DTAD

Vergebener Auftrag - Reinigung von Schulen in Idstein (ID:5851322)

Auftragsdaten
Titel:
Reinigung von Schulen
DTAD-ID:
5851322
Region:
65510 Idstein
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.02.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Gebäudereinigung in Schulen, Sporthallen und Verwaltungsgebäuden des Landkreises Ahrweiler. Leistungen der Unterhaltsreinigung, Fensterreinigung und Grundreinigung nach Bedarf in 10 Schulen sowie im Gebäude der Kreisverwaltung und des Gesundheitsamtes Ahrweiler.
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Reinigung von Schulen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  35104-2011

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Landkreis Ahrweiler Wilhelmstr. 24-30 Kontakt: Eigenbetrieb Schul- und Gebäudemanagement z. H. Herrn Wiemer 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler DEUTSCHLAND Tel. +49 2641975-596 E-Mail: Herbert.Wiemer@aw-online.de Fax +49 2641975-534 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.kreis-ahrweiler.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Allgemeine öffentliche Verwaltung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Gebäudereinigung in Schulen, Sporthallen und Verwaltungsgebäuden des Landkreises Ahrweiler.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 14 Hauptort der Dienstleistung 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, DEUTSCHLAND.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Leistungen der Unterhaltsreinigung, Fensterreinigung und Grundreinigung nach Bedarf in 10 Schulen sowie im Gebäude der Kreisverwaltung und des Gesundheitsamtes Ahrweiler.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90919300
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 1 921 253,00 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00 ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Preis. Gewichtung 70 2. Qualität von Organisation und Service. Gewichtung 30
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Vorinformation
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 139-214076 vom 21.7.2010 Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 176-268839 vom 10.9.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 LOS-Nr.: 1 - BEZEICHNUNG Schulen und Sporthalle in Sinzig und Burgbrohl.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
14.12.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
14
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Weichelt GmbH Querstr. 17 65510 Idstein DEUTSCHLAND
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 384 773,00 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00 Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 371 685,00 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00 Bei jährlichem oder monatlichem Wert bitte Anzahl der ODER 3
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt AUFTRAGS-NR.: 2 LOS-Nr.: 2 - BEZEICHNUNG Schulen, Sporthallen und öffentliche Verwaltung in Bad Neuenahr-Ahrweiler.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
14.12.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
15
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Perfecta OHG Genter Str.14 50672 Köln DEUTSCHLAND
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 1 434 237,00 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00 Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 1 344 637,00 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00 Bei jährlichem oder monatlichem Wert bitte Anzahl der ODER 3
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt AUFTRAGS-NR.: 3 LOS-Nr.: 3 - BEZEICHNUNG Erich-Klausener-Gymnasium mit Sporthalle, Adenau.
V.1) Tag der Auftragsvergabe
14.12.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
14
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Weichelt GmbH Querstr. 17 65510 Idstein DEUTSCHLAND
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 216 912,00 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00 Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 204 931,00 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,00 Bei jährlichem oder monatlichem Wert bitte Anzahl der ODER 3
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftstr. 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 613116-0 Fax +49 613116-2100 Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftstr. 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 613116-0 Fax +49 613116-2100
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 15 Kalendertage, beginnend am Tag der Absendung der Information über die vorgesehene Nichtberücksichtigung des betr. Angebots. Mit Bezug auf § 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB weist die ausschreibende Stelle daraufhin, daß nach einem negativen Rügeantrag ein Vergabenachprüfverfahren innerhalb von 15 Kalendertagen eingeleitet werden muß. Wird diese Rechtsmittelfrist nicht eingehalten, ist ein Nachprüfantrag verfristet.
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftstr. 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 613116-0 Fax +49 613116-2100
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
31.1.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen