DTAD

Ausschreibung - Reparatur und Wartung von elektrischen Maschinen, Geräten und zugehörigen Einrichtungen in Hannover (ID:12088008)

Übersicht
DTAD-ID:
12088008
Region:
30169 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
CPV-Codes:
Reparatur und Wartung von elektrischen Maschinen, Geräten und zugehörigen Einrichtungen , Technische Kontrolle und Tests
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Der Auftragnehmer übernimmt die Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel gemäß § 10 Abs. 1 Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und §§ 5 ff. der Unfallverhütungsvorschrift...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
12.08.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
Hannover
30169
Deutschland
Kontaktstelle(n): Team Zentrale Submissionen -30.02-
Telefon: +49 51161623/281/445/315/314
E-Mail: zentrale.submissionen@region-hannover.de
Fax: +49 51161621040
NUTS-Code: DE929
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.ausschreibungen-hannover.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.bi-medien.de/start

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel gem. DGUV Vorschrift 3 – Elektrikarbeiten.
Der Auftragnehmer übernimmt die Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel gemäß § 10 Abs. 1 Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und §§ 5 ff. der Unfallverhütungsvorschrift elektrische Betriebsmittel (DGUV Vorschrift 3) unter Beachtung der verwendbaren technischen Regeln für Betriebs-sicherheit (TRBS) 1201 und 1203 für das jeweilige Los oder den Gesamtauftrag.

CPV-Codes:
50532000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE929

Lose:
Los-Nr: L.1
Bezeichnung:
Los 1

Kurze Beschreibung:
Erstprüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel gemäß DGUV Vorschrift 3.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
50532000
71630000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE929
Zuschlagskriterien:
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 100 %

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Ende: 20.12.2016
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Ablauf der Angebotsfrist: 12.08.2016, 10:00 Uhr.
Bindefrist des Angebots: 23.09.2016.

Los-Nr: L.2
Bezeichnung:
Los 2

Kurze Beschreibung:
Erstprüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel gemäß DGUV Vorschrift 3.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
50532000
71630000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE929
Zuschlagskriterien:
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 100 %

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Ende: 28.04.2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Ablauf der Angebotsfrist: 12.08.2016, 10:00 Uhr.
Bindefrist des Angebots: 23.09.2016.

Los-Nr: L.3
Bezeichnung:
Los 3

Kurze Beschreibung:
Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel gemäß DGUV Vorschrift 3.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
50532000
71630000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE929
Zuschlagskriterien:
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 100 %

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Ende: 20.12.2016
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Ablauf der Angebotsfrist: 12.08.2016, 10:00 Uhr.
Bindefrist des Angebots: 23.09.2016.

Los-Nr: L.4
Bezeichnung:
Los 4

Kurze Beschreibung:
Erstprüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel gemäß DGUV Vorschrift 3.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
50532000
71630000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE929
Zuschlagskriterien:
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 100 %

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Ende: 20.12.2016
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Ablauf der Angebotsfrist: 12.08.2016, 10:00 Uhr.
Bindefrist des Angebots: 23.09.2016.

Los-Nr: L.5
Bezeichnung:
Los 5

Kurze Beschreibung:
Erstprüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel gemäß DGUV Vorschrift 3.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
50532000
71630000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE929
Zuschlagskriterien:
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 100 %

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Ende: 03.04.2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Ablauf der Angebotsfrist: 12.08.2016, 10:00 Uhr.
Bindefrist des Angebots: 23.09.2016.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
235102-2016

Aktenzeichen:
30.02-2016/0256

Auftragswert:
Wert ohne MwSt. 220.000,00 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
12.08.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Die Eignung kann durch Eintragung in die Liste einer Präqualifikationsstelle nachgewiesen werden.
Zugelassene Präqulifikationsstellen:
— PQ VOB
— PQ VOL
Die Eignung ist durch Eigenerklärungen nachzuweisen.
Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
.
Als Eigenerklärung vorzulegen:
— Eigenerklärung bei nationaler und EU-weiter Vergabe
— Erklärung, dass über das Vermögen des Bieters kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser, Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist.
— Angabe, dass nachweislich keine Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt, insbesondere nicht an Preisabsprachen beteiligt sind.
— Erklärung, dass der Bieter sich nicht in Liquidation befindet
— Erklärung zu § 5 Abs. 1 NTVergG
Eigenerklärungen für einzelne Lose:
Los L.1: Los 1:
Los L.2: Los 2:
Los L.3: Los 3:
Los L.4: Los 4:
Los L.5: Los 5:
Als Einzelnachweis vorzulegen:
Einzelnachweise für einzelne Lose:
Los L.1: Los 1:
Los L.2: Los 2:
Los L.3: Los 3:
Los L.4: Los 4:
Los L.5: Los 5:

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Allgemeine Hinweise und Angaben zur Nachweiserbringung – siehe III.1.1).
Als Eigenerklärung vorzulegen:
Eigenerklärungen für einzelne Lose:
Los L.1: Los 1:
Los L.2: Los 2:
Los L.3: Los 3:
Los L.4: Los 4:
Los L.5: Los 5:
Als Einzelnachweis vorzulegen:
Einzelnachweise für einzelne Lose:
Los L.1: Los 1:
Los L.2: Los 2:
Los L.3: Los 3:
Los L.4: Los 4:
Los L.5: Los 5:

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Allgemeine Hinweise und Angaben zur Nachweiserbringung – siehe III.1.1).
Als Eigenerklärung vorzulegen:
— Referenzen, wie in der Leistungsbeschreibung angegeben
Eigenerklärungen für einzelne Lose:
Los L.1: Los 1:
Los L.2: Los 2:
Los L.3: Los 3:
Los L.4: Los 4:
Los L.5: Los 5:
Als Einzelnachweis vorzulegen:
Einzelnachweise für einzelne Lose:
Los L.1: Los 1:
Los L.2: Los 2:
Los L.3: Los 3:
Los L.4: Los 4:
Los L.5: Los 5:

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://service.bi-online.de/TenderDocuments/D425551030
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12.08.2016
Ortszeit: 10:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15.08.2016
Ortszeit: 13:00
Ort:
Ort: Region Hannover, Hildesheimer Str. 20, 30169 Hannover. Raum: 87.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
— Bieter sowie deren Bevollmächtige sind zur Öffnung des Verfahrens nicht zugelassen.-.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Vergabeunterlagen in elektronischer Form:
werden im Internet unter www.bi-medien.de zur Verfügung gestellt.
Informationen zum Abruf der Vergabeunterlagen: siehe I.3 – Kommunikation.
Wer sich die Vergabeunterlagen zu dieser Auftragsvergabe nicht über den offiziellen Weg, der Registrierung unter www.bi-medien.de – Zugriff unter Angabe des oben genannten bi-Ident-Codes oder der Abforderung in Papierform bei bi medien GmbH, Postfach 3407, 24033 Kiel, Tel.: 0431/5359289, Fax: 0431/5359239, eMail: vu@bi-medien.de, Internet: www.bi-medien.de anfordert, wird von uns zu diesem Verfahren nicht zugelassen.
Es gelten die Mindestentgeltregelungen gemäß den Bestimmungen des Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetzes. Näheres ist den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
Es ist nur EIN Angebotsumschlag mit EINEM Kennzettel für angebotene Lose zu verwenden. Kennzeichnung des Umschlages mit Inhalt: Los..., Lose...
Der Gesamtpreis in Höhe von 17,20 € für einen gedruckten Unterlagensatz incl. Datenträger ist einmalig zu entrichten und ist für alle Lose gültig.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft,Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131/151334/1335/1336

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Soweit Ihrer Rüge nicht abgeholfen wurde, ist gegen diese Entscheidung ein Antrag auf Nachprüfung durch die Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Regierungsvertretung Lüneburg, auf der Hude 2, 21339 Lüneburg, zulässig. Der Antrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang dieser Mitteilung vergangen sind (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB). Er ist schriftlich bei der Vergabekammer einzureichen und unverzüglich zu begründen. Er soll ein bestimmtes Begehren enthalten (§ 108 GWB).

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131/151334/1335/1336

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 06.07.2016

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen