DTAD

Ausschreibung - Reinigungs- und Hygienedienste in München (ID:10314159)

Übersicht
DTAD-ID:
10314159
Region:
81737 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Reinigungs- und Hygienedienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Beschaffung von Spülleistungen in den Kliniken der Städtisches Klinikum München GmbH. Erbringung von Spülleistungen in den Kliniken Bogenhausen, Schwabing, Neuperlach und Harlaching der...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
15.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
06.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Städtisches Klinikum München GmbH
Fritz-Erler-Straße 30
81737 München
Michael Klüglich
Telefon: +49 89452279338
Fax: +49 89452279731
E-Mail: michael.klueglich@klinikum-muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Beschaffung von Spülleistungen in den Kliniken der Städtisches Klinikum München GmbH.
Erbringung von Spülleistungen in den Kliniken Bogenhausen, Schwabing, Neuperlach und Harlaching der Städtisches Klinikum München GmbH.

CPV-Codes: 90900000

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
679-2015

Aktenzeichen:
1119/14

Vergabeunterlagen:
Preis: 20 EUR
Die Ausschreibungsunterlagen werden nach Erhalt einer textlichen Aufforderung gegen Vorlage eines Zahlungsbeleges im Ortstermin übergeben. Konto 174003
BLZ 701 500 00
Stadtsparkasse München
IBAN: DE21 7015 0000 0000 1740 03, SWIFT/BIC: SSKMDEMM.
1. Eignungsnachweise, die durch Präqualifikationsverfahren gem. § 7 Abs. 4 EG VO/A erworben wurden, sind nicht zugelassen.
2. Eignungsnachweise/Unterlagen/Erklärungen sind im Vorfeld der eigentlichen Angebotsabgabe spätestens bis 19.2.2015 bei der Vergabestelle einzureichen (§ 7 EG Abs. 12 VOL/A).
3. Der Ortstermin findet an folgendem Termin statt: 19.1.2015, 10:00 Uhr.
4. Es wird darauf hingewiesen, dass Angebote ohne Teilnahme des Bieters am Ortstermin für das jeweilig angebotene Los von der Bewertung ausgeschlossen werden.

Auftragswert:
Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 8 000 000 EUR bis 9 200 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
15.01.2015

Angebotsfrist:
06.03.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.05.2015 - 30.04.2017

Bindefrist:
30.04.2015

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Zusätzliche Vertragsbedingungen der Städtisches Klinikum München GmbH;
Bewerbungsbedingungen der Landeshauptstadt München.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Eigenerklärung des Auftragnehmers nach § 6 EG Abs. 4 VOL/A;
Eigenerklärung des Auftragnehmers nach § 6 EG Abs. 6 VOL/A;
Eigenerklärung Scientology.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Nachweis einer Betriebshaftpflicht mit folgenden Mindestsummen pro Schadensfall oder Eigenerklärung des Auftragnehmers, im Auftragsfalle eine entsprechende Versicherung abzuschließen:
Personenschäden 2 000 000 EUR (pauschal);
Sach- und Umweltschäden 2 000 000 EUR;
Obhut- und Bearbeitungsschäden 1 000 000 EUR;
Schlüsselrisiko 500 000 EUR;
Vermögensschäden 1 000 000 EUR;
Allmählichkeitsschäden 500 000 EUR;
(2fache Jahresmaximierung der Versicherungssumme)
Schriftlicher Nachweis betreffend die Maßnahmen zur Gewährleistung der Qualität der Reinigung in Form:
— einer Eigenerklärung des Bieters über die Einhaltung der vorgegebenen Anforderungen an die Reinigung im Auftragsfalle;
— einer Eigenerklärung des Bieters, dass im Auftragsfalle von ihm ausschließlich Reinigungspersonal eingesetzt werden wird, welches über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügt, um Fragen und Anweisungen der Mitarbeiter, Besucher und Patienten zu verstehen bzw. beantworten zu können;
— Eigenerklärung des Bieters über die Einhaltung tariflicher Regelungen im Auftragsfall Meisterbrief oder vergleichbarer Nachweis der Herkunftslandes;
— Eintragung im Berufsregister (Handwerksrolle, Handwerksregister) am Sitz des Unternehmens oder vergleichbarer Nachweis aus dem europäischem Ausland.

Technische Leistungsfähigkeit
Vorlagen von Referenzen vergleichbarer Objekte (mindestens 8): vergleichbare Objekte sind Spülküchen in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung mit mind. 300 Teilnehmern
Schriftlicher Nachweis betreffend die Maßnahmen zur Gewährleistung der Qualität der Reinigung in Form
— einer Eigenerklärung des Bieters über die Einhaltung der vorgegebenen Anforderungen an die Reinigung im Auftragsfalle;
— einer Eigenerklärung des Bieters, dass im Auftragsfalle von ihm ausschließlich Reinigungspersonal eingesetzt werden wird, welches über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügt, um Fragen und Anweisungen der Mitarbeiter, Besucher und Patienten zu verstehen bzw. beantworten zu können;
— Eigenerklärung des Bieters über die Einhaltung tariflicher Regelungen im Auftragsfall;
— Eintragung im Berufsregister (Handwerksrolle, Handwerksregister) am Sitz des Unternehmens oder vergleichbarer Nachweis aus dem europäischem Ausland;
— Schriftlicher Nachweis über im Unternehmen beschäftigter Hygienefachkräfte in Form einer namentlichen Auflistung der zur Leistungserbringung einzusetzenden Hygienefachkräfte und Desinfektoren sowie der Vorlage einer Kopie der Qualifikationsurkunde der aufgelisteten Hygienefachkräfte.
Der Auftragnehmer darf die Ausführung der Leistung oder wesentliche Teile davon nur mit vorheriger Zustimmung des Auftraggebers an andere übertragen. Die Zustimmung ist nicht erforderlich bei unwesentlichen Teilleistungen, auf die der Betrieb des Auftragnehmers nicht eingerichtet ist. Soweit hiernach ein Zustimmungserfordernis besteht, wird bereits jetzt klargestellt, dass mit einer Zustimmung des Auftraggebers grundsätzlich nicht zu rechnen ist.
Für den Fall der Beteiligung von Subunternehmern gemäß vorbenannter Voraussetzungen sind folgende Erklärungen vorzulegen:
Entweder eine Erklärung des Subunternehmers, mit welcher dieser bestätigt, im Auftragszeitraum auch für den Auftrag tatsächlich zur Verfügung zu stehen oder alternativ für den Fall, dass der Subunternehmer noch nicht bekannt ist: Eigenerklärung beinhaltend die Ankündigung der Absicht, im Auftragsfalle Subunternehmer zu beschäftigen, verbunden mit der Erklärung, entsprechende o.a. Subunternehmererklärung nachzureichen.
Nachweis über das Vorhandensein eines QM-Systems.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen