DTAD

Ausschreibung - Rollregalanlage in Frankfurt am Main (ID:4775424)

Auftragsdaten
Titel:
Rollregalanlage
DTAD-ID:
4775424
Region:
60438 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.03.2010
Frist Angebotsabgabe:
25.03.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage: Rollregalanlage, bestehend aus 4 einzelnen mechanischen Anlagen (ca. 1.450,00 Regalmeter), in Teilbereichen mit Schließung. Die Arbeiten werden im UG durchgeführt. Sie Anlagen werden auf dem Rohfu?boden montiert und die Schienen in Estrich eingebunden.
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung (VOB/A ? 17)

a)Name, Anschrift, Telefon-, Telegrafen-, Fernschreib- und Fernkopiernummer des Auftraggebers (Vergabestelle): Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V, Hofgartenstrasse 8, 80539 München, Telefon +4989 2108-1741, Telefax +4989 2108-1030,

E-Mail: post@gv.mpg.de, Internet: www.mpg.de

b) Gewähltes Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung

c) Art des Auftrags, der Gegenstand der Ausschreibung ist: Ausführung von Bauleistungen

d) Ort der Ausführung: MPI für Biophysik, Max-von-Laue-Straße 3,60438 Frankfurt am Main

e) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage:

Rollregalanlage, bestehend aus 4 einzelnen mechanischen Anlagen (ca. 1.450,00 Regalmeter), in Teilbereichen mit Schließung. Die Arbeiten werden im UG durchgeführt. Sie Anlagen werden auf dem Rohfu?boden montiert und die Schienen in Estrich eingebunden.

f) Falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzureichen: ? ? Aufteilung in Losen: nein

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:

Planungsleistungen: ja

h) Etwaige Frist für die Ausführung: Beginn: 20. KW 2010 Ende: 31. KW 2010

i) Name und Anschrift der Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen und zusätzlichen Unterlagen angefordert und eingesehen werden können, falls die Unterlagen auch digital eingesehen und angefordert werden können, ist dies anzugeben: mtp architekten GmbH, wilhelm-kobelt-stra?e 1, 60529 frankfurt am main, Telefon: + 49 69 3510 02-0, Telefax:+4969 351002-22, E-mail: info@mtp-architekten.de

j) Gregebenenfalls Höhe und Einzelheiten der Zahlung des Entgelts für die Übersendung dieser Unterlagen:

Vergabenummer: 07-02 / 712 47/ 09-3 KKE 09 - Metallbauarbeiten Höhe des Entgelts: 20,00 Euro Zahlungsweise: Banküberweisung Empfanger: mtp architekten GmbH, Kontonummer: 21219444/BLZ 512 50000 Verwendungszweck: KKE 09 - Metallbauarbeiten Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde, der Zahlungseingang verzeichnet wurde und parallel der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief, Fax oder E-mail bei mtp architekten angefordert wurden (s. i).

k) Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote: Dienstag, der 25.03.2010 -10.00 Uhr

l) Anschrift, an die die Angebote schriftlich auf direktem Weg oder per Post zu richten sind, gegebenenfalls auch Anschrift, an die Angebote digital zu richten sind: Max-Planck-Institut für Biophysik, z. Hd. Herrn Götz, Max-von-Laue-Straße 3, 60438 Frankfurt am Main

m) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: deutsch

n) Personen, die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Bieter

o) Datum, Uhrzeit und Ort der Eröffnung der Angebote:

Dienstag, der 25.03.2010 -10.00 Uhr Max-Planck-Institut für Biophysik, Max-von-Laue-Straße 3,60438 Frankfurt am Main

p) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:

q) Wesentliche Zahlungsbedingungen und/oder Verweisung auf die Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

r) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird, haben muss:

s) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters:

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: Montag, der 26.04.2010

u) Gegebenenfalls Nichtzulassung von Anderungsvorschl?gen oder Nebenangeboten: keine Nebenangebote zugelassen

v) Sonstige Angaben, insbesondere die Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V, Hofgartenstrasse 8,80539 München

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen