DTAD

Ausschreibung - Reinigungsleistungen in München-Flughafen (ID:11251155)

Übersicht
DTAD-ID:
11251155
Region:
85356 München-Flughafen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Durchführung von Reinigungsleistungen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.10.2015
Frist Vergabeunterlagen:
27.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
13.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Sicherheitsgesellschaft am Flughafen München mbH
Zentrales Sachgebiet Beschaffungs- und Vergabewesen
Terminalstraße Mitte 18
85356 München- Flughafen Telefon 089 / 975 90 480
Telefax
E-Mail Michaela.Mack@sgm-muc.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Durchführung von Reinigungsleistungen in den Räumlichkeiten der Sicherheitsgesellschaft am Flughafen München mbH (SGM) sowie Ersatz von Verbrauchsmaterial.
Unterhaltsreinigung Ebene 06 und 07: Kalkulationsfläche 1.737,07 m². Ebene 03: Kalkulationsfläche 475,46 m².
Glasreinigung 1xjährl. bei Bedarf Ebene 06 und 07: Glas ohne Rahmen ca. 700 m², mit Rahmen/Fensterbänken ca. 770 m².
Verbrauchsmaterial sh. Vergabeunterlagen.

Erfüllungsort:
85356 München - Flughafen, München Airport Center (MAC)

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Aktenzeichen ReinigMAC-2016

Vergabeunterlagen:
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Die Unterlagen zum Verfahren stehen im Projekt-Safe der Deutschen eVergabe zur Verfügung.
Anforderung der Unterlagen per Post:
Sicherheitsgesellschaft am Flughafen München mbH
Zentrales Sachgebiet Beschaffungs- und Vergabewesen
Terminalstraße Mitte 18
85356 München- Flughafen Telefon 089 / 975 90 480
Telefax
E-Mail Michaela.Mack@sgm-muc.de
unter URL http://tinyurl.com/njfptj7
spätester Zeitpunkt zur Anforderung der konventionellen Unterlagen: 27.10.2015
sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
Aktivierung der Ausschreibung
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 14,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren Sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.
Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.
Alternative Anforderung der Unterlagen per Post
Hinweise zur Zahlung
Überweisung an "Sicherheitsgesellschaft am Flughafen München mbH, Terminalstraße Mitte 18, 85356 München - Flughafen", HypoVereinsbank, IBAN: DE 98 7002 0270 0041 5007 00, BIC: HYVEDEMMXXX. Quittierten Einzahlungsbeleg der Anforderung beilegen!
Details zur Zahlung
Zahlungsbetrag: 19,00 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
27.10.2015

Angebotsfrist:
Stelle, an die die konventionellen Angebote zu richten sind:
Sicherheitsgesellschaft am Flughafen München mbH
Zentrales Sachgebiet Beschaffungs- und Vergabewesen, Frau Mack
Terminalstraße Mitte 18
85356 München- Flughafen
die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.
Die Frist endet am 13.11.2015 um 12:00:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Von: 01.02.2016
Bis: 31.01.2018
Erläuterungen zzgl. Verlängerungsoption 2x 12 Monate (= max. bis 31.01.2020)

Bindefrist:
Die Bindefrist für abgegebene Angebote endet am 24.11.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
sh. Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
Der Zuschlag wird auf das Angebot erteilt, welches unter Berücksichtigung der Vorgaben der Leistungsbeschreibung die günstigsten Gesamtkosten für den Auftraggeber ergibt.
Sonstiges:
Die zum Einsatz kommenden MitarbeiterInnen müssen über einen von der Flughafen München GmbH erteilten Flughafenausweis verfügen. Daher können nur Personen mit abgeschlossener Zuverlässigkeitsüberprüfung durch die Regierung von Oberbayern, Luftamt Südbayern, zum Einsatz kommen.
Voraussetzung für die Ausweiserstellung ist gemäß Luftsicherheitsschulungsverordnung (LuftSiSchulV) für jede Einsatzkraft die Teilnahme an einer vierstündigen "Schulung Luftsicherheit".
Sämtliche im Zusammenhang mit Ausweiserstellung und Schulung erforderlichen Maßnahmen veranlasst der Auftragnehmer selbständig und auf eigene Kosten.
Der Auftragnehmer muss während der gesamten Vertragslaufzeit über eine von der Flughafen München GmbH ausgestellte Konzession zur Durchführung der Leistung am Flughafen München verfügen (vor Vertragsbeginn nachzuweisen). Die Konzessionsabgabe an die Flughafen München GmbH beträgt derzeit 5 % des monatlichen Nettoumsatzes, die Kosten trägt der Auftragnehmer.

Geforderte Nachweise:
die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
- Eigenerklärung per Vordruck in den Vergabeunterlagen inkl. Angabe zu Referenzen und Umsatzzahlen der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre
- Projektbeschreibungen vergleichbarer Leistungen (letzte 3 Jahre)
- Angaben über Unternehmensprofil, Konzept zur Auftragsdurchführung, Maßnahmen des Unternehmens zur Sicherstellung der Leistungsqualität
- Mitarbeiterzahlen, Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen der Einsatzkräfte/des Personals
- Nachweis über aktuelle Eintragung im Berufs- oder Handelsregister und Eintrag Handwerksrolle bzw. Innungs-/IHK-Eintrag (jew. nicht älter als drei Monate) nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bewerber seinen Sitz hat
- Nachweise (nicht älter als sechs Monate) über steuerliche Unbedenklichkeit und pflichtgemäße Abgabe der Sozialversicherungsbeiträge
- Nachweis über die Versicherung bei der Berufsgenossenschaft
- Nachweis über bestehende Betriebshaftpflichtversicherung (mind. 2 Mio. Euro jew. für Personen- und Sachschäden, mind. 25.000,00 Euro für Verlust von Schlüsseln u.ä., Vermögensschäden)
- ggf. Bietergemeinschaftserklärung
- ggf. auf separates Verlangen des Auftraggebers Bundeszentralregisterauszug; Einholung Gewerbezentralregisterauszug vorbehalten
Näheres sh. Vergabeunterlagen Ziffer II. Punkt 5 und 8

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen