DTAD

Ausschreibung - Reinigungsdienste in Schleuse Ems (ID:8062514)

Auftragsdaten
Titel:
Reinigungsdienste
DTAD-ID:
8062514
Region:
56130 Schleuse Ems
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.03.2013
Frist Vergabeunterlagen:
09.04.2013
Frist Angebotsabgabe:
02.05.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Reinigungsleistungen für ein Objekt der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, Lahntalklinik, Adolf-Bach-Promenade 11, 56130 Bad Ems. Gebäudeinnenreinigung, sowie Glas- und Rahmenreinigung des Objektes Lahntalklinik, Adolf-Bach-Promenade 11, 56130 Bad Ems.
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Fensterreinigung , Gebäudereinigung , Reinigungsdienste
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  89132-2013

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Deutsche Rentenversicherung Rheinland
Königsallee 71
Zu Händen von: Frau Brigitte Arndt
40215 Düsseldorf
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 2119372331
E-Mail: einkauf@drv-rheinland.de
Fax: +49 2119373064
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
www.deutsche-rentenversicherung-rheinland.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Reinigungsleistungen für ein Objekt der Deutschen Rentenversicherung Rheinland, Lahntalklinik, Adolf-Bach-Promenade 11, 56130 Bad Ems.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 14: Gebäudereinigung und Hausverwaltung Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 56130 Bad Ems. NUTS-Code DEB1A
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Gebäudeinnenreinigung, sowie Glas- und Rahmenreinigung des Objektes Lahntalklinik, Adolf-Bach-Promenade 11, 56130 Bad Ems.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90910000, 90911200, 90911300
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Gebäudeinnenreinigung: 12.500 m² Grundfläche. Glas- und Rahmenreinigung: 8.700 m² Grundfläche (zweiseitig gemessen).
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Vertragsverlängerung. Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Zahl der möglichen Verlängerungen: 1 Voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgeaufträge bei verlängerbaren Liefer- oder Dienstleistungsaufträgen: in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 1.8.2013. Abschluss 31.7.2017

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1

Bezeichnung: Gebäudeinnenreinigung Lahntalklinik


1) Kurze Beschreibung

Gebäudeinnenreinigung für das Objekt Lahntalklinik, Adolf-Bach-Promenade
11, 56130 Bad Ems.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

90910000, 90911200, 90911300

3) Menge oder Umfang

bis rd. 12.500 m² Grundfläche.

Los-Nr: 2

Bezeichnung: Glas- und Rahmenreinigung Lahntalklinik


1) Kurze Beschreibung

Glas- und Rahmenreinigung für das Objekt Lahntalklinik,
Adolf-Bach-Promenade 11, 56130 Bad Ems.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

90910000, 90911200, 90911300

3) Menge oder Umfang

rd. 8.700 m² Grundfläche (zweiseitig gemessen).
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Monatliche Rechnungslegung.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Nachweise und Darstellung mit Abgabe des Angebots: Handels- bzw. Berufsregisterauszug, Nachweis über die Teilnahme an der Objektbesichtigung, Bietererklärung über die Einhaltung des für allgemeinverbindlich erklärten Tarifvertrages für das Gebäudereiniger - Handwerk,eine Darstellung des Unternehmens, sowie der Reinigungsaufbauorganisation, einen Arbeitsplan für die Lahntalklinik mit mindestens Informationen zum Reinigungsrevier, Reinigungstätigkeit und Tagen bzw. Perioden für die Ausführung der Reinigungs- sowie Arbeitszeiten, eine Stellenbeschreibung mit namentlicher Benennung und persönlichen Referenzen (Firma, Telefonnummer, Emailadresse und Ansprechpartner) des(r) Objektleiters/-in der/die im Auftragsfall eingesetzt wird, Verpflichtungserklärungen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung darüber, dass der Bieter: nicht rechtskräftig aus Gründen vorbestraft ist, die die berufliche Eignung in Frage stellt, über sein Vermögen kein Insolvenzverfahren eröffnet ist oder die Eröffnung beantragt ist, sich nicht in Liquidation befinet, das Gesetz zur Bekämpfung der Schwarzarbeit (SchwarzArbG) und illegalen Beschäftigung in der geltenden Fassung sowie das Tariftreue- und Vergabegesetz NRW beachtet, bei Vertragsabschluss über eine ausreichende Betriebshaftpflichtversicherung von mind. 2,5 Mio. EUR verfügt, keine Verfehlungen vorliegen, die den Ausschluss des Bieters von der Teilnahme am Wettbewerb rechtfertigen könnten oder gemäß § 5 KorruptionsbG NRW zu einem Eintrag in das Vergaberegister führen könnten, Nennung der Umsätze der Jahre 2010, 2011 und 2012 mit Leistungen, die Gegenstand der Ausschreibung sind, Referenzangaben der letzten 3 Jahre, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind unter Angabe von Klinik- oder Krankenhausreferenzen (Ansprechpartner mit Telefonnummer und Emailadresse) und dass die Bestimmungen des geltenden Mindestlohntarifvertrages für das Gebäudereiniger-Handwerk entsprechend dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) beachtet werden.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Angabe zur Zertifizierung/ zum Gütezeichen / zum Qualitätsverbund Gebäudedienste des Innungsverbandes des Gebäudereiniger-Handwerks bzw. die Arbeitsweise den Forderungen der DIN ISO 9001 bzw. EN 14001 entspricht, Erklärung, dass die Mitarbeiter mindestens einmal jährlich hinsichtlich Reinigung, Hygiene, Desinfektion geschult werden, Erklärung zur Qualitätssicherung, Erklärung, dass die Reaktionszeit für kundenspezifische Anforderungen (Mängelbeseitigung) bei der Gebäudeinnenreinigung weniger als 1 Stunde beträgt und eine EDV gestützte Qualitätskontrolle durchgeführt wird.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: nein
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien 1. Preis. Gewichtung 60 2. Qualität / Anzahl der Jahresreinigungsstunden. Gewichtung 40
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
V-122-313-383, Vergabenummer: 0383
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
9.4.2013 - 23:59
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
2.5.2013 - 23:59
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 6.9.2013
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Bezirksregierung Düsseldorf Cecilienallee 2 40474 Düsseldorf DEUTSCHLAND Telefon: +49 211475135 Fax: +49 211475989
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14.3.2013
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen