DTAD

Ausschreibung - Rohbauleistungen in Westerstede (ID:12105986)

Übersicht
DTAD-ID:
12105986
Region:
26655 Westerstede
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Rohbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Rohbauleistungen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
11.08.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Name Eigenbetrieb Immobilienbetreuung
Straße Landkreis Ammerland
PLZ, Ort Ammerlandallee 12
Telefon 04488/561520
[Fax] 04488/561539
E-Mail d.fricke-varban@ammerland.de

Anforderung der Unterlagen bei:
Vergabestelle, siehe a)

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rohbauleistungen
Die Ammerland-Klinik GmbH in Westerstede ist eine Klinik der
Schwerpunktversorgung mit
überregionalem Einzugsgebiet. Als moderne Akutklinik mit 370 Betten,
acht Hauptabteilungen und drei
Belegabteilungen verfügt sie über ein breit gefächertes Spektrum in
Diagnostik und Therapie.
Im Zentrum für Radiologie und Strahlentherapie werden krebskranke
Menschen ganzheitlich behandelt,
u.A. durch Bestrahlung mittels Linearbeschleuniger.
Bei der Baumaßnahme handelt es sich um den Anbau an das Ärztehaus an
der Ammerlandklinik:
Ein ein- bzw. in Teilbereichen zweigeschossiges Bauwerk in
Massivbauweise wird an ein bestehendes
Gebäude aus Stahlbeton mit Klinkerfassade gesetzt. Der Erweiterungsbau
schiebt sich zwischen ein
freistehendes Fluchttreppenhaus und das 3 geschossige Hauptgebäude.
Der Erweiterungsbau wird angelehnt an den Bestandsbau- von einem
Flachdach bedeckt und die
Fassaden werden massiv in Stahlbeton mit einer Klinkervorsatzschale
ausgeführt. Kernstück der Anlage
ist der Therapiebereich/Strahlenschutzbunker aus ca. 1,60 -1,90 Meter
dicken Stahlbetonwänden- und
Decken, der den sogenannten Linearbeschleuniger beinhaltet, mit einer
Gesamthöhe von ca. 5,00
Metern. Daran anschließend entwickelt sich der Praxisbereich mit Arzt-
und Untersuchungsräumen,
Schaltraum und Patientenumkleideräume sowie allen notwendigen
Nebenräumen mit einer Gesamthöhe
von ca. 3,50 Meter über Eingangsniveau.
Das Bauwerk wird auf ca. 25 Verdrängungs-Bohrpfählen und einem
freitragenden Stahlbetonrost
gegründet, auf dem die Sohlplatte zu liegen kommt.

Erfüllungsort:
Mozartstr. 30; 26655 Westerstede

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer IB-05-AWÄ-16-366

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind Eigenbetrieb
Immobilienbetreuung LK Ammerland
Angebotseröffnung am 11.08. um 10.30 Uhr
Ort
Eigenbetrieb Immobilienbetreuung Landkreis Ammerland
Ammerlandallee 12 26655 Westerstede
Raum 124
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: 05.09.2016
Fertigstellung der Leistungen: 02.03.2017

Bindefrist:
23.08.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
siehe Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des
Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen
(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von
Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen
Nachunternehmen präquali-
fiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausge-
füllte Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz
von Nachunternehmen sind die
Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben,
es sei denn, die Nachun-
ternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der
Nummer, unter der die Nachunter-
nehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen (Präqualifikationsver-
zeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen)
durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten
Bescheinigungen zuständiger Stellen
zu bestätigen.
Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" ist erhältlich
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende
Angaben gemäß § 6 Abs. 3
Nr. 3 VOB/A zu machen:

Besondere Bedingungen:
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen