DTAD

Vergebener Auftrag - Rohbauarbeiten in München (ID:10281445)

Übersicht
DTAD-ID:
10281445
Region:
81543 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Rohbauarbeiten
CPV-Codes:
Rohbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Umbau/Neugestaltung des Elefantenhauses. Die Münchener Tierpark Hellabrunn AG saniert das vorhandene Warmhaus (Elefantenhaus). Das denkmalgeschützte Gebäude wurde ca. 1914 nach den Entwürfen...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Münchener Tierpark Hellabrunn AG
Tierparkstraße 30
81543 München
Kontaktstelle: Beck Projektmanagement GmbH
Herrn Ralph Beck
E-Mail: info@beck-projektmanagement.de

Auftragnehmer:
Vertragsnummer: 013.0
innovo Bau GmbH + Co. KG
Trimburgstraße 2
81249 München

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Umbau/Neugestaltung des Elefantenhauses.
Die Münchener Tierpark Hellabrunn AG saniert das vorhandene Warmhaus (Elefantenhaus).
Das denkmalgeschützte Gebäude wurde ca. 1914 nach den Entwürfen des Architekten Emanuel Seidel errichtet. Die Höhe der vorhandenen Stahlbetonhauptkuppel beträgt ca. 18 m. Bei dieser Dachkonstruktion handelt es sich um eine der ersten freitragenden Stahlbetonkuppeln weltweit. Angrenzend an die elliptische Hauptkuppel schließen vier sogenannte Nebenkuppeln mit einem Innendurchmesser von rund 10 m an.
Aufgrund von Umstrukturierungen bzgl. des Nutzungskonzeptes des Elefantenhauses müssen diese Bauteile weichen, neu bzw. wiederhergestellt werden. Neben dem Stahltragwerk der Kuppel sind auch große Bereiche in Massivbauweise betroffen. Im Bereich Massivbau handelt es sich nicht nur um Bauteile die konstruktiv (z. B. Magerbetontiefergründungen etc.) hergestellt werden können. Die Mehrzahl der neu herzustellenden Bauteile sind als tragende Bauteile geplant.
Dach- und Kuppelkonstruktion:
Die neue Hauptkuppel sowie die Nebenkuppeln sind als Stahlbaukonstruktionen geplant. Die Geometrie der neuen Kuppeln entspricht weitestgehend der Bestandskuppel.
Die bestehende Kuppel des Elefantenhauses wird bis auf ein Auflager des untersten Ringes abgetragen. Auf dem Auflager wird dann ein aus Blechen zusammengeschweißter, umlaufender Stahlträger aufgelegt, welcher die Funktion des untersten Ringes übernimmt. Das alte Konstruktionsprinzip des unteren, mittleren sowie oberen Ringes wird beibehalten.
Der Bereich zwischen dem unteren und mittleren Ring, wird wie im Bestand opak ausgeführt. Die Aussteifung erfolgt nicht mittels einer aussteifenden Betonplatte sondern über Stahlprofile, welche im Dreieck angeordnet sind. Darüber wird eine Holzlattung angeordnet, durch welche die spätere Dachform hergestellt wird. Auf die Lattung folgen Wärmedämmung, Lattung und Dichtung sowie Blecheindeckung mit Stehfalz.
Im offenen Bereich der Kuppel wird zukünftig das Glas direkt auf der Stahlunterkonstruktion aufgelegt, wodurch konstruktionsbedingt mehr Licht in das Gebäude fällt, was Voraussetzung für eine artgerechte Haltung der Elefanten ist.
Der oberste Ring wird abweichend zum Bestand bis unter die Dachampel verlegt, und dient dieser als Auflager. Die Stahlträger im oberen Bereich bestehen aus Blechen, welche zu Kastenprofilen zusammengeschweißt werden und die Radien der Bestandskuppel aufnehmen.
Auch bei den Seitenkuppeln wird die Stahlbetonkonstruktion abgebrochen und durch eine Stahlkonstruktion ersetzt. Das Prinzip eines unteren, mittleren sowie oberen Ringes kommt auch hier zur Anwendung. Der Aufbau entspricht dem der Hauptkuppel. Auch hier entsprechen spätere Kubatur sowie Höhen dem Bestand.

CPV-Codes: 45223220

Erfüllungsort:
Tierparkstraße 30, 81543 München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
431104-2014

Aktenzeichen:
013.0

Auftragswert:
1 433 383,17 EUR

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Sonstiges
Tag der Zuschlagsentscheidung: 20.10.2014
Anzahl der eingegangenen Angebote: 5

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
08.08.2014
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen