DTAD

Ausschreibung - Rohbauarbeiten in Bad Nauheim (ID:6204875)

Auftragsdaten
Titel:
Rohbauarbeiten
DTAD-ID:
6204875
Region:
61231 Bad Nauheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.05.2011
Frist Angebotsabgabe:
20.06.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Teilabbruch Kombibecken, ca. 60 m³ Stahlbeton - 750 m² Verkehrsflächen, Verbundsteinpflaster; - Wasserhaltung Kanalbau und Baugruben, Abwasserüberleitung; - Neubau Kombibecken, VBB = 1200 m³, VNKB = 800 m³ mit 965 m² Spundwandprofile, 1600 m³ Bodenaushub,
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Abbruch-, Sprengarbeiten, Rohbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Maurerarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 692/119

Vergabenummer/Aktenzeichen: 2.2/11-02

a) Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Bad Nauheim

Straße:Fachbereich 2 - Stadtentwicklung, Parkstraße 36-38

Stadt/Ort:61231 Bad Nauheim

Land:Deutschland

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d) Art des Auftrags: Los 1: Rohbauarbeiten

e) Ausführungsort: Kläranlage Steinfurth - Bei den Hellgärten, 61231

Bad Nauheim

NUTS-Code : DE71E Wetteraukreis

f) Art und Umfang der Leistung: - Teilabbruch Pumpengebäude, ca. 250 m³

umbauter Raum, Mauerwerk und Stahlbeton;

- Teilabbruch Kombibecken, ca. 60 m³ Stahlbeton

- 750 m² Verkehrsflächen, Verbundsteinpflaster;

- Wasserhaltung Kanalbau und Baugruben, Abwasserüberleitung;

- Neubau Kombibecken, VBB = 1200 m³, VNKB = 800 m³ mit

965 m² Spundwandprofile, 1600 m³ Bodenaushub, 95 m Rohrleitungen PE DA

500 -

125, 20 m Edelstahlrohr DN 100-300, 95 t Betonstabstahl, 580 m³

Ortbeton

- Neubau Schlammstapebehälter, V = 125 m³ mit

350 m² Spundwandprofile, 220 m³ Bodenaushub, 20 m Edelstahlrohr DN

100-150,

10 t Betonstahl, 50 m³ Ortbeton

- Neubau Betriebsgebäude, umb. Raum ca. 780 m³, mit

800 m³ Bodenaushub und Bettungsschichten, 28 t Betonstabstahl, 240 m³

Ortbeton,

40 m³ Mauerwerk, 360 m² Verblendmauerwerk

- Umbau Rechengebäude, umb. Raum ca. 850 m³, mit

22 t Betonstabstahl, 170 m³ Ortbeton, 15 m³ Mauerwerk, 245 m²

Verblendmauerwerk

- Verbindende Rohrleitungen, ca. 400 m, PE-HD DN 50 bis DN 450

Produktschlüssel (CPV):

45111100 Abbrucharbeiten

45223220 Rohbauarbeiten

45262311 Betonrohbauarbeiten

g)

h) Unterteilung in Lose: Nein

i) Ausführungsfrist:

Beginn : 01.07.2011

Ende : 30.11.2012

j) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen:

Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Bad Nauheim, -Fachdienst

1.1-

Straße:Parkstraße 36 - 38

Stadt/Ort:61231 Bad Nauheim

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Frau Möhler

Telefon:06032 / 343 411

Fax:06032 / 343 410

Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Bad Nauheim

Straße:Stabstelle 3 - Rechnungsprüfung, Friedrichstraße 3

Stadt/Ort:61231 Bad Nauheim

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herrn Mroncz

Telefon:06032 / 343-280

Fax:06032 / 343-428

Mail:matthias.mroncz@bad-nauheim.de

l) Kosten der Vergabeunterlagen: 75,-- EUR. Die Schutzgebühr wird nicht

erstattet.

Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :Magistrat der Stadt Bad Nauheim

Kontonummer :31 00 11 88

Bankleitzahl:518 500 79

bei Kreditinstitut :Sparkasse Oberhessen

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :Vergabeunterlagen Neubau

Kläranlage - Rohbauarbeiten

n) Frist für den Eingang der Angebote: 20.06.2011 11:00 Uhr

o) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter k) Anforderung der Vergabeunterlagen

p) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

q) Angebotseröffnung: 20.06.2011 11:00 Uhr

Ort: Rathaus der Stadt Bad Nauheim

Parkstraße 36 - 38

Raum 1.07 (Besprechungsraum 1. OG), Frau Möhler

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Die Bieter und ihre

Bevollmächtigten.

r) Sicherheitsleistungen: Als Sicherheit für die Vertragserfüllung wird

eine Bürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen

Kreditinstituts oder -versicherers in Höhe von 5% der Auftragssumme

verlangt. Für die Gewährleistungszeit werden als Sicherheit 3% der

Abrechnungssumme einbehalten. Der Auftragnehmer kann stattdessen eine

Bürgschaft eines Kreditinstituts oder -versicherers stellen. Eine

Bauwesenversicherung von Unternehmerleistungen unter Einschluss von

Auftraggeberschäden ist nach Auftragserteilung vorzuweisen.

Gewährleistung Los 1: 4 Jahre gemäß VOB nach Abnahme der gesamten

Leistung.

s) Zahlungsbedingungen: Abschlags- und Schlusszahlungen erfolgen nach

VOB/B.

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter.

u) Eignungsnachweise: Mit dem Angebot sind noch weitere Unterlagen

vorzulegen: Eine original unterzeichnete Angebotszweitschrift und die

Urkalkulation (jeweils im gesonderten und gekennzeichneten Umschlag).

Unvollständige oder nicht den Vorschriften entsprechende Angebote

bleiben unberücksichtigt. Die Unterlagen erhalten alle Bewerber, die

sich gewerbsmäßig mit der Ausführung von Leistungen der

ausgeschriebenen Art befassen. Das Angebot, Referenzen sowie Nachweise

für die Beurteilung der Eignung gemäß VOB/A, § 8, 3(1) a - f, sind in

deutscher Sprache vorzulegen.

Nebenangebote sind nur mit der gleichzeitigen Abgabe des Hauptangebotes

zugelassen.

Geforderte Eignungsnachweise:

Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein

zugängliche Liste des

Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.

(Präqualifikationsverzeichnis)

nachzuweisen.

Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem.

Formblatt 124

(Eigenerklärungen zur Eignung) erbracht werden.

Hinweis: Von Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, sind

die entsprechenden Bescheinigungen zu den Eigenerklärungen vorzulegen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) liegt den

Vergabeunterlagen bei.

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende

Angaben gemäß

§ 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:

Los 1:

Voraussetzung für die Vergabe von Kanalisationsarbeiten:

Nachweis der Qualifikation vor Auftragsvergabe nach Gütesicherung

Kanalbau

RAL-GZ 961 1 (z. B. Gütezeichen Güteschutz Kanalbau AK2), oder

vergleichbare Nachweise.

Nachweis DVGW-Zulassung nach GW 301 und 330 oder vergleichbare

Nachweise.

v) Zuschlags- und Bindefrist: 20.07.2011

w) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Regierungspräsidium Darmstadt, Postfach 11 12 53, 64278 Darmstadt

nachr. HAD-Ref. : 692/119

nachr. V-Nr/AKZ : 2.2/11-02

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen