DTAD

Ausschreibung - Reparatur und Wartung von Schiffen in Bonn (ID:11529961)

Übersicht
DTAD-ID:
11529961
Region:
53179 Bonn
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
CPV-Codes:
Reparatur und Wartung von Schiffen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Durchführung diverser Arbeiten zur Zwischenklasse des Fischereiforschungsschiffes „Walther Herwig III“ (Bremerhaven) [BRZ 2131, LüA 63,18 m, BüA 15,22 m, Tiefgang max. 6,20 m]. Die Arbeiten...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.01.2016
Frist Vergabeunterlagen:
29.02.2016
Frist Angebotsabgabe:
14.03.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Uwe Haselhuhn
Telefon: +49 22868453988
Fax: +49 22868453379
E-Mail: uwe.haselhuhn@ble.de
http://www.ble.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Arbeiten zur Zwischenklasse des FFS „Walther Herwig III“ 2016.
Durchführung diverser Arbeiten zur Zwischenklasse des Fischereiforschungsschiffes „Walther Herwig III“ (Bremerhaven) [BRZ 2131, LüA 63,18 m, BüA 15,22 m, Tiefgang max. 6,20 m]. Die Arbeiten dienen dem Erhalt der Klasse, die dem Schiff von der Klassifikationsgesellschaft [Det Norske Veritas / Germanischer Lloyd (DNV/GL)] erteilt wurde. Zusätzlich dienen die Arbeiten der Prüfung bzw. Erneuerung der flaggenstaatlichen Zeugnisse, die von der Berufsgenossenschaft Verkehr (BGV) erteilt wurden.

CPV-Codes: 50241000

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE502

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
24319-2016

Aktenzeichen:
123-02.05-20.0269/15-II-E

Vergabeunterlagen:
A) Form der Angebote: schriftlich auf dem Postweg oder persönliche Abgabe. Fernschriftliche (Fax) oder
elektronische Angebote sind nicht zugelassen.
b) Der Angebotsvordruck und die Anhänge B und C (siehe Vergabeunterlagen) sind vollständig und zweifelsfrei ausgefüllt sowie eigenhändig unterschrieben einzureichen.
c) Die Vergabeunterlagen werden auf www.ble.de/zv unterhalb der dortigen Bekanntmachung zum Download bereitgestellt. Das Passwort zum Öffnen der Dateien wird von der unter Nr. I.1) genannten Kontaktperson auf Anfrage per E-Mail mitgeteilt. Nur auf ausdrücklichen Wunsch hin, werden die Unterlagen in Papierform versandt. Anforderung, Bereitstellung und ggf. Übersendung der Vergabeunterlagen sind kostenlos.
d) Fragen sind schriftlich, per E-Mail oder Fax ausschließlich an die unter Nr. I.1) benannte Kontaktperson zu richten. Eventuelle Fragen sowie deren Beantwortung und ggf. ergänzende Dokumente werden allen potenziellen Bietern ausschließlich auf www.ble.de/zv unterhalb der Bekanntmachung zur Verfügung gestellt und sind bei der Erstellung des Angebotes zu beachten. Um etwaige Fragen zu Vergabeverfahren oder der zu erbringenden Leistung umfänglich beanworten zu können, wird darum gebeten, die Vergabeunterlagen und ggf. weitere Auskünfte rechtzeitig, also mindestens sieben Tage vor Ablauf der Angebotsfrist, anzufordern.
e) Bietergemeinschaften: Handelt es sich bei dem Bieter um eine Bietergemeinschaft, so sind im Angebot jeweils die Mitglieder sowie eines der Mitglieder als bevollmächtigter Vertreter für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages zu benennen. Der bevollmächtigte Vertreter hat das Angebot eigenhändig zu unterschreiben. Eine Darlegung der einzelnen Zuständigkeiten ist dem Angebot beizufügen. Die Mitglieder der Bietergemeinschaft verpflichten sich für alle im Zusammenhang mit dem Vertrag entstehenden Verbindlichkeiten zur gesamtschuldernischen Haftung. Die Eigenerklärung zu § 6 EG Abs. 4 und 6 VOL/A, die Eigenerklärung zu § 19 MiLoG und die Eigenerklärung zu § 21 AEntG ist von allen beteiligten Mitgliedern abzugeben. Fachliche Eignungsnachweise (sofern gefordert) sind mindestens von demjenigen Mitglied zu erbringen, das die betreffende (Teil-) Leistung ausführen soll. Sofern beabsichtigt ist, eine Bietergemeinschaft zu bilden, ist das Formular „Erklärung zur Gründung einer Bietergemeinschaft“
auf www.ble.de/zv vollständig auszufüllen und dem Angebot beizufügen. Die nachträgliche Bildung einer Bietergemeinschaft oder Veränderung ihrer Zusammensetzung wird nicht zugelassen.
f) Nachunternehmen/ Unteraufträge: Der Bieter soll sich insbesondere bei Großaufträgen bemühen, Unteraufträge an kleine und mittlere Unternehmen in dem Umfang zu erteilen, wie es mit der vertragsgemäßen Ausführung der Leistung vereinbart werden kann. Für den Fall der Weitergabe von Leistungen sind mit dem Angebot die vorgesehenen Unterauftragnehmer namentlich zu benennen und Art und Umfang der Unterauftragsvergabe zu beschreiben. Zudem ist dem Angebot eine Verpflichtungserklärung des Unterauftragnehmers beizufügen, aus der hervorgeht, dass im Falle der Zuschlagserteilung eine Zusammenarbeit mit dem bietenden Unternehmen erfolgt. Nähere Informationen hierzu sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
g) Die gesamte Korrespondenz ist in deutscher Sprache abzufassen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
29.02.2016

Angebotsfrist:
14.03.2016 - 12:00 Uhr

Bindefrist:
29.04.2016

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
14.03.2016 - 12:00

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Eigenerklärung zu § 6 EG Abs. 4 und 6 VOL/A (siehe Vergabeunterlagen)
Der Bieter hat seine Zuverlässigkeit nachzuweisen. Hierzu ist mit dem Angebot eine Eigenerklärung zu § 6 EG Abs. 4 und 6 VOL/A vorzulegen, die u. a. beinhaltet, dass der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder vergleichbaren gesetzlichen Verfahren befindet und seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat.
Eigenerklärung zu § 19 MiLoG (siehe Vergabeunterlagen)
Der Bieter hat mit dem Angebot eine Eigenerklärung zu § 19 MiLoG unterschrieben vorzulegen.
Eigenerklärung gemäß § 21 AEntG (siehe Vergabeunterlagen)
Der Bieter hat mit dem Angebot eine Eigenerklärung zu § 21 AEntG unterschrieben vorzulegen.
Besichtigung (siehe Vergabeunterlagen)
Im Rahmen der Teilnahme an diesem Vergabeverfahren ist eine Besichtigung des Schiffes vorgeschrieben. Eine Teilnahme des Bieters an diesem Besichtigungstermin ist zwingend erforderlich, um Kenntnis über die Gegebenheiten vor Ort zu erlangen. Die Teilnahme an der vorgeschriebenen Besichtigung ist vom Bieter im Rahmen seines Angebotes durch eine entsprechende Erklärung nachzuweisen.
Haftpflichtversicherung
Der Bieter hat durch die Vorlage einer bzw. ggf. mehrerer entsprechender Versicherungspolicen (in Kopie) oder entsprechender Absichtserklärungen nachzuweisen, dass seine Haftpflichtversicherung für Schadensereignisse für die gesamte Laufzeit des Vertrages mindestens bis zur Höhe von 5 000 000 EUR besteht und aufrechterhalten wird.
Auszug aus dem Gewerbezentralregister
Ab einem Auftragswert von 30 000 EUR wird die ZV-BMEL beim Bundesamt für Justiz von Amts wegen einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (gemäß § 150a Abs. 1 Nr. 4 GewO) anfordern und bei der Eignung entsprechend bewerten. Diese Anforderung erfolgt nur, sofern der Bieter für eine Zuschlagserteilung in Betracht kommt.
Es ist freigestellt, einen aktuellen Auszug (nicht älter als sechs Monate) bereits mit Angebotsabgabe vorzulegen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen