DTAD

Ausschreibung - Reinigung von Transportmitteln in Bonn (ID:3404240)

Auftragsdaten
Titel:
Reinigung von Transportmitteln
DTAD-ID:
3404240
Region:
53113 Bonn
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.12.2008
Frist Angebotsabgabe:
10.03.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Reinigung der Reisezugwagen-, Triebwagen und Triebz?ge und damit verbundenen Tätigkeiten. Umfang pro Jahr: ca. 101 000 Reisezugwagen verschiedener Fahrzeug-Gattungen. ? Jeweils in den unterschiedlichen Reinigungsstufen und den damit verbundenen Tätigkeiten (Vorgabe: DB Regio AG).
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Reinigung von Transportmitteln
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  338479-2008

BEKANNTMACHUNG ? SEKTOREN Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
DB Regio AG, Stephensonstra?e 1, Kontakt DB Regio AG P.RBI 1, z. Hd. von Herr Günter Rolwes, D-60326 Frankfurt. Tel. (49-571) 393 52 11. E-Mail: guenter.rolwes@bahn.de. Fax (49-571) 393 56 82. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.db.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Deutsche Bahn AG, Systemverbund Bahn; VEA 51, Joachimstra?e 8, Kontakt VEA 51 Eg, z. Hd. von Herr Reinhard Eggers, D-30159 Hannover. Tel. (49-511) 286 33 94. E-Mail: reinhard.eggers@bahn.de. Fax (49-511) 286 34 58. URL: www.db.de. Angebote/Anträge auf Teilnahme sind zu richten an: Deutsche Bahn AG, Systemverbund Bahn; Strategischer Einkauf- VEA 51, Joachimstra?e 8, Kontakt VEA 51 Eg, z. Hd. von Herr Reinhard Eggers, D-30159 Hannover. Tel. (49-511) 286 33 94. E-Mail: reinhard.eggers@bahn.de. Fax (49-511) 286 34 58. URL: www.db.de.
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:
Eisenbahndienste. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Reinigung der Reisezugwagen-, Triebwagen und Triebz?ge und damit verbundenen Tätigkeiten (z.B. maschinelle Außenreinigung, Besandung, Entsorgung geschlossener WC-Anlagen, Wasser f?llen, Griffitientfernung, etc.) Umfang :ca. 8.400 Fahrzeuge je Monat in den unterschiedlichen Reinigungsstufen an verschiedenen Reinigungsstellen (Aufteilung: 3 Lose).
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 14. Hauptort der Dienstleistung: Würzburg, Siegerland, Raum Berlin.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung in Jahren: 2.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Reinigung der Reisezugwagen-, Triebwagen und Triebz?ge und damit verbundenen Tätigkeiten. Umfang pro Jahr: ca. 101 000 Reisezugwagen verschiedener Fahrzeug-Gattungen. ? Jeweils in den unterschiedlichen Reinigungsstufen und den damit verbundenen Tätigkeiten (Vorgabe: DB Regio AG).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
90917000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Vertragslaufzeit 2 Jahre; Verl?ngerungsoption um max. 2 x J Jahr (insgesamt: max. 4 Jahre). Zahl der möglichen Verlängerungen:2.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.9.2009. Ende: 31.8.2011. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 01 BEZEICHNUNG Fahrzeugreinigungsarbeiten in Würzburg 1) KURZE BESCHREIBUNG: Reinigung der Reisezugwagen-, Triebwagen und Triebz?ge und damit verbundenen Tätigkeiten (z.B. maschinelle Außenreinigung, Besandung, Entsorgung geschlossener WC-Anlagen, Wasser f?llen, Graffitientfernung, etc.). 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90917000. 3) MENGE ODER UMFANG: Umfang pro Jahr: Innenreinigung von ca. 63 000 Reisezugwagen verschiedener FzGattungen zusätzlich modularisierte Reinigungst?tigkeiten, z.B. Teppichreinigung, Fensterreinigung, Deckenreinigung, etc. ? Jeweils in den unterschiedlichen Reinigungsstufen: Bedarfs-/Tages-/Grundreinigung (Vorgabe: DB Regio AG). LOS-NR. 02 BEZEICHNUNG Fahrzeugreinigungsarbeiten im Siegerland 1) KURZE BESCHREIBUNG: Reinigung der Reisezugwagen-, Triebwagen und Triebz?ge und damit verbundenen Tätigkeiten (z.B. maschinelle Außenreinigung, Besandung, Entsorgung geschlossener WC-Anlagen, Wasser f?llen, Graffitientfernung, etc.). 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90917000. 3) MENGE ODER UMFANG: Umfang pro Jahr: Innenreinigung von ca. 25 000 Reisezugwagen verschiedener FzGattungen zusätzlich modularisierte Reinigungst?tigkeiten, z.B. Teppichreinigung, Fensterreinigung, Deckenreinigung, etc. ? Jeweils in den unterschiedlichen Reinigungsstufen: Bedarfs-/Tages-/Grundreinigung (Vorgabe: DB Regio AG). 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Reinigungsstellen: Siegen, Dillenburg, Bad Berleburg, Finnentrop, Erndtebr?ck. LOS-NR. 03 BEZEICHNUNG Fahrzeugreinigungsarbeiten im Raum Berlin 1) KURZE BESCHREIBUNG: Reinigung der Reisezugwagen-, Triebwagen und Triebz?ge und damit verbundenen Tätigkeiten (z.B. maschinelle Außenreinigung, Besandung, Entsorgung geschlossener WC-Anlagen, Wasser f?llen, Graffitientfernung, etc.). 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 90917000. 3) MENGE ODER UMFANG: Umfang pro Jahr: Innenreinigung von ca. 13 000 Reisezugwagen verschiedener FzGattungen zusätzlich modularisierte Reinigungst?tigkeiten, z.B. Teppichreinigung, Fensterreinigung, Deckenreinigung, etc. ? Jeweils in der Reinigungsstufe: Tagesreinigung + ggf. Fu?bodenreinigung "naß" (Vorgabe: DB Regio AG). 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Reinigungsstellen: Wünsdorf, Rathenow, Nauen, Neubrandenburg, Pasewalk. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften(falls zutreffend):
Zahlungsbedingungen gemäß Allgemeinen Vertragsbedingungen des Konzerns Deutsche Bahn für Beratungs- u. Dienstleistungen (AVB Beratungs- u. Dienstleistungen) vom 1.8.2008.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung:
Ja. ? Anerkennung der EVB Unfallverhütung, ? Die einzusetzenden Mitarbeiter müssen die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen, ? Die Versicherung, dass keine Weitergabe von Leistungen an weitere Nachunternehmer erfolgt, muss abgegeben worden; nachträgliche Vereinbarung über Zulassung an weitere Sub-Unternehmer nur nach vorheriger Zustimmung des Auftraggebers.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Nachweis des Eintrags in die Handwerksrolle, das Berufsregister oder das Register der Industrie- und Handelskammer seines Sitzes oder Wohnsitzes, ? Vorlage der Unbedenklichkeitsbescheinigung der Pflichtkrankenkasse und der Finanzbehörde, ? Der Bieter hat über seine Mitgliedschaft eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft vorzulegen. Bieter ohne Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungstr?gers in deutscher Sprache vorzulegen, ? Erklärung, dass kein Insolvenz - oder Liquidationsverfahren anhängig ist. Form der geforderten Erklärungen/Nachweise: Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert und kann zum Ausschluss f?hren. Auflistung nach o.g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnant zusammengefasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
? über seinen Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren bezüglich der besonderen Leistungsarten, die mit der zu vergebenden Leistungen vergleichbar sind, ? über seinen jährlichen Gesamtumsatz der letzten 3 Jahre, ? Bescheinigung über eine ausreichende Haftpflichtversicherung. Form der geforderten Erklärungen/Nachweise: Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert und kann zum Ausschluss f?hren. Auflistung nach o.g. Reihenfolge in einer Anlage kurz, und prägnant zusammengefasst. Nut diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Referenzliste vergleichbarer Leistungen der letzten 3 Jahre (möglichst mit Angabe der Ansprechpartner, Telefonnummern und Auftragswerte), ? über die Zahl der bei ihm in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, ggf. gegliedert nach Berufsgruppen, ? Nachweis der vorhandenen technischen Reinigungsgeräte/Maschinen bezogen auf die zu vergebenden Leistungen, ? über das Vorhandensein eines Qualit?tsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001 ff. oder vergleichbares System. Form der geforderten Erklärungen/Nachweise: Alle geforderten Erklärungen/Nachweise sind zwingend vorzulegen, ein Verweis auf frühere Bewerbungen wird nicht akzeptiert und kann zum Ausschluss f?hren. Auflistung nach o.g. Reihenfolge in einer Anlage kurz und prägnant zusammengofasst. Nur diese Informationen werden für die Bieterauswahl berücksichtigt. Darüber hinausgehende Unterlagen sind nicht erwünscht.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
VEA 51_2008_395.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für die Aushändigung von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Anträge auf Teilnahme: 10.3.2009 - 16:00. IV.3.5) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Teilnahmeantrage sind per Post bzw. direkt zu übermitteln, Adresse siehe Anhang A III. Die Arbeiten im Gefahrenbereich der Gleise erfolgen unter örtlich festzulegenden Sicherungsmaßnahmen.
II.2.2) Optionen:
Zahl der möglichen Verlangerungen: von 1.9.2011 bis 31.8.2013.
I.1) Telefon:
(49-571) 393 52 11; Mobil 0171 5600 136
II.1.6) Zusatzteil:
MA08-5. Anhang B: Los Nr. 1: 2) Zusatzteil: MA08-5. Los Nr. 2: 2) Zusatzteil: MA08-5. Los Nr. 3: 2) Zusatzteil: MA08-5.
VI.4) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53113 Bonn.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
22.12.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen