DTAD

Ausschreibung - Rückbau von Stahlbeton und Stahlbauten, Erdarbeiten in Mainz (ID:6273006)

Auftragsdaten
Titel:
Rückbau von Stahlbeton und Stahlbauten, Erdarbeiten
DTAD-ID:
6273006
Region:
55118 Mainz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.06.2011
Frist Vergabeunterlagen:
13.07.2011
Frist Angebotsabgabe:
29.07.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Rückbau von Uferspundwänden aus Stahlbeton, Ankern und Spundwänden. Erdaushub- und Verwertungsarbeiten. Ufersicherungsneubauten in geringem Umfang aus Stahl- und Stahlbeton. Einbau von Wasserbausteinen.
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Art der Ausschreibung/Vergabe gem. (VOB/A § 3)

Öffentliche Ausschreibung

2. Ausschreibende/beschaffende Stelle - Kontaktadresse:

Stadterke Mainz AG, Rheinalle 41, 55118 Mainz, Frau Wilke, Tel.: + 49 (61 31) 12 60 26, Fax: + 49 (61 31) 1 29 60 26

E-Mail: marion.wilke@stadtwerke-mainz.de

3. Verfahrensstelle - Kontaktadresse

Stadtwerke Mainz AG, Rheinallee 41, 55 118 Mainz, Frau Martina v. Stallenberg, Tel.: + 49 (61 31) 12 71 72, Fax: + 49 (61 31) 12 60 23; E-Mail:

martina.vonstallenberg@stadtwerke- mainz.de

Vertretungsfall: Herr Walter Naumann, Tel.: + 49 (61 31) 12 62 34, Fax: + 49 (61 31) 12 60 23

E-Mail: walter.naumann@stadtwerke-mainz.de

4. Maßnahme/Projekt, Ort der Leistungserbringung:

Im Zuge der Umstrukturierung des Zoll- und Binnenhafens Mainz von industrieller Nutzung zu Wohnfläche bzw. gewerblicher Nutzung ist eine Revitalisierung der alten Kaimaueranlage geplant.

Art des Auftrages: Rückbau von Stahlbeton und Stahlbauten, Erdarbeiten

Ort der Ausführung: Zoll- und Binnenhafen Mainz, Teilbereich Molenspitze der Südmole

Zweck der baulichen Anlage: Freilegung der historischen Kaimaueranlage

Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage:

Die Bauleistungen umfassen den Rückbau einer im Jahr 1968 eingebauten rückverankerten Spundwand und der dabei eingebauten Erdanker und Bodenhinterfüllungen.

Art und Umfang der Leistungen:

Rückbau von Uferspundwänden aus Stahlbeton, Ankern und Spundwänden. Erdaushub- und Verwertungsarbeiten. Ufersicherungsneubauten in geringem Umfang aus Stahl- und Stahlbeton. Einbau von Wasserbausteinen.

5. Anforderung Verdingungsunterlagen / Form der Angebotsabgabe / Abgabetermin

Die Verdingungsunterlagen können bei der Verfahrensstelle per Brief / Fax / eMail angefordert werden. Die folgenden Unterlagen sind Bestandteile der Ausschreibung:

- die Bekanntmachung des Angebotseinholungsverfahrens

- das Anschreiben zur Angebotseinholung bzw. Aufforderung zur Angebotsabgabe

- die Zusätzlichen Vertragsbedingungen [ZVB]

- die Besonderen Vertragsbedingungen [BVB]

- die Leistungsbeschreibung [LB]

Die Angebote sind in dreifacher Ausfertigung (1 Original, 2 Kopien) vollständig in allen Bestandteilen ausgefüllt sowie in digitaler Form auf Datenträger (CD/DVD) ebenfalls dreifach in einem verschlossenen Umschlag bei der Verfahrensstelle nach Maßgaben der Bewerbungsbedingungen [BWB] einzureichen. Die Angebote müssen in allen Bestandteilen vollständig und rechtsverbindlich unterschrieben sein. Letzter Zeitpunkt für die Einreichung der Angebote ist der: 29.07.2011 / 13:00 Uhr

Nebenangebote für den Rückbau der Spundwände sind zulässig.

6. Ausführungsfristen:

Projektstart ist der 24. August 2011

Projektende (Teilprojekt) ist der 28. Oktober 2011

7. Verfahrensfristen:

Die bekannt gemachten Verfahrensfristen:

a. Schlusstermin für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 13.07.2011

b. Schlusstermin für die Beantwortung von Fragen: 18.07.2011

c. Schlusstermin für die Abgabe von Angeboten: 29.07.2011, 13:00 Uhr

d. Angebotseröffnung: 29.07.2011

e. Bietergespräche ab 05.08.2011

f. Zuschlags- und Bindefrist: 31.08.2011

8. Sonstige Maßgaben

Sicherheitsleistungen, wesentliche Zahlungsbedingungen, Vertragskonditionen, mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, Verfahrens- u. Zuschlagskriterien, sonstige Vertragsbedingungen werden mit den Verdingungsunterlagen (siehe Pkt. 5) bekannt gemacht.

9. Kosten Verdingungsunterlagen

Die Abgabe der Verdingungsunterlagen erfolgt kostenfrei. In Gegenzug werden keine Kosten für die Legung der Angebote erstattet.

Mainz, den 20.06.2011

Stadtwerke Mainz AG

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen