DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Rohbauarbeiten in Bad Homburg (ID:14095087)


DTAD-ID:
14095087
Region:
61352 Bad Homburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Rohbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Dachdeckarbeiten, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Abschnitt A 1. Baustelleneinrichtung - Unterkunftscontainer ca. 1 Stück, Standzeit 66 St/Wo - Bürocontainer ca. 1 Stück, Standzeiten 66 St/Wo - Fußgängerüberweg ca. 28 m², Instandhaltzeit 66...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
28.05.2018
Frist Vergabeunterlagen:
20.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
27.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Bad Homburg v. d. Höhe - Der Magistrat,
Fachbereich Recht -Vergabestelle-
Straße:Bahnhofstraße 16 - 18
Stadt/Ort:61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 61721003020
Fax:004961721003099
Mail:vergabestelle@bad-homburg.de
digitale Adresse(URL):www.bad-homburg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rohbauarbeiten,
Bauvorhaben Vereinshaus Gonzenheim
Abschnitt A
1. Baustelleneinrichtung
- Unterkunftscontainer ca. 1 Stück, Standzeit 66 St/Wo
- Bürocontainer ca. 1 Stück, Standzeiten 66 St/Wo
- Fußgängerüberweg ca. 28 m², Instandhaltzeit 66 m²/Wo
- Mobile Toilette ca. 2 Stück, Standzeiten 66 St/Wo
- Schutzzaun ca. 115 m, Standzeiten 7.598 m/Wo
- Bauschild ca. 1 Stück, Standzeiten 66 St/Wo
2. Abbruch
- Schutzmaßnahmen Attika Bestand ca. 8,83 m
- Schutzmaßnahmen Lüftungszentrale ca. 70 m²
- Pflasterbelag abbrechen ca. 193 m²
- Stützwand ca. 12 m²
- Kellerlichtschacht ca. 1 Stück
- Fenster Bestand ca. 5 m²
- Tore ca. 4 Stück
- WDVS Außenwand ca. 35 m²
3. Erdarbeiten
- Boden lösen ca. 92 m³
- Boden Auffüllung lösen ca. 88 m³
- Arbeitsraum verfüllen ca. 56 m³
- Graben Entwässerung ca. 62 m
- Bestandskanäle freilegen ca. 10 m
- Bodenaushub Schächte ca. 16 m³
- Schacht verfüllen ca. 14 m³
4. Entwässerung
5. Stahlbetonarbeiten
- Ortbeton Auffüllung ca. 90 m³
- Ortbeton Fundamente ca. 33 m³
- Schalung Streifenfundament einhäuptig ca. 26 m²
- Sauberkeitsschicht ca. 93 m²
- Bodenplatte inkl. Schalung ca. 150 m²
- Ortbetonstützen in verschiedenen Größen inkl. Schalung herstellen ca.
4 m³
- Ortbeton Ringbalken in verschiedenen Größen inkl. Schalung ca. 58 m
- Ortbetonstürze in verschiedenen Größen inkl. Schalung ca. 30 m
- Ortbetonunter- und -überzüge in verschiedenen Größen inkl. Schalung
ca. 40 m
- Deckenplatte inkl. Schalung ca. 150 m²
- Trennlage einbauen ca. 60 m²
- Betonstahl und Betonstahlmatten ca. 14.000 Kg
6. Mauerwerk
- Kimmschicht ca. 87 m
- Mauerwerk außen in verschiedenen Größen KS XL-PE ca. 148 m²
- Mauerwerk innen in verschiedenen Größen KS XL-PE ca. 90 m²
- Ausbildung Öffnungen in verschiedenen Größen ca. 42 Stück
- Waagerechte Abdichtung, verschiedene Breiten ca. 73 m
7. Abddichtung
Flachdach und Lüftungsraum:
- Untergrund Vorbereiten ca. 135 m²
- Voranstrich ca. 135 m²
- Dampfsperre ca. 135 m²
Außenwand:
- Untergrund reinigen Putz ca. 83 m²
- Grundierung ca. 83 m²
- Egalisierungsspachtelung ca. 83 m²
- Abdichtung 2-schichten kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung
inkl. Gewebe ca. 83 m²
- Perimeterdämmung ca. 83 m²
Bodenabdichtung Bodenplatte:
- Untergrund reinigen ca. 150 m²
- Voranstrich ca. 150 m²
- Dampfsperre ca. 150 m²
Abschnitt B
1. Abbruch
- Wandbekleidung Holz inkl. Konterlattung ca. 44 m²
- Fensterbank ca. 14 m
- Vorhänge demontieren und lagern ca. 43 m²
2. Stahlbauarbeiten
- Träger Dach HEB 140 ca. 14 Stück
3. Mauerwerk
- Durchbrüche herstellen in verschiedenen Größen ca. 5 Stück
Abschnitt C
1. Abbruch
- Wandbekleidung Holz inkl. Unterkonstruktion ca. 78 m²
- Deckenbekleidung Holz inkl. Unterkonstruktion ca. 87 m²
- Fliesenbelag ca. 167 m²
- Einbauküche 1 pauschal
- Bestandstüren mit Zargen ca. 12 Stück
- Nichttragende Trennwände und Innenwände ca. 77 m²
- Kellerlichtschächte ca. 2 Stück
- Durchbrüche in verschiedenen Größen herstellen ca. 8 m²
- WC-Elemente ca. 14 Stück
- Bodenbelag Zementstrich ca. 16 m²
- Brüstung Mauerziegel ca. 4 m²
- Decke Stahlbeton ca. 8 m²
- WV Vorwand inkl. Unterkonstruktion ca. 11 m²
2. Erdarbeiten
- Boden lösen und einfüllen ca. 16 m²
3. Stahlbeton
- Ortbeton Treppenlaut ca. 6 m²
- Ortbeton Deckenplatte inkl Schalung ca. 13 m²
- Kellerlichtschacht ca. 1 Stück
- Durchbrüche schließen ca. 2 Stück
- Betonstahl und Betonmatte ca. 2.000 Kg
4. Stahlbau
- Auflagerpolster ca. 4 Stück
- Träger und Unterzüge einbinden ca. 16 Stück
5. Mauerwerk
- Mauerwerk innen in verschiedenen Größen KS XL-PE ca. 72 m²
- Ausbildung Öffnungen in verschiedenen Größen ca. 6 Stück
- KS-Flachsturz ca. 11 m²
- Waagerechte Abdichtung ca. 35 m
- Türöffnungen ausmauern ca. 13 m²
- Aussparungen herstellen ca. 19 Stück
- Durchbrüche herstellen ca. 12 Stück
- Schlitze herstellen ca. 4 m
6. Abdichtung
- Untergrund reinigen ca. 18 m²
- Grundierung ca. 18 m²
- Egalisierungsspachtelung ca. 18 m²
- Kratzspachtelung ca. 18 m²
- Abdichtung ca. 18 m²

Erfüllungsort:
Vereinshaus Gonzenheim, Am Kitzenhof 4, 61352 Bad
Hombzrg v. d. Höhe
NUTS-Code : DE718 Hochtaunuskreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 16/1837
Vergabenummer/Aktenzeichen: HG-2018-0059

Vergabeunterlagen:
Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und
Entschlüsselung:
Vergabeunterlagen werden auch elektronisch zur Verfügung gestellt
kein elektronisches Vergabeverfahren
Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich
bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Stadt Bad Homburg v. d. Höhe - Der Magistrat,
Fachbereich Recht -Vergabestelle-
Straße:Bahnhofstraße 16-18
Stadt/Ort:61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Land:Deutschland (DE)
Fax:004961721003099
Mail:vergabestelle@bad-homburg.de
digitale Adresse(URL):www.bad-homburg.de
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort)
Kosten der Vergabeunterlagen: 21,00 Euro
Zahlungsweise:nur Überweisung
Empfänger :Stadt Bad Homburg v.d.Höhe - Der Magistr
IBAN :DE58 5125 0000 0001 0140 05
BIC :HELADEF1TSK
bei Kreditinstitut :Taunus-Sparkasse
Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :Das Entgelt wird nicht
erstattet. Die Vergabeunterlagen werden erst nach Eingang des
Nachweises der Einzahlung versandt. Bitte unbedingt als
Verwendungszweck angeben: Kassenzeichen: FAD 138211. Die
Vergabeunterlagen werden nur versandt oder herausgegeben, wenn der
Nachweis über die Einzahlung beigefügt ist bzw. vorgelegt wird. Das LV
kann auf Anforderung auch per E-Mail (DA83-Datei, GAEB 90) übermittelt
werden. Zusätzlich stehen die Unterlagen unter www.had.de zur Ansicht
und zum Download zur Verfügung. Das Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
20.06.2018

Angebotsfrist:
Frist für den Eingang der Angebote: 27.06.2018 14:15 Uhr
Angebotseröffnung: 27.06.2018 14:15 Uhr
Ort: Stadt Bad Homburg v. d. Höhe - Der Magistrat, Fachbereich Recht
-Vergabestelle- Bahnhofstraße 16-18 61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Deutschland
Zimmer: 186 - 194
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und deren
bevollmächtigte Vertreter

Ausführungsfrist:
Beginn : 06.08.2018
Ende : 08.11.2019

Bindefrist:
Zuschlags- und Bindefrist: 27.07.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheitsleistungen: Vertragsansprüchebürgschaft: 5 v.H. der
Auftragssumme
Mängelansprüchebürgschaft: 3 v.H. der Abrechnungssumme

Zahlung:
Zahlungsbedingungen: gemäß Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis

Geforderte Nachweise:
Eignungsnachweise: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die
Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf
gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind
oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht
präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung
mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt ''Eigenerklärung zur
Eignung'' vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf
gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben.
Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer,
unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in
der ''Eigenerklärung zur Eignung'' genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in
deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche
Sprache beizufügen.
Das Formblatt 'Eigenerklärungen zur Eignung' ist erhältlich: Siehe
Vergabeunterlagen
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende
Angaben gemäß § 6a und § 6b VOB/A zu machen:

Besondere Bedingungen:
gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der
Auftragsvergabe haben muss:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vetreter

Sonstiges
Nachprüfstelle:
Regierungspräsidium Darmstadt, VOB-Stelle, Dezernat III 31.4,
Wilhelminenstr. 1-3, 64278 Darmstadt

Sonstige Angaben:
Im Sinne der DSGVO informieren wir darüber, dass eingehende Angebote
zwecks Prüfung an ein externes Planungsbüro abgegeben werden. Mit
Abgabe eines Angebotes erklärt sich der Bieter mit dieser
Vorgehensweise einverstanden., , Gemäß § 12a, Abs. 3 VOB/A kann der
Name des Büros nicht bekannt gegeben werden. Er wird auch auf Anfrage
bis zur Angebotseröffnung nicht genannt., , Fragen zu den
Vergabeunterlagen können nur bis zum 20.06.2018 in Textform unter
vergabestelle@bad-homburg.de gestellt werden. Danach eingehende Fragen
können nicht mehr beantwortet werden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD