DTAD

Freiwillige ex Ante-Transparenzbekanntmachung - Reparatur und Wartung von Schienenfahrzeugen in Hannover (ID:12018701)

Auftragsdaten
Titel:
Reparatur und Wartung von Schienenfahrzeugen
DTAD-ID:
12018701
Region:
30159 Hannover
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Freiwillige ex Ante-Transparenzbekanntmachung
Freiwillige ex Ante-Transparenzbekanntmachung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.06.2016
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Der bestehende Wartungs- und Instandhaltungsvertrag mit dem bisherigen und neuen Auftragnehmer soll verlängert werden. Gegenstand des Auftrags ist die Instandhaltung einer Flotte aus diesel-und elektrisch-betriebenen Doppelstockwendezügen, die von dem Auftragnehmer an den Auftraggeber geliefert worden sind. Insgesamt besteht die Flotte aus 220 Doppelstockwagen, 29 Elektrolokomotiven sowie aus 8 Diesellokomotiven. Der Auftragnehmer soll weiterhin als Halter für die Züge verantwortlich sein und die ECM-Verantwortung übernehmen. Die Instandhaltungsmaßnahmen umfassen die präventive und korrektive Instandhaltung nach den Vorgaben des Herstellers und dem dazugehörigen Fristenplan. Weiter ist die korrektive Instandhaltung bei Ausfall und Störung von Einzelkomponenten sowie zur Beseitigung von Schäden durch Unfälle, Vandalismus und Fehlbedienung Gegenstand der Beschaffung. In diesem Zusammenhang sind auch Revisionen von Fahrzeugen und Komponenten durchzuführen, Unterlieferanten zu zertifizieren, Ersatzteile zu beschaffen, Ersatzteile zuzulassen und neue Ersatzteile freizugeben. Außerdem sind ggf. vorhandene Gewährleistungsansprüche auch gegenüber Unterlieferanten abzuwickeln, die Ersatzteillieferung sicherzustellen und die Instandhaltungsdokumentation fortzuschreiben. Die Arbeiten sollen aufgrund bisheriger Erfahrungen optimiert werden.
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
CPV-Codes:
Reparatur und Wartung von Schienenfahrzeugen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  207253-2016

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH
Kurt-Schumacher-Straße 5
Zu Händen von: Thomas Nawrocki
30159 Hannover
DEUTSCHLAND
E-Mail: nawrocki@lnvg.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.lnvg.de

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Aufgabenträger im öffentlichen Personennahverkehr
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrages
Instandhaltung von Doppelstockwendezügen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
SERVICES NUTS-Code
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Der bestehende Wartungs- und Instandhaltungsvertrag mit dem bisherigen und neuen Auftragnehmer soll verlängert werden. Gegenstand des Auftrags ist die Instandhaltung einer Flotte aus diesel-und elektrisch-betriebenen Doppelstockwendezügen, die von dem Auftragnehmer an den Auftraggeber geliefert worden sind. Insgesamt besteht die Flotte aus 220 Doppelstockwagen, 29 Elektrolokomotiven sowie aus 8 Diesellokomotiven. Der Auftragnehmer soll weiterhin als Halter für die Züge verantwortlich sein und die ECM-Verantwortung übernehmen. Die Instandhaltungsmaßnahmen umfassen die präventive und korrektive Instandhaltung nach den Vorgaben des Herstellers und dem dazugehörigen Fristenplan. Weiter ist die korrektive Instandhaltung bei Ausfall und Störung von Einzelkomponenten sowie zur Beseitigung von Schäden durch Unfälle, Vandalismus und Fehlbedienung Gegenstand der Beschaffung. In diesem Zusammenhang sind auch Revisionen von Fahrzeugen und Komponenten durchzuführen, Unterlieferanten zu zertifizieren, Ersatzteile zu beschaffen, Ersatzteile zuzulassen und neue Ersatzteile freizugeben. Außerdem sind ggf. vorhandene Gewährleistungsansprüche auch gegenüber Unterlieferanten abzuwickeln, die Ersatzteillieferung sicherzustellen und die Instandhaltungsdokumentation fortzuschreiben. Die Arbeiten sollen aufgrund bisheriger Erfahrungen optimiert werden.
II.5) Common procurement vocabulary (CPV)
50222000 Beschreibung: Reparatur und Wartung von Schienenfahrzeugen.
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr: Angaben zu den Angeboten
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Bombardier Transportation GmbH Schöneberger Ufer 1 null Berlin Deutschland
V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: ja
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Auf der Hude 2 21339 Lüneburg Deutschland Fax: +49 4131152943
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Vorschriften über die Einlegung von Rechtsbehelfen finden sich in §§ 155 ff. GWB (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen). Auf die Zulässigkeitsvoraussetzungen eines Nachprüfungsantrags zur Vergabekammer gemäß §§ 160 ff. GWB wird hingewiesen. Daneben ist auf § 135 GWB hinzuweisen, der folgenden Wortlaut hat: "(1) Ein öffentlicher Auftrag ist von Anfang an unwirksam, wenn der öffentliche Auftraggeber 1. gegen § 134 verstoßen hat oder 2. den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist, und dieser Verstoß in einem Nachprüfungsverfahren festgestellt worden ist. (2) Die Unwirksamkeit nach Absatz 1 kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als sechs Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. (3) Die Unwirksamkeit nach Absatz 1 Nummer 2 tritt nicht ein, wenn: 1. der öffentliche Auftraggeber der Ansicht ist, dass die Auftragsvergabe ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der europäischen Union zulässig ist, 2. der öffentliche Auftraggeber eine Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht hat, mit der er die Absicht bekundet, den Vertrag abzuschließen, und 3. der Vertrag nicht vor Ablauf einer Frist von mindestens zehn Kalendertagen, gerechnet ab dem Tag nach der Veröffentlichung dieser Bekanntgabe, abgeschlossen wurde. Die Bekanntmachung nach Satz 1 Nummer 2 muss den Namen und die Kontaktdaten des öffentlichen Auftraggebers, die Beschreibung des Vertragsgegenstands, die Begründung der Entscheidung des Auftraggebers, den Auftrag ohne vorherige Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union zu vergeben, und den Namen und die Kontaktdaten des Unternehmens, das den Zuschlag erhalten soll, umfassen.
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15.06.2016
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen