DTAD

Ausschreibung - Reprografische Dienstleistungen in Frankfurt am Main (ID:6212733)

Auftragsdaten
Titel:
Reprografische Dienstleistungen
DTAD-ID:
6212733
Region:
60322 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.06.2011
Frist Vergabeunterlagen:
30.06.2011
Frist Angebotsabgabe:
18.07.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Digitalisierung beschädigter Buchmedien. Die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) plant, an ihrem Leipziger Standort rund 8.000 durch Säurefraß und andere Ursachen beschädigte gedruckte Buchmedien mit etwa 1,36 Mio. Seiten aus dem Erscheinungszeitraum ab 1913 digitalisieren zu lassen. Die Digitalisate sollen sowohl dem Zweck der Langzeitarchivierung dienen als auch den Nutzern der DNB in den Lesesälen bereitgestellt werden. Beabsichtigt ist, mit dem Projekt am 1.9.2011 zu beginnen. Die Laufzeit wird mit 24 Monaten angesetzt. Die Auftraggeberin behält sich zwei Verlängerungen um jeweils bis zu 12 Monate vor, um weitere beschädigte Bände (ca. 500 000 Seiten je 12 Monate) digitalisieren zu lassen. Die Anzahl der dann zu digitalisierenden Bücher wird dem Auftragnehmer bei Inanspruchnahme der Verlängerungsoption bekannt gegeben. Der Auftragnehmer beginnt unmittelbar nach Auftragsvergabe mit dem Aufbau der Arbeitsplätze in den ihm zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten der DNB. 2011 sollen rund 1.000 Medien, 2012 rund 4.000 und 2013 rund 3.000 Medien digitalisiert werden. Pro Arbeitstag sollen rund 15 Bände bearbeitet werden. Die zu digitalisierenden Medien sind stark beschädigt. Gleichwohl sind sie für die Digitalisierung geeignet; im Interesse des Bucherhalts sollen medienschonende Scanverfahren zum Einsatz kommen. Das Angebot soll folgende Dienstleistungen umfassen: — Einrichtung von Scanarbeitsplätzen in den Räumen der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig, — Digitalisierung der Medien, — optional: Texterkennung mittels OCR, — Erzeugung von Metadaten, — Qualitätssicherung der erzeugten Digitalisate und Metadaten, — Zugang zu einem Monitoring-System, das der Auftraggeberin laufend die Durchführung der Qualitätssicherung sowie ggf. eine Reklamation der Digitalisate und Metadaten ermöglicht, inklusive Statistikfunktion, — Speicherung der Digitalisate sowie der Metadaten auf einem von der Auftraggeberin bereitgestellten Speichersystem, — Bereitstellung qualifizierten Personals (darunter ein fester Ansprechpartner (Projektleiter) für alle Fragestellungen für die Dauer des gesamten Projektes).
Kategorien:
Sekretariatsdienste und ähnliche Leistungen, Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Datenverarbeitung , Reprographische Dienstleistungen
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  174117-2011

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Deutsche Nationalbibliothek Adickesallee 1 z. H. Frau Stefan 60322 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 6915252302 E-Mail: m.stefan@dnb.de Fax +49 6915252002 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.dnb.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Deutsche Nationalbibliothek, Verwahrung Angebote, Abt. Z Adickesallee 1 z. H. Frau Stefan 60322 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 6915252302 E-Mail: m.stefan@dnb.de Fax +49 6915252002 Internet: www.dnb.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Bildung Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Digitalisierung beschädigter Buchmedien.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 7 Hauptort der Dienstleistung Leipzig.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) plant, an ihrem Leipziger Standort rund 8.000 durch Säurefraß und andere Ursachen beschädigte gedruckte Buchmedien mit etwa 1,36 Mio. Seiten aus dem Erscheinungszeitraum ab 1913 digitalisieren zu lassen. Die Digitalisate sollen sowohl dem Zweck der Langzeitarchivierung dienen als auch den Nutzern der DNB in den Lesesälen bereitgestellt werden. Beabsichtigt ist, mit dem Projekt am 1.9.2011 zu beginnen. Die Laufzeit wird mit 24 Monaten angesetzt. Die Auftraggeberin behält sich zwei Verlängerungen um jeweils bis zu 12 Monate vor, um weitere beschädigte Bände (ca. 500 000 Seiten je 12 Monate) digitalisieren zu lassen. Die Anzahl der dann zu digitalisierenden Bücher wird dem Auftragnehmer bei Inanspruchnahme der Verlängerungsoption bekannt gegeben. Der Auftragnehmer beginnt unmittelbar nach Auftragsvergabe mit dem Aufbau der Arbeitsplätze in den ihm zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten der DNB. 2011 sollen rund 1.000 Medien, 2012 rund 4.000 und 2013 rund 3.000 Medien digitalisiert werden. Pro Arbeitstag sollen rund 15 Bände bearbeitet werden. Die zu digitalisierenden Medien sind stark beschädigt. Gleichwohl sind sie für die Digitalisierung geeignet; im Interesse des Bucherhalts sollen medienschonende Scanverfahren zum Einsatz kommen. Das Angebot soll folgende Dienstleistungen umfassen: — Einrichtung von Scanarbeitsplätzen in den Räumen der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig, — Digitalisierung der Medien, — optional: Texterkennung mittels OCR, — Erzeugung von Metadaten, — Qualitätssicherung der erzeugten Digitalisate und Metadaten, — Zugang zu einem Monitoring-System, das der Auftraggeberin laufend die Durchführung der Qualitätssicherung sowie ggf. eine Reklamation der Digitalisate und Metadaten ermöglicht, inklusive Statistikfunktion, — Speicherung der Digitalisate sowie der Metadaten auf einem von der Auftraggeberin bereitgestellten Speichersystem, — Bereitstellung qualifizierten Personals (darunter ein fester Ansprechpartner (Projektleiter) für alle Fragestellungen für die Dauer des gesamten Projektes).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
79520000, 72310000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Digitalisierung von ca. 8 000 Bänden mit einem Gesamtvolumen von ca. 1,36 Millionen Seiten in einem Zeitraum von 2 Jahre. Optional ist eine zweimalige Verlängerung um jeweils 12 Monate mit einem Volumen von jeweils ca. 500 000 Seiten möglich. Als weitere Option kann die Texterkennung mittels OCR beauftragt werden.
II.2.2) Optionen
Ja Beschreibung der Optionen: Zweimalige Verlängerung um jeweils 12 Monate mit einem Volumen von jeweils 500 000 Seiten. voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Monaten 21 (ab Auftragsvergabe) Zahl der möglichen Verlängerungen 2
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Dauer in Monaten 24 (ab Auftragsvergabe) ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Ja Die Scandienstleistungen sind in den Räumen der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig zu erbringen.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — ausgefüllte und unterschriebene Eigenerklärungen zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (§ 6 EG VOL/A), — Nachweis der Eintragung im Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der jeweiligen Landesvorschriften.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Jahresumsatz des Unternehmens / der Arbeitsgemeinschaft – bezogen auf den Ausschreibungsgegenstand – für die letzten 3 Geschäftsjahre (in Euro), — Gesamtzahl der fest angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Gesamtzahl der freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeweils für die letzten drei Geschäftsjahre (jeweils bezogen auf den Ausschreibungsgegenstand und umgerechnet in Vollzeitstellen), — Nachweis einer entsprechenden Schadenshaftpflichtversicherungsdeckung.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Angabe von mindestens 3 Referenzen über vergleichbare Projekte mit Ansprechpartner und Telefonnummer, — Beschreibung der technischen Ausrüstung sowie der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität: — Beifügen eines Referenzdigitalisates gem. der Leistungsbeschreibung, — zur Verfügung stellen eines Demo-Zugangs zum Monitoring-System.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die nachstehenden Kriterien 1. Preis. Gewichtung 40 2. Qualität der Referenzdigitalisate inkl. Metadaten. Gewichtung 30 3. Angemessenheit und Transparenz des Verfahrens. Gewichtung 30
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
11/14
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
30.6.2011 - 12:00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
18.7.2011 - 12:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 15.8.2011
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19.7.2011 - 10:00 Ort Frankfurt am Main. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Am 16.6.2011 von 12:00 bis 16:00 Uhr können Interessenten Infos zu dieser Ausschreibung in den Räumen der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig erhalten und einen Teil des Buchmaterials besichtigen. Eine Voranmeldung zu diesem Termin ist erforderlich (Anmeldung bei Frau Stefan, siehe I.1). Ein anderer Termin kann nicht angeboten werden!
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes Villemombler-Str. 76 53123 Bonn DEUTSCHLAND Tel. +49 22894990 Internet: http://www.bundeskartellamt.de Fax +49 2289499400
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Deutsche Nationalbibliothek, Justiziariat Adickesallee 1 60322 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND E-Mail: hp.krieger@dnb.de Tel. +49 6915252001 Internet: http://www.dnb.de Fax +49 6915252002
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
1.6.2011
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen