DTAD

Ausschreibung - Röntgengerät für die Herzuntersuchung in Eschwege (ID:4659802)

Auftragsdaten
Titel:
Röntgengerät für die Herzuntersuchung
DTAD-ID:
4659802
Region:
37269 Eschwege
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.01.2010
Frist Angebotsabgabe:
28.01.2010
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung, Installation und Inbetriebnahme eines Linksherzkatheter-Messplatzes. Optional soll die Rücknahme inkl. Abbau- und Transportkosten eines vorhandenen Linksherzkatheter-Messplatz angeboten werden. Weiterhin optional soll die Rücknahme inkl. Abbau- und Transportkosten eines vorhandenen Rechtsherzkatheter-Messplatz angeboten werden.
Kategorien:
Bildgebungsausrüstung, Röntgengeräte
CPV-Codes:
Röntgengerät für die Herzuntersuchung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  13778-2010

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Kreiskrankenhaus Eschwege GmbH, Elsa-Br?ndstr?m-Straße 1, Kontakt Curatis, z. Hd. von Kai Hafermann, 37269 Eschwege, DEUTSCHLAND. Tel. +49 172634599-7. E-Mail: Kai.Hafermann@curatis.de. Fax +49 619699858-29. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.kreiskrankenhaus-eschwege.de. Adresse des Beschafferprofils: http://www.curatis.de. Weitere Auskünfte erteilen: Curatis GmbH, Rathausplatz 12-14, z. Hd. von Gesundheits?kon. Kai Hafermann (B.A.), 65760 Eschborn, DEUTSCHLAND. Tel. +49 172634599-7. E-Mail: kai.hafermann@curatis.de. Fax +49 619699858-29. URL: http://www.curatis.de. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Curatis GmbH, Rathausplatz 12-14, z. Hd. von Gesundheits?kon. Kai Hafermann (B.A.), 65760 Eschborn, DEUTSCHLAND. Tel. +49 172634599-7. E-Mail: kai.hafermann@curatis.de. Fax +49 619699858-29. URL: http://www.curatis.de. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: s.o., z. Hd. von Gesundheits?kon. Kai Hafermann (B.A.), DEUTSCHLAND.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Gesundheit. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Lieferung und Aufbau eines Linksherzkatheter-Messplatzes.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Eschwege.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Lieferung, Installation und Inbetriebnahme eines Linksherzkatheter-Messplatzes. Optional soll die Rücknahme inkl. Abbau- und Transportkosten eines vorhandenen Linksherzkatheter-Messplatz angeboten werden. Weiterhin optional soll die Rücknahme inkl. Abbau- und Transportkosten eines vorhandenen Rechtsherzkatheter-Messplatz angeboten werden.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
33182400.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Ein Linksherzkatheter-Messplatz.
II.2.2) Optionen:
Nein. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Im Auftragsfall ist vom Bieter eine Sicherheit in Höhe von 5 % der Auftragssumme bis zum Ende des Gew?hrleistungsfrist zu stellen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister (nicht älter als 3 Monate (? 7a Nr. 3 Abs. 5 VOL/A)), ? Erklärung gemäß ? 7 Nr. 5 VOL/A. Der Auftraggeber behält sich ferner vor, von den Bietern entsprechende Bescheinigungen der zuständigen Stelle oder Erklärungen gemäß ? 7a Nr. 3 Abs. 4 VOL/A zu verlangen. Zum Einsatz von Nachunternehmern und den hierzu erforderlichen Nachweisen: siehe unter VI.3.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Mit Angebotsabgabe sind vorzulegen: ? Vorlage von Bank-Ausk?nften. (nicht älter als 3 Monate), ? Vorlage von Bilanzen des Unternehmens, falls deren Veröffentlichung nach dem Gesellschaftsrecht des Staates, in dem das Unternehmen ansässig ist, vorgeschrieben ist, ? Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 Gesch?ftsjahre.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: 1. Das Gesamtsystem muss gesetzeskonform sein, sowie den einschlägigen DIN und KV-Richtlinien entsprechen. "oder gleichwertig" Der Nachweis ist beizufügen; 2. Vorlage einer Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen oder privaten Auftraggeber. (Angabe von Namen u. Telefonnummer der Ansprechpartner); 3. Angabe über die technische Leitung oder die technischen Stellen, unabhängig davon, ob sie dem Unternehmen angeschlossen sind oder nicht, und zwar insbesondere über diejenigen, die mit der Qualitätskontrolle beauftragt sind. Anmerkung zu "oder gleichwertig": Die Gleichwertigkeit ist bei Angebotsabgabe nachzuweisen!
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren. Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Gemeinsamer Runderlass -Vergabebeschleunigungserlass 2009: Änderung des Gemeinsamen Runderlasses zum öffentlichen Auftragswesen vom 1.11.2007 (StAnz 48/2007 S. 2386). Pos. 2.1.1c Beschleunigte Beschaffungsverfahren nach EG-Vergaberecht Abs. 2.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Mindestzahl: 3. Höchstzahl: 10 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis. Gewichtung: 70. 2. Qualität. Gewichtung: 20. 3. Projektmanagement / Umsetzung. Gewichtung: 10.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 28.1.2010 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Hessen beim Regierungspräsidium Kassel, Steinweg 3, 34117 Kassel, DEUTSCHLAND. E-Mail: peter.ross@rpks.hessen.de. Tel. +49 561106-3210. URL: http://www.rp-kassel.de. Fax +49 561106-1641.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabekammer Hessen beim Regierungspräsidium Kassel, Steinweg 3, 34117 Kassel, DEUTSCHLAND. E-Mail: peter.ross@rpks.hessen.de. Tel. +49 561106-3210. URL: http://www.rp-kassel.de. Fax +49 561106-1641.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
14.1.2010.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen