmholtz-muenchen.de

Ausführungsfrist:
VOB-189-14 Reinigung chem. Labor: Beginn: 16.02.2015 Ende: 27.02.2015 VOB-190-14 Baumeisterarbeiten: Beginn: 02.03.2015 Ende: 30.06.2015 VOB-191-14 Medien (Laborgase): Beginn: 02.03.2015 Ende: 30.06.2015 VOB-192-14 Elektroarbeiten: Beginn: 02.03.2015 Ende: 30.06.2015 VOB-193-14 Labormöbel/Demont.: Beginn: 02.03.2015 Ende: 30.06.2015

Bindefrist:
LV-VOB-189-14 13.02.2015
LV-VOB-190-14 27.02.2015
LV-VOB-191-14 27.02.2015
LV-VOB-192-14 27.02.2015
LV-VOB-193-14 27.02.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine

Zahlung:
gemäß Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Der Eignungsnachweis kann durch Eintrag in die Präqualifikationsliste geführt werden. Ansonsten ist das ausgefüllte Formblatt 124 „Eigenerklärungen zur Eignung“ vorzulegen.Hierbei behält sich die Vergabestelle vor, die Bestätigung der Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zu verlangen.
Des Weiteren für VOB-192-14 Elektroarbeiten eine Zertifizierung des Unternehmens nach DIN 14675 zur Errichtung von BMA-Anlagen.
Die Eignungsnachweise sollen mit dem Angebot vorliegen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Vergabekammer (104 GWB):
Bundeskartellamt – Vergabekammer - Kaiser-Friedrich-Strasse 16
53116 Bonn, Fax: 0228 94 99 - 163

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen