DTAD

Ausschreibung - Rohbauarbeiten in Ebersberg (ID:10868620)

Übersicht
DTAD-ID:
10868620
Region:
85560 Ebersberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Rohbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
163_EBE MVZ HET Neubau Hochenergietherapie Ebersberg 1. Gewerk Ausschreibungs-Nr. 163-1020-01 Rohbauarbeiten 1 psch Baustelleneinrichtung mit BL- + WC-Container, Versorgungsanschlüssen,...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
21.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Medizinisches Versorgungszentrum am Klinikum Rosenheim GmbH, Lilienweg 10,
83022 Rosenheim

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau Hochenergietherapie Ebersberg
1. Gewerk Ausschreibungs-Nr. 163-1020-01 Rohbauarbeiten
1 psch Baustelleneinrichtung mit BL- + WC-Container,
Versorgungsanschlüssen, etc...
Tiefbauarbeiten
ca. 410 m² Baugrubenverbau aus Spundwänden
ca. 3 050 m³ Aushub Bodenklasse 4
ca. 610 m³ Bodenaustausch Kies
ca. 1 600 m³ Arbeitsraumhinterfüllung Kies
Rohbauarbeiten
ca. 20 St Brunnengründungen D = 1 000 bis 1 500 mm
ca. 350 m³ Stahlbeton C25/30 für Gründungen
und Wände + Decken UG (weiße Wanne)
ca. 25 m³ Stahlbeton C25/30 für normale Wände
und Stützen EG
ca. 400 m³ Stahlbeton C25/30 für Wände + Decken D = ca. 180 - 200 cm Strahlenschutzbunker EG
ca. 185 m³ Barytbeton Wand-/Deckenstreifen D =
ca. 195 cm Strahlenschutzbunker EG
ca. 115 m³ Filigrandecke über EG SB2
ca. 420 m² Perimeterdämmung Außenwände 12 cm
ca. 540 m² Perimeterdämmung unter Bodenplatten
ca. 300 m² Mauerwerk Außenwand EG HIZ gedämmt T8
ca. 30 m² Mauerwerk Innenwände/Schachtwände Mz 2,0
ca. 200 m² Abdichtung + Estrich im UG
ca. 410 m² Anstrich Wände + Decken UG vorab
einschl. der Entwässerungskanalarbeiten
einschl. der Elektro-Einlegearbeiten

Erfüllungsort:
Kreisklinik Ebersberg GmbH,
Pfarrer-Guggetzer-Straße 8, 85560 Ebersberg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
163_EBE MVZ HET

Vergabeunterlagen:
Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und
zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen:
Die Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen werden
ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform
www.auftraege.bayern.de zum Download
bereitgestellt. Die elektronische Angebotsabgabe ist jedoch
nicht zugelassen.
Anforderung der Vergabeunterlagen:
Die Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen werden
ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform
www.auftraege.bayern.de bereitgestellt. Auf
dieser ist eine kostenfreie Registrierung als Unternehmen
Voraussetzung.
Für den Download der Unterlagen fallen einmalige
Nutzungsgebühren von 14 j netto pro Verfahren an.
Im Einzelfall (z. B. kein Internetanschluss) erfolgt der
Versand auf Datenträger.
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
HSP Projektmanagement und Beratung GmbH, Werkstraße
12, 84513 Töging am Inn, Telefon: 0 86 31/
1 66 63-0/Fax: 80 95 79-10,
E-Mail: controlling@hsp-projekt.de
Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in
Papierform:
Die Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen werden
ausschließlich in elektronischer Form bereitgestellt.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
21. Juli 2015
Uhrzeit: 163-1020-01 Rohbauarbeiten, 14 Uhr
Ort: Zentralverwaltung DSZ (Haus 20), Schönfeldstraße
30, 83022 Rosenheim/Raum 20.011
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Ca. September 2015 bis September 2016

Bindefrist:
20. August 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung:
Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein
zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis)
nachzuweisen.
Der Nachweis der Eignung kann auch durch Formblatt
Eigenerklärungen zur Eignung erbracht werden.
Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen
bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere
Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen
vorzulegen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße:
Nachprüfungsstelle:
Regierung von Oberbayern, VOB-Stelle
Rosenheim, den 19. Juni 2015

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen