DTAD

Ausschreibung - Rückbau- und Rohbauarbeiten,Trockenbauarbeiten,Innenputzarbeiten in Valwig (ID:2590034)

Auftragsdaten
Titel:
Rückbau- und Rohbauarbeiten,Trockenbauarbeiten,Innenputzarbeiten
DTAD-ID:
2590034
Region:
56812 Valwig
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.04.2008
Frist Vergabeunterlagen:
05.05.2008
Frist Angebotsabgabe:
28.05.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Estricharbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Dachdeckarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Fliesenarbeiten, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Putzarbeiten, Tischler-, Zimmererarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Rohbauarbeiten, Fenster, Türen, etc. aus Holz
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Offenes Verfahren

Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER

1.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N): Landkreis Cochem-Zell,

Kreisverwaltung,

Endertplatz 2, D-56812 Cochem. Tel. (00 49-26 71)61-0. Fax (00 49-26

71) 61-1 11.

E-Mail: [1]kreisverwaltung@cochem-zell.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des Auftraggebers: [2]www.cochem-zell.de

Weitere Auskünfte erteilen: Kommunalbau Rheinland-Pfalz GmbH,

Hindenburgplatz 1, z. Hd. von

Herrn Weigold, D-55118 Mainz. Tel. (00 49-61 31) 2 34 90. Fax (00 49-61

31) 23 49 49.

URL: [3]www.kommunalbau.de.

Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich

Unterlagen für den

wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind

erhältlich bei: Kommunalbau

Rheinland-Pfalz GmbH, Hindenburgplatz 1, D-55118 Mainz. Fax (00 49-61

31) 23 49 49.

URL: [4]www.kommunalbau.de.

Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten

Kontaktstellen.

1.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):

Regional- oder Lokalbehörde.

Allgemeine öffentliche Verwaltung.

Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher

Auftraggeber: Nein.

ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND

11.1) BESCHREIBUNG

11.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:

Um- und Erweiterungsbau des Kreishauses (hier Altbau).

11.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.

Dienstleistung:

Bauleistung.

Ausführung.

Hauptausführungsort: Cochem.

NUTS-Code:DEB16.

11.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:

Öffentlicher Auftrag.

11.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:

Bauleistungen zu Sanierung und Umbau des vorhandenen Dienstgebäudes,

abschnittsweise,

während des laufenden Betriebs.

11.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

45 21 31 50 - Y037 - Y007.

11.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):

Nein.

11.1.8) Aufteilung in Lose: Ja.

Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere

Lose.

11.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS

11.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:

Siehe Angaben zu den Losen.

11.2.2) Optionen: Nein.

11.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:

Beginn: 1.7.2008. Ende: 30.6.2009.

ANGABEN ZU DEN LOSEN

LOS-NR. 1

BEZEICHNUNG: Rückbau- und Rohbauarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 11 11 00, 45 26 25 20, 45 26 23 11.

3) MENGE ODER UMFANG:

Abbrechen vorhandener Wände ca. 500 m^2; Demontage diverser Ausbauten,

Abstemmen von Altputz-

und Fliesenflächen; Schliessen von Türöffnungen in MW, 16 Stck.;

Herstellen neuer 3-läufiger

Treppenanlage in Stahlbeton; Abbruch von Stahlbetondecken ca. 50 m^2,

Abstützungsmassnahmen.

5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN:

Die Arbeiten finden in Einzelabschnitten, verteilt über die

Gesamtlaufzeit statt.

LOS-NR. 2

BEZEICHNUNG: Trockenbauarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 32 40 00, 45 42 11 46.

3) MENGE ODER UMFANG:

Gipskartondecken ca. 750 m^2, Gipskartonwände ca. 300 m^2,

Brandschutzverkleidungen in

Kleinflächen.

5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN:

Die Arbeiten finden in Einzelabschnitten, verteilt über die

Gesamtlaufzeit statt.

LOS-NR. 3

BEZEICHNUNG: Innenputzarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 41 00 00.

3) MENGE ODER UMFANG:

Innenwand- und Deckenputz ca. 800 m^2.

4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES

AUFTRAGS:

Beginn: 15.7.2008; Ende: 31.8.2008.

LOS-NR. 4

BEZEICHNUNG: Estricharbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 26 23 20.

3) MENGE ODER UMFANG:

Zementestrich ca 250 m^2.

4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES

AUFTRAGS:

Beginn: 15.7.2008; Ende: 31.8.2008.

LOS-NR. 5

BEZEICHNUNG: Naturwerksteinarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 43 21 12.

3) MENGE ODER UMFANG:

Naurwerksteinbodenbeläge ca. 250 m^2, Tritt- und Setzstufen aus

Naturwerkstein ca. 30 Stk.

5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN:

Die Arbeiten finden in 2 Abschnitten innerhalb der Gesamtlaufzeit

statt.

LOS-NR. 6

BEZEICHNUNG: Tischlerarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 42 10 00, 45 42 11 34.

3) MENGE ODER UMFANG:

Holztüren mit Stahlzargen ca. 30 Stk.; Holz-Glaskonstuktion ca. 75 m^2.

5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN:

Die Arbeiten finden in Einzelabschnitten, verteilt über die

Gesamtlaufzeit statt.

LOS-NR. 7

BEZEICHNUNG: Bodenbelagsarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 43 21 00.

3) MENGE ODER UMFANG:

Linoleumbelag ca. 750 m^2, Nadelvliesbelag ca. 1 500 m^2;

einschliesslich Demontage der Altbeläge.

5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN:

Die Arbeiten finden in Einzelabschnitten, verteilt über die

Gesamtlaufzeit statt.

LOS-NR. 8

BEZEICHNUNG: Malerarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 44 21 10, 45 43 22 20.

3) MENGE ODER UMFANG:

Rauhfasertapete anbringen ca. 2 000 m^2, Wand- und Deckenflächen

streichen ca. 9 000 m^2,

Lackierarbeiten in Kleinflächen.

5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN:

Die Arbeiten finden in Einzelabschnitten, verteilt über die

Gesamtlaufzeit statt.

LOS-NR. 9

BEZEICHNUNG: Fliesenarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 43 11 00, 45 43 12 00.

3) MENGE ODER UMFANG:

Wand und Bodenfliesen ca 400 m^2.

5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN:

Die Arbeiten finden in 2 Abschnitten innerhalb der Gesamtlaufzeit

statt.

LOS-NR. 10

BEZEICHNUNG: Metallbauarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 42 11 10.

3) MENGE ODER UMFANG:

LM-Eingangstüranlage und LM-T30 Türanlagen ca. 7 Stk.

4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES

AUFTRAGS:

Beginn: 1.7.2008; Ende: 30.9.2008.

LOS-NR. 11

BEZEICHNUNG: Stahlbau- und Schlosserarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 26 24 10.

3) MENGE ODER UMFANG:

Vordach in Stahl-Glaskonstruktion 1 Stk.; Stahlgeländer mit Handlauf 20

m; Stahlhandlauf 20 m.

4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES

AUFTRAGS:

Beginn: 1.7.2008; Ende: 30.9.2008.

LOS-NR. 12

BEZEICHNUNG: Sanitärtrennwände.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 42 11 41.

3) MENGE ODER UMFANG:

WC-Trennwandeanlagen ca. 15m.

4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES

AUFTRAGS:

Beginn: 1.8.2008; Ende: 31.8.2008.

LOS-NR. 13

BEZEICHNUNG: Dachdeckerarbeiten.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 26 14 10.

3) MENGE ODER UMFANG:

Demontage und Neueinbau von Flachdachdichtung incl. Dämmung und

Terassenbelag ca. 35 m^2.

4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES

AUFTRAGS:

Beginn: 1.12.2008; Ende: 31.3.2009.

5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN:

Die Arbeiten finden -witterungsabhängig- während des o. a. Zeitraums

statt.

LOS-NR. 14

BEZEICHNUNG: Fensterarbeiten in Kunststoff.

2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ÖFFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):

45 21 31 50 - Y037, 45 42 11 22, 45 44 10 00.

3) MENGE ODER UMFANG:

Demontage und Neueinbau von Kunststofffenstern ca. 70 Stk.

5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN:

Die Arbeiten finden in Einzelabschnitten, verteilt über die

Gesamtlaufzeit statt.

ABSCHNITT IM: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE

INFORMATIONEN

111.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG

111.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:

Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von 5 % der Auftragssumme

einschl. der Nachträge;

Sicherheit für

Mängelansprüche in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme.

111.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw.

Verweis auf die maßgeblichen

Vorschriften:

Zahlungen erfolgen nach § 16VOB/B.

111.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag

vergeben wird:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

111.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:

Nein.

111.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN

III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen

hinsichtlich der Eintragung in

einem Berufs- oder Handelsregister:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der

Auflagen zu überprüfen:

Bescheinigung der Berufsgenossenschaft. Bieter, die nicht ihren Sitz in

der Bundesrepublik

Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen

Versicherungsträgers

vorzulegen. Nachweise gemäß VOB/A § 8 Nr. 3(1) Buchstabe f (siehe

Verdingungsunterlagen).

111.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der

Auflagen zu überprüfen:

Nachweise bzw. Angaben gemäß VOB/A § 8 Nr. 3(1) Buchstabe a (siehe

Verdingungsunterlagen).

111.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der

Auflagen zu überprüfen:

Nachweise bzw. Angaben gemäß VOB/A § 8 Nr. 3(1) Buchstabe b, c, d, e, g

(siehe

Verdingungsunterlagen).

111.2.4) Vorbehaltene Aufträge: Nein.

ABSCHNITT IV: VERFAHREN

IV.1) VERFAHRENSART

IV.1.1) Verfahrensart: Offenes Verfahren.

IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN

IV.2.1) Zuschlagskriterien:

Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in

den Verdingungs-

/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur

Verhandlung bzw. in der

Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.

IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt: Nein.

IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags: Nein.

IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und

ergänzenden Unterlagen

bzw. der Beschreibung

Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:

5.5.2008.

Die Unterlagen sind kostenpflichtig:

Zahlungsbedingungen und -weise: Los 1: 45,00 EUR; Los 2: 35,00 EUR; Los

3:13,00 EUR; Los 4:

15,00; EUR Los 5: 17,00 EUR; Los 6: 25,00 EUR; Los 7: 30,00 EUR; Los 8:

35,00 EUR; Los 9:

25,00 EUR; Los 10:13,00 EUR; Los 11: 15,00; EUR Los 12:13,00 EUR; Los

13:13,00 EUR; Los

14: 20,00 EUR;

Der schriftlichen Anforderung ist der Einzahlungsbeleg beizufügen.

Die Schutzgebühr ist auf das Konto Nr. 110 042 777 bei der LRP Mainz

(BLZ 550 500 00) einzuzahlen

(IBAN: DE 71 5505 0000 0110 0427 77 SWIFT-BIC: MALADE 55550).

Scheck- und Barzahlung ist ausgeschlossen. In der Schutzgebühr ist die

Mehrwertsteuer enthalten.

Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem Fall. Aus postalischen

Gründen sind unbedingt

Postleitzahl, Bestimmungsort, Straße und Haus Nr. anzugeben.

IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw.

Teilnahmeanträge:

28.5.2008.

IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge

verfasst werden können:

Deutsch.

IV.3.7) Bindefrist des Angebots:

Laufzeit in Tagen: 45 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).

IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:

Tag: 28.5.2008.

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Ja.

Bieter und deren Bevollmächtigte.

ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

VI.1) DAUERAUFTRAG: Nein.

VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS

AUS

GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD: Nein.

VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN / RECHTSBEHELFSVERFAHREN

Vl.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:

Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,

Stiftstraße 9, D-55118

Mainz. Tel. (00 49-61 31) 1 60.

VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen

erhältlich sind:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion - ADD, Willy-Brandt-Platz 3,

D-54290 Trier. Tel. (00 49-6 51)

9 49 40.

VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG: 12.4.2008.

1. mailto:kreisverwaltung@cochem-zell.de

2. http://www.cochem-zell.de/

3. http://www.kommunalbau.de/

4. http://www.kommunalbau.de/

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen