DTAD

Ausschreibung - Rettungsstühle und entsprechende Schutzhüllen in Nürnberg (ID:11019851)

DTAD-ID:
11019851
Region:
90478 Nürnberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Diverse medizinische Ausrüstung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag Rettungsstühle und entsprechende Schutzhüllen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.07.2015
Frist Vergabeunterlagen:
26.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
27.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bundesagentur für Arbeit (BA), vertreten durch
den Vorstand, hier vertreten durch den Leiter des
Geschäftsbereiches Einkauf im BA-Service-Haus
Straße: Regensburger Str. 104
Ort: Nürnberg
PLZ: 90478
Telefon: +49 911-179-3853
E-Mail:
Service-Haus.Einkauf-Infrastruktur@arbeitsagentur.de
Fax: +49 911-179-5803
Bearbeitungsnummer:
(bitte stets angeben)
13-15-00065.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvertrag Rettungsstühle und entsprechende
Schutzhüllen
Ziel der Ausschreibung ist der Abschluss eines
Rahmenvertrages über den Kauf von Rettungsstühlen
und Staubschutzhüllen.
Die Lieferung erfolgt bundesweit frei Verwendungsstelle.
Für jeden Stuhl besteht ab betriebsbereiter Aufstellung
über 6 Jahre Garantie (Verschleißteile ausgenommen).
Anfallendes Transport- und Verpackungsmaterial für
alle Lieferungen ist vom Auftragnehmer kostenlos
zurückzunehmen. Wartezeiten vor Ort werden nicht
gesondert vergütet.
Die fachlichen Anforderungen
an den Rettungsstuhl bzw. die Staubschutzhülle
sind dem Punkt I.5.2 der Leistungsbeschreibung zu
entnehmen. Anzubieten ist das Modell Escape Chair
Alu oder gleichwertiger Art. Unter Gleichwertigkeit
ist zu verstehen, dass die angebotenen Artikel
derselben Qualität und Funktionalität entsprechen
wie das vorgegebene Referenzprodukt. Die Produkte
müssen das CE-Zertifikat / die EU-Konformität
besitzen. Jedem Gerät ist ein Geräteprospekt, ein
technisches Datenblatt sowie eine Aufstellung der
Zusatzausstattung mit Listenpreisen beizufügen.
Zur Überprüfung der Angebote behält sich
der Auftraggeber vor, vom Bieter mit dem
wirtschaftlichsten Angebot ein Exemplar des
angebotenen Rettungsstuhles für eine verifizierende
Teststellung anzufordern. Die Teststellung erfolgt
dann voraussichtlich in der Zeit vom 21.09.2015 bis
09.10.2015. Entstehende Kosten zur Teststellung
werden vom Auftraggeber nicht vergütet. Ein, durch die
Teststellung, an dem Produkt eventuell entstehender
Schaden wird nicht ersetzt. Aus der Teststellung
können keine Ansprüche auf eine käufliche
Übernahme oder eine Zuschlagserteilung für einen
Auftrag abgeleitet werden. Nach abgeschlossener
Teststellung ist das Testprodukt kostenlos beim
Auftraggeber wieder abzuholen.

Erfüllungsort:
Bundesweit

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabeunterlagen:
Bemerkung zur Lieferfrist: Dieses Vergabeverfahren
wird nur elektronisch durchgeführt! Voraussetzung
für die Teilnahme ist die Verwendung einer
elektronischen Signatur und die Registrierung
auf der e-Vergabe-Plattform des Bundes
(http://www.evergabe-online.de). Die
zugelassenen Signaturen finden Sie unter
http://evergabe-online.de/signaturen.
Die für die Angebotserstellung maßgeblichen
Vergabeunterlagen können ausschließlich
über die e-Vergabe-Plattform des
Bundes mittels der dort bereitgestellten
Softwarekomponente "Angebots-Assistent (AnA)"
angefordert/heruntergeladen werden. Sie erhalten
ausschließlich elektronische Vergabeunterlagen und
können Angebote nur elektronisch abgeben.
Bitte beachten Sie, dass die Frist zum Herunterladen
der Vergabeunterlagen am 27.08.2015, 00:00 Uhr,
endet. Ein Herunterladen/Anfordern ist daher nur bis
einschließlich 26.08.2015 möglich.
Anforderung der Unterlagen: Die für die Angebotserstellung maßgeblichen
Vergabeunterlagen können ausschließlich über
die e-Vergabe-Plattform des Bundes mittels
der dort bereitgestellten Softwarekomponente
"Angebotsassistent (AnA)" angefordert /
heruntergeladen werden.

Termine & Fristen
Unterlagen:
26.08.2015
27.08.2015 00:00

Angebotsfrist:
Angebotsfrist: 27.08.2015 14:00Uhr
Anschrift: Angebotsstelle ist die e-Vergabe-Plattform des Bundes
http://www.evergabe-online.de (e-Vergabe-Plattform).

Ausführungsfrist:
Die Vertragslaufzeit beginnt
am 01.12.2015 und endet am 30.11.2019.
Lieferfrist: Beginn: 01.12.2015
Ende: 29.11.2019

Bindefrist:
Zuschlagsfrist/Bindefrist: 30.10.2015
Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass
ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Preis.

Geforderte Nachweise:
Siehe hierzu Anlagen D.1 (falls zutreffend), D.2 (falls zutreffend), D.3 (falls zutreffend) sowie
D.4, D.5, D.6 und D.12.
Die Dokumente D.0 und D.1 sind zwingend mit dem Angebot vorzulegen. Die Vordrucke D.2,
D.3, D.4, D.5, D.6 und sind möglichst mit dem Angebot, spätestens jedoch nach Aufforderung
der Vergabestelle mit angemessener Fristsetzung, vorzulegen.
Im Vordruck D.12 ist eine vergleichbare Referenz zu benennen (Teil I). Die Vergleichbarkeit
bezieht sich auf folgende Kriterien: Leistungsart/-gegenstand: Verkauf und Lieferung von
Rettungsstühlen, Erfahrung mit elektronischen Bestellwegen (Katalogsystem) sowie Dauer
des Leistungszeitraums von mindestens einem Jahr innerhalb der letzten drei Jahre. Die
Referenzbewertung (Teil II) muss durch den Referenzgeber mit Unterschrift bestätigt
werden. Beim Teil II "Referenzbewertung" ist vom Referenzgeber eine Bewertung mit
"Zufriedenstellend" erforderlich. Eine schlechtere Bewertung führt zum Ausschluss des
Angebotes.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform, die die
Bietergemeinschaft bei der
Auftragserteilung annehmen muss:
gesamtschuldnerisch haftend.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen