DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Reinigung von Beton- und Stahlwasserbauflächen in Koblenz (ID:13750678)


DTAD-ID:
13750678
Region:
56070 Koblenz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Wasser-, Kanalbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Reinigung von Beton- und Stahlwasserbauflächen an der Schleuse Müden Die Leistungen beinhalten die Reinigung von ca. 9.500 m² Beton- und Stahlwasserbauflächen im Schleusen-kammer und der Ein- und...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
30.01.2018
Frist Vergabeunterlagen:
07.03.2018
Frist Angebotsabgabe:
07.03.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-56070: Reinigung von Beton- und Stahlwasserbauflächen
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Koblenz
Straße,
Hausnummer: Schartwiesenweg 4
Postleitzahl (PLZ): 56070
Ort: Koblenz
Telefon: +49 261 98190
Telefax: +49 261 98193155
E-Mail: wsa-koblenz@wsv-bund.de
Internet-Adresse: http://www.wsa-koblenz.wsv.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Reinigung von Beton- und Stahlwasserbauflächen an der Schleuse Müden
Die Leistungen beinhalten die Reinigung von ca. 9.500 m² Beton- und
Stahlwasserbauflächen im Schleusen-kammer und der Ein- und Ausfahrtsbereiche
(Ober- und Unterhaupt) der Schiffsschleusenanlage in der Zeit vom 05.06.2018 bis
07.06.2018, sowie Restwasserhaltung bis zum 12.06.2018. Die Baureinigung beinhaltet
das Lösen, Aufnehmen und Transportieren des Reini-gungsgutes. Es sind ca. 2.554 m²
Bodenfläche, 7.650 m² Wandfläche und sonstige Flächen zu bearbeiten. Weiter sind
ca. 1.850 m² Flächen an Stahlwasserbauteilen, am Schleusenobertor und -untertor zu
reinigen. Die zu reinigenden Flächen befinden sich bei Betrieb der Schleuse
größtenteils unter Wasser. Die Schleuse wird im Vorfeld für diese Maßnahme vom
Auftraggeber (AG) trockengelegt. Der Reinheitsgrad ist so herzustellen, dass Schäden
an Beton oder Stahlwasserbau, insbesondere Risse, vorbereitend für eine
Bauwerksprüfung eindeutig erkennbar sind. Dabei sind an den Flächen anhaftender
Muschelbesatz und Algen, sowie abgelagerte Steine, Kies, Schlamm, Schrott und
Unrat jeglicher Art und unterschiedlicher Größe o.ä. zu entfernen, zu laden und zu
lagern. Die Gesamtmenge des aus den zu reinigenden Bereichen zu erbringenden
Materials beträgt ca. 10 m³. Die zu reinigenden Stahlwasserbauteile sind alle mit
einem PAK- haltigen Anstrich versehen.

Erfüllungsort:
Schleuse Müden, An der Schleuse ,
56254 Müden.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Geschäftszeichen
2018 / 516 / 2-111-04

Vergabeunterlagen:
Angaben zu Vergabeunterlagen
a) Vertraulichkeit
Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen
direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter
https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=183394
b) Zugriff auf die Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
c) Zuständige Stelle
Hauptauftraggeber siehe 1.a)
Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bieters und des Nichtvorliegens
von Ausschlussgründen.

1. Vorläufiger Bauzeitenplan nach den o.g. Reinigungsabschnitten und Unterabschnitten,
Bauablauf und personeller Ausstattung (Arbeitstruppstärke).

2. Aufstellung der geplanten Geräte (Hochdruckreiniger, Pumpen, Hubarbeitsbühnen),
deren Bezeichnung und Leistungsfähigkeit.

3. Angabe wie die Wasserhaltung und Entsorgung der Kies, Muschel-, Schlamm- und
Algenmassen aus der Schleusenkammer erfolgen soll.
a) Anzahl und Typenbezeichnung der Pumpen oder Sauggeräte
b) Leistung bzw. Saugvolumen der Geräte (Förderhöhe)
c) Evtl. erforderliche Anschlussleistung (Strom).

4. Referenzliste mit Tel.-Nr. und Ansprechpartner der
AG für vergleichbare Leistungen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
07.03.2018 - 10:00 Uhr

Angebotsfrist:
Angaben zu Angeboten
a) Form der Angebote
elektronisch
ohne elektronische Signatur (Textform)
mit fortgeschrittener elektronischer Signatur / fortgeschrittenem elektronischen
Siegel
b) Fristen
Ablauf der Angebotsfrist
07.03.2018 - 10:00 Uhr
c) Sprache
Deutsch.

Ausführungsfrist:
Beginn 05.06.2018
Ende 12.06.2018.

Bindefrist:
Ablauf der Bindefrist
28.03.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Es werden keine Sicherheitsleistungen gefordert.

Zahlung:
Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Vergabe- und Vertragsordnung für
Leistungen Teil B (VOL/B)

Zuschlagskriterien:
s. Vergabeunterlagen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform, die eine Bietergemeinschaft nach Zuschlagserteilung annehmen
muss
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Keine

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen