DTAD

Ausschreibung - Renaturierungsmaßnahmen in Saulheim (ID:2573799)

Auftragsdaten
Titel:
Renaturierungsmaßnahmen
DTAD-ID:
2573799
Region:
55291 Saulheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.04.2008
Frist Angebotsabgabe:
30.04.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrags: Einheitspreisvertrag.
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber: Verbandsgemeinde Wörrstadt, Zum Römergrund 2 - 6,

55286 Wörrstadt, Tel: 06732 - 601 0, Telefax 06732 - 62747.

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung nach VOB.

c) Art des Auftrags: Einheitspreisvertrag.

d) Ort der Ausführung: Zwischen den Ortslagen Wörrstadt

und Saulheim, Gewann In der Schleifwiese , 55291 Saulheim.

e) Art

und Umfang der Leistung: Renaturierungsmaßnahmen am Mühlbach und

Verlegung des Verbindungssammlers zwischen Wörrstadt und Saulheim -

2. Bauabschnitt, Lose 1 - 3 . LOS 1 - Kanalbauarbeiten: Verlegung / Erneuerung

des Verbindungssammlers: div. Vorbereitende Arbeiten; ca.

3.300 cbm Rohrgraben; ca. 650 m Rohrleitung DN 500 PE-HD; ca. 7 St.

Schachtbauwerke DN 1000 und DN 1200; Sonstiges. LOS 2 - Erdarbeiten:

Herstellen von Retentionsmulden: div. Vorbereitende Arbeiten; ca. 9.000

cbm Erdaushub für Flutmulden etc.; ca. 80 to Wasserbausteine liefern; Sonstiges:

LOS 3 - Wasserbauarbeiten: Renaturierung des Mühlbaches: div.

Vorbereitende Arbeiten; ca. 1.500 cbm Erdaushub für Flutrinnen und Uferabgrabungen;

ca. 1 ha aufgefüllte Ackerfläche einplanieren; ca. 1700 to

Schotter und Wasserbausteine einbauen; ca. 950 Stck. Hartholzpfähle eintreiben;

ca. 50 qm Basaltpflaster für Furten legen; ca. 12 cbm Beton und

Stahlbeton für div. Bauwerke; ca. 10 Stck. Grundwasserbeobachtungspegel

ausbauen; Sonstiges: f+g) Vergabe in mehreren Losen / Erbringung von

Planungsleistungen: Vergabe getrennt nach Losen. Keine Erbringung von

Planungsleistungen:

h) Ausführungsfrist. Bauzeit - Los 1: 22.-27. KW 2008,

Los 2: 32.-34. KW 2008, Los 3: 36.-44. KW 2008.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen

bei: Schriftlich unter Beifügung eines Verrechnungsschecks

gemäß j) bei: Verbandsgemeinde Wörrstadt, Zum Römergrund 2 -

6, 55286 Wörrstadt. Auskunft zur Planung: Ingenieurbüro renatur, Gesellschaft

für Gewässersanierung mbH, An der Dörrwiese 1, 55291 Saulheim,

Tel: 06732 / 9599037, Fax: 06732 / 9599038.

j) Kosten für die Vergabeunterlagen:

Der schriftlichen Anforderung ist ein Verrechnungsscheck in Höhe

von jeweils 20 EUR pro Los für die Lose 1 bis 3 beizufügen. In der Schutzgebühr

ist die Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Schutzgebühr

erfolgt in keinem Fall. Aus postalischen Gründen sind unbedingt

Postleitzahl, Bestimmungsort, Straße und Haus-Nr. anzugeben.

k) Angebotsfrist,

Bewerbungsfrist: Versand der Unterlagen in der 16. KW (ab 14.04.2008).

l) Einreichung der Angebote: siehe i).

m) Sprache der Abfassung

der Angebote: Deutsch.

n) Personen die bei der Eröffnung der Angebote

anwesend sein dürfen: Bieter bzw. deren Bevollmächtigte.

o) Eröffnung

der Angebote: Mittwoch, 30.04.2008, 10:00 Uhr, im Ratssaal der Verbandsgemeinde

Wörrstadt.

p) geforderte Sicherheiten: Bürgschaft in Höhe

von 5 v. H. der Auftragssumme.

q) Zahlungsbedingungen: nach § 16VOB/B.

r) Rechtsform bei Auftragsvergabe an eine Bietergemeinschaft:

Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigten

Vertreter.

s) Geforderte Nachweise: Der Bieter hat auf Anforderung zum

Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben

gemäß § 8 Nr. 3 (1) Buchstabe a bis g VOB/A zu machen. Der Bieter

hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft und des für sie zuständigen

Versicherungsträgers sowie eine gültige Freistellungsbescheinigung

des Finanzamtes vorzulegen.

t) Ende der Zuschlags- u. Bindefrist: 21. KW(23.05.2008).

u) Änderungsvorschläge / Nebenangebote: sind zugelassen

für Los 1; sind nicht zugelassen für die Lose 2 + 3.

v) Nachprüfungsstelle bei

Verstößen gegen die Vergabebestimmungen: Kreisverwaltung Alzey-

Worms, Kommunalaufsicht, Ernst-Ludwig-Straße 36, 55232 Alzey.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen