DTAD

Ausschreibung - Rohbauarbeiten in Hannover (ID:11725285)

Übersicht
DTAD-ID:
11725285
Region:
30167 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Rohbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Blitzschutzarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Kanalisationsarbeiten, Maurerarbeiten
CPV-Codes:
Betonarbeiten , Blitzschutzarbeiten , Entwässerungsarbeiten , Mauerwerksarbeiten , Rohbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Neubau Fakultät für Maschinenbau in Garbsen, 2. BA, VE003 Robauarbeiten. Hochschulcampus mit einer Nutzfläche NF 22 250 m² 4 Institutsgebäude des Maschinenbaus mit Versuchshallen, Laboren,...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.03.2016
Frist Vergabeunterlagen:
26.04.2016
Frist Angebotsabgabe:
03.05.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Leibniz Universität Hannover
Welfengarten 1
30167 Hannover
Herrn Dipl.-Ing. Heiner Bente
Telefon: +49 5117624990
Fax: +49 51176219833
E-Mail: heiner.bente@zuv.uni-hannover.de
http://www.uni-hannover.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
http://www.bi-medien.de/start

 
Weitere Auskünfte erteilen:
QTB Projektsteuerung GmbH
Freundallee 13
30173 Hannover
Herrn Dirk Stelter
Telefon: +49 5112888291
Fax: +49 5112888193
E-Mail: ausschreibung@qtb.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Staatliches Baumanagement Hannover
Celler Straße 7
30161 Hannover

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
bi medien GmbH
Postfach 3407
24033 Kiel

www.bi-medien.de
Telefon: 0431/53592-89
Fax: 0431/5359239
E-Mail: vu@bi-medien.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau Fakultät für Maschinenbau in Garbsen, 2. BA.VE003 Robauarbeiten.
Neubau Fakultät für Maschinenbau in Garbsen, 2. BA,
VE003 Robauarbeiten.
Hochschulcampus mit einer Nutzfläche NF 22 250 m² 4 Institutsgebäude des Maschinenbaus mit Versuchshallen, Laboren, Werkstätten, Technikgebäuden, Hörsaal- und Mensagebäude, Haus für Studierende und Dekanat.
Einschließlich Freianlagen: Campus, Stellplätze (270), Verkehrswege und Grün- bzw. Retentionsflächen Die Baumaßnahme wird entsprechend VOB Teil C in ca. 50 Vergabeeinheiten ausgeschrieben und vergeben.
Rohbauarbeiten für 8 Gebäude mit folgenden Gewerken:
Baustelleneinrichtung; Erd-, Verbau Wasserhaltungsarbeiten; Beton- u. Stahlbetonarbeiten; Stahlbetonfertigbauteilen; Maurerarbeiten; Grundleitungen; Blitzschutz / Fundamenterder; Heizung-Betonkernaktivierung; Stahlbau; Dach-Notabdichtung.
1. Betonfertigteile: Fassade Gesamt 1 681 Stück;
2. Betonfertigteile: Binder 53 Stück;
3. Betonfertigteile: Hallenstützen 171 Stück;
4. Betonfertigteile: Attikaelemente Architekturbeton 320 m;
5. Betonfertigteile: Sützen Architekturbeton 42 Stück;
6. Ortbeton 96 000 m³;
7. Betonstahl in Ortbeton 6 500 to;
8. Betonstahl in Fertigteilen 2 040 to;
9. Mauerwerk 3 400 m²;
10. Betonkernaktivierung 350 m²;
11. Betonfertigteiltreppenläufe + Podeste 180 Stück;
12. Erdbau / Bodeneinbau 9 000 m³;
13. Betonfertigteiltrog- und dachplatten 145 Stück;
14. Betonhalbfertigteile 5 200 m²;
15. Gitterrostebenen 170 m²;
16. Schwingfundamente 50 m³;
17. Grundleitungen inkl. Ersarbeiten: verschiedene Durchmesser: 2 675 m;
18. Blitzschutzleitungen: Flachstahl V4A: 6 750 m;
19. Blitzschutzleitungen: Rundstahl V4A: 8 100 m.

CPV-Codes: 45223220, 45262300, 45262522, 45232452, 45312310

Erfüllungsort:
30823 Garbsen,An der Universität 1.
Nuts-Code: DE929

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
92831-2016

Aktenzeichen:
VE003

Vergabeunterlagen:
Preis: 104.64 EUR
Anforderung von Unterlagen in Papierform:
Zahlungsweise: Lastschrifteinzugsermächtigung zu Gunsten der bi medien GmbH, Banküberweisung.
Bankverbindung: Empfänger: bi medien GmbH, IBAN: DE74212900160000258951, BIC: GENODEF1NMS (Konto-Nr.: 258951, BLZ: 21290016), Geldinstitut: Volksbank Raiffeisenbank eG
Verw.-zweck: Vergabeunterlagen D424299372.
Bei fehlendem Verwendungszweck auf der Überweisung ist die Zahlung nicht zuordenbar und die Unterlagen können nicht versendet werden. Die Vergabeunterlagen werden nur bei Vorliegen des Nachweises über die Zahlung versendet.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet. Zur Beachtung: Für Bewerber aus dem Ausland jeweils zzgl. 3,50 EUR Auslandsporto.
Angaben zur Bereitstellung der Unterlagen in elektronischer Form: Siehe Punkt VI.3) - Zusätzliche Angaben.
1.) Vergabeunterlagen in elektronischer Form:
Die Vergabeunterlagen werden im Internet unter www.bi-medien.de/start zur Verfügung gestellt. Zugriff unter Angabe des bi-Ident-Codes: D424299372. Für bereits registrierte Nutzer ist der Download kostenfrei. Bei erstmaliger Nutzung des bi-eVergabeSystems ist eine kostenpflichtige Registrierung notwendig. Informationen dazu unter www.bimedien. de/start
2.) Eventuelle Rückfragen richten Sie bitte ausschließlich per Brief, Telefax oder Mail an die QTB Projektsteuerung GmbH, Freundallee 13, 30173 Hannover, Deutschland, Herrn Dirk Stelter, Tel.: +49 511 2888 291, Fax: +49 0511 2888 193, Mail: Ausschreibung@qtb.de
Rückfragen können gestellt werden: bis 8 Tage vor dem Ablauf der Frist zur Einreichung der Teilnahmeanträge.
Danach eingehende Fragen können nicht mehr beantwortet werden.
Der Auftraggeber wird etwaige Informationen über das System der bi medien an die Bewerber versenden.

Termine & Fristen
Unterlagen:
26.04.2016 - 16:00 Uhr

Angebotsfrist:
03.05.2016 - 10:00 Uhr

Ausführungsfrist:
11.07.2016 - 11.09.2017

Bindefrist:
02.07.2016

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
03.05.2016 - 10:00

Ort
Staatliches Baumanagement Hannover, Celler Str. 7, 30161 Hannover Raum: 1.42.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und Ihre Bevollmächtigten dürfen bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein und es sind vorzulegen:— Personalausweis;— vom Bewerber ausgestellte Vollmacht für Mitarbeiter.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragserfüllung ist in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme zu leisten, sofern die Auftragssumme mindestens 250 000 EUR ohne Umsatzsteuer beträgt.
Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 5 v. H. der Auftragssumme einschl. erteilter Nachträge.

Zahlung:
Gemäß Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste einer Präqualifikationsstelle oder Eigenerklärungen gem. Formblatt - Eigenerklärungen zur Eignung- nachzuweisen.
Zugelassene Präqulifikationsstellen:
— PQ VOB.
Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt -Eigenerklärung zur Eignung- angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt -Eigenerklärung zur Eignung- auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung ist erhältlich: wird mit den Vergabeunterlagen ausgegeben.
Als Eigenerklärung vorzulegen:
— Angaben zur Eintragung im Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens;
— Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/die Eröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet;
— Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt;
— Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist;
— Angabe, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Allgemeine Hinweise und Angaben zur Nachweiserbringung - siehe III.2.1).
Als Eigenerklärung vorzulegen:
— Angaben z. Umsatz i. d. letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, Bauleistungen u. a. Leistungen betreffend, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss d. Anteils bei gemeinsam m. anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen;
— Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind;
— Angabe der Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal.

Technische Leistungsfähigkeit
Allgemeine Hinweise und Angaben zur Nachweiserbringung - siehe III.2.1).
Als Eigenerklärung vorzulegen:
— Angabe von 3 Referenzen für Stahlbetonfertigteile.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
05.04.2016
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen