DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Rohrleitungsbau in Bad Arolsen (ID:4258404)

Auftragsdaten
Titel:
Rohrleitungsbau
DTAD-ID:
4258404
Region:
34454 Bad Arolsen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.08.2009
Frist Vergabeunterlagen:
03.09.2009
Frist Angebotsabgabe:
23.09.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: ca. 210 m Rohrleitungsbau DN 600 Stahl; ca. 140 m Rohrleitungsbau DN 600 GGG/ZMU in vorhandenem Schutzrohr verlegen; ca. 85 m Rohrleitungsbau DN 300 GGG/ZMU, teilweise im Schutzrohr zu verlegen; Neubau von zwei Stahlbetonbauwerken; Kabelleerrohrverlegung DA 50 mm; Steuerkabelverlegung. V. g. Leistungen sind die Summen der 5 Lose.
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung für Erd- u. Rohrverlegearbeiten, Stahlbetonarbeiten,

im Bereich Trinkwasserversorgung. Bauvorhaben: Sicherung der Brunnensammelleitung 6.1.4.

a) Name, Anschrift des Auftraggebers (Telefon usw.): Amt

für Straßen- und Verkehrswesen Bad Arolsen, Große Allee 22, 34454 Bad Arolsen,

Tel. 05691 / 893-0.

b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung.

c) Art des

Auftrags: Einheitspreisverfahren.

d) Ort der Ausführung Landkreis Marburg-Biedenkopf,

Gemarkung Stadtallendorf.

e) Art und Umfang der Leistung: ca. 210 m

Rohrleitungsbau DN 600 Stahl; ca. 140 m Rohrleitungsbau DN 600 GGG/ZMU in

vorhandenem Schutzrohr verlegen; ca. 85 m Rohrleitungsbau DN 300 GGG/ZMU,

teilweise im Schutzrohr zu verlegen; Neubau von zwei Stahlbetonbauwerken; Kabelleerrohrverlegung

DA 50 mm; Steuerkabelverlegung. V. g. Leistungen sind die

Summen der 5 Lose.

f) Art und Umfang der einzelnen Lose: 5 Lose, ein Los je

Konfliktbereich.

g) Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Sicherung der

Brunnensammelleitung wegen Straßenbau.

h) Frist für die Ausführung - Beginn:

ca. Oktober 2009. Ende: ca. März 2010.

i) Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen

angefordert/eingesehen werden können: Anforderung bis einschließlich

03.09.2009. Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke, Teichweg 24, 35396

Gießen. Einsichtnahme: ZMW - Teichweg 24, 35396 Gießen:

j) Entschädigung für

Verdingungsunterlagen: 50,00 EUR - keine Rückerstattung. Überweisung auf:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf, BLZ 533 50000, Konto-Nr. 25003, Verwendungszweck:

Ausschreibung Brunnensammelleitung.

k) Ablauf der Frist für die Einreichung

der Angebote: siehe o).

l) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: siehe i).

m) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch.

n)Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und deren Bevollmächtigten.

o) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote: Mittwoch, 23.09.2009, um 14:00 Uhr, ZMW - Teichweg 24, 35396 Gießen, Zimmer 8.

p) Sicherheiten:

Vertragserfüllung: 5 % der Brutto-Auftragssumme; Gewährleistung: 3% der Brutto-Abrechnungssumme.

q) Zahlungsbedingungen: nach ? 16 VOB/B

und den Besonderen und Zus?tzlichen Vertragsbedingungen.

r) Rechtsform für

Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

s) Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters: Der Befähigungsnachweis

ist durch Vorlage einer gültigen DVGW-Bescheinigung nach DVGWArbeitsblatt

GW 301 der entsprechenden Gruppe zu erbringen. Gleichwertige

Befähigungsnachweise aus anderen EU-Mitgliedsstaaten werden anerkannt.

Nachweise über die erfolgreiche Durchführung vergleichbarer Arbeiten können

ebenfalls anerkannt werden. Die entsprechenden Nachweise sind mit den Verdingungsunterlagen

zur Submission einzureichen. Auf Verlangen der ausschreibenden

Stelle sind weitere Nachweise vorzulegen.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:06.11.2009.

u) Nichtzulassung von Änderungsvorschlägen oder Nebenangeboten:

Änderungsvorschläge und Nebenangebote werden nur in Verbindung mit

vollständig ausgef?lltem Haupt-Angebot zugelassen.

v) Sonstige Angaben: keine.

w) Stelle zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverst??e ist: VOB-Stelle Regierungspräsidium Gießen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen