DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Revisionsdienstleistungen in Wiesbaden (ID:14125930)


DTAD-ID:
14125930
Region:
65205 Wiesbaden
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Juristische Dienstleistungen, Rechtsberatung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Revisionsdienstleistungen für die Jahre 2019 und 2020
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.06.2018
Frist Vergabeunterlagen:
21.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
21.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle
Bezeichnung:Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden
Straße:Unterer Zwerchweg 120
Stadt/Ort:65205 Wiesbaden
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Materialwirtschaft
Zu Hdn. von :Bernhard Utecht
Telefon:+49 611780-3896
Fax:+49 611780-203896
Mail:bernhard.utecht@eswe.com
digitale Adresse(URL):http://www.elw.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Rahmenvertrag über
Revisionsdienstleistungen.
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Es soll ein Rahmenvertrag über Revisionsdienstleistungen für die Jahre
2019 und 2020 abgeschlossen werden. Eine erste Prüfung ist für
April/Mai 2019 vorgesehen.
Gegenstand der Revisionsdienstleistungen des Rahmenvertrages, ist die
Durchführung von Prüfungen aus dem durch die ELW erstellten und durch
die Betriebsleitung der ELW genehmigten Revisionsplan der Jahre 2019
und 2020.
Es können auch Sonderprüfungen oder Prüfungen aus besonderem Anlass
Gegenstand werden.
Neben den klassischen Prüfungsleistungen werden auch
Beratungsdienstleistungen erwartet, die einen Mehrwert schaffen
dahingehend, prüfungsfähige Geschäftsprozesse zu erarbeiten und
bestehende Geschäftsprozesse zu verbessern.
Somit sind unter Prüfungen, Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen zu
verstehen.
Der Rahmenvertrag regelt die im Auftragsfall geltenden allgemeinen
Bedingungen, wie zum Beispiel die Vergütungssätze und
Abrechnungsbedingungen.
Der Auftragsfall tritt erst dann ein, wenn dem Auftragnehmer eine
Abrufbestellung unter Bezug auf diesen Rahmenvertrag vorliegt.
Geplant sind 48 Arbeitstage a 8 Stunden für die Laufzeit des
Rahmenvertrages. Der Rahmenvertrag kann optional um 12 Monate
verlängert werden.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
79212200 Interne Betriebsrevision

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Unterer Zwerchweg 120,
65205 Wiesbaden
NUTS-Code : DE714 Wiesbaden, Kreisfreie Stadt

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 1313/658
Aktenzeichen: ELW 1313/658.

Vergabeunterlagen:
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle
Bezeichnung:Hessische Ausschreibungsdatenbank Unterlagen herunterladen
unter www.HAD.de
Stadt/Ort:65185 Wiesbaden
Land:Deutschland (DE)
Mail:Bernhard.Utecht@eswe.com
digitale Adresse(URL):www.elw.de
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort).

Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 5
Anzahl gesetzte Bieter 0.
Auskünfte erteilt: siehe unter 1.

Termine & Fristen
Unterlagen:
21.06.2018

Angebotsfrist:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 21.06.2018 14:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Zeitraum der Ausführung :
voraussichtlich vom 01.01.2019 bis 31.12.2020.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und
Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender
Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine Gewichtung
nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Preis unter der Voraussetzung der Erfüllung qualitativer
Anforderungen.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Teilnahmebedingungen:
B i e t e r e i g n u n g / M i n d e s t b e d i n g u n g e n:
Zum Wettbewerb werden nur Bewerber mit der für den Auftrag
erforderlichen wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit
zugelassen, die durch folgende Erklärungen und Nachweise bei der
Bewerbung zu belegen sind (es wird ausdrücklich darum gebeten, das hier
herunterzuladende Bewerbungsschreiben zu verwenden).:
- Erklärung, dass der Bewerber/Bieter seine Pflicht zur Zahlung von
Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung nachgekommen ist.
- Erklärung, dass kein Liquidationsverfahren besteht.
- Erklärung, dass nach den Rechtsvorschriften des Landes des
öffentlichen Auftraggebers kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares
Verfahren beantragt wurde oder eröffnet worden ist oder mangels Masse
abgelehnt wurde.
- Bestätigung, dass keine unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf die
Fachkunde, Leistungsfähigkeit oder Zuverlässigkeit (Eignung) abgegeben
oder diese Auskünfte unberechtigt nicht erteilt wurden.
- Erklärung, dass keine schwere Verfehlung nachweislich vorliegt, durch
die die Zuverlässigkeit des Unternehmens oder einer Person, die für das
Unternehmen verantwortlich handelt, in Frage gestellt wird.
- Erklärung, dass die Projektsprache Deutsch anerkannt wird und das
einzusetzende Personal des Bieters die deutsche Sprache in Wort und
Schrift beherrscht.
- Erklärung, dass der Bieter die gewerblichen Voraussetzungen für die
Ausführung der angebotenen Leistungen erfüllt.
- Angabe des Deckungsumfanges, sowie der Höhe einer bestehenden
Betriebshaftpflichtversicherung.
- Angaben zum Gesamtumsatz des Bewerbers und Anteil zum Umsatz, der die
zu vergebende Leistung betrifft und zwar bezogen auf die letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahre.
- Angabe über den Eintrag in einem Berufsregister (z. B. IHK,
Handwerksrolle etc.).
- Erklärung, dass im Falle einer Beauftragung Prüfungsberichte in
7-facher Ausfertigung erstellt werden. Die Prüfungsberichte dürfen
durch die ELW an deren Organe und auch an die Landeshauptstadt
Wiesbaden und deren Organe (stadtinternen Organisationen, Personen,
Gremien und Ausschüsse) und auch an Dritte, die Prüfungen für die ELW
oder deren Organe oder Prüfungen für die Landeshauptstadt Wiesbaden
oder deren Organe durchführen, sowie auch an den Jahresabschlussprüfer
der ELW weitergereicht werden, ohne, dass es dazu einer gesonderten
Vereinbarung bedarf.
- Nachweis über die Ausführung von Leistungen in den letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind. (Referenzen)
- Nachweis über die berufliche Qualifikation des / der Mitarbeiter, die
für die Revisionsdienstleistungen eingesetzt werden sollen.
- Erklärung, dass die jeweiligen Rahmen- und Lohntarifverträge
eingehalten werden, mindestens aber der gesetzliche Mindestlohn gezahlt
wird (separates Formular).
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen. Es wird jedoch ausdrücklich darum
gebeten das hier herunterzuladende Bewerbungsschreiben zu verwenden.
N a c h u n t e r n e h m e r l e i s t u n g e n:
Der Auftragnehmer hat die Leistung durch eigene Mitarbeiter
auszuführen.
A u s w a h l k r i t e r i e n
Bis zu maximal 5 Bewerber mit den besten Leistungsfähigkeitsnachweisen
(Eignung), erhalten die Unterlagen zur Abgabe eines Angebotes.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.
Es wird jedoch ausdrücklich darum gebeten, das hier herunterzuladende
Bewerbungsschreiben zu verwenden.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Zugelassene Optionen:
- Der Rahmenvertrag kann um maximal 12 Monate verlängert werden.
Dieser Wettbewerb erfolgt nicht nach VOL / A. Daher ist die spätere
Angebotsöffnung nicht öffentlich und externe Teilnehmer sind an der
Angebotsöffnung nicht zugelassen.
Interessierte Firmen laden sich das Bewerbungsschreiben von dieser
Seite www.had.de herunter. Das Bewerbungsschreiben enthält alle
Erklärungen und Aufzählung der Anlagen die Sie vorlegen müssen. Sie
dürfen im Bewerbungsschreiben nichts löschen, sondern nur - falls
erforderlich - kenntlich durchstreichen. Ergänzungen nehmen Sie bitte
in einer anderen Schriftfarbe vor.
Wenn Sie Ihre Bewerbung per Post senden wollen, vermeiden Sie unbedingt
Klammern, Heftstreifen, Hefter, Ordner, Prospekthüllen etc. Seien Sie
umweltbewusst!
Gerne empfangen wir Ihre vollständige Bewerbung auch per E-Mail an
Bernhard.Utecht@eswe.com.
Schlusstermin für die Bewerbung mit den geforderten Unterlagen: Tag :
21.06.2018 Uhrzeit: 14:00

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD