DTAD

Ausschreibung - Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör in Mainz (ID:8291479)

Auftragsdaten
Titel:
Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör
DTAD-ID:
8291479
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.05.2013
Frist Vergabeunterlagen:
17.06.2013
Frist Angebotsabgabe:
20.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Rahmenvereinbarung zur Lieferung und Wartung von Hard- und Software des Herstellers Avid Technology sowie zur Erbringung von Unterstützungsleistungen für Planung, Beratung und Betrieb für neue und bereits vorhandene Avid Systeme und Funktionskomponenten. Mit dem Auftragnehmer wird eine Rahmenvereinbarung über einen Zeitraum von 2 + 1 + 1 Jahren abgeschlossen, der die folgenden Leistungen umfasst: 1 Lieferung und Integration von Funktionskomponenten des Herstellers AVID Technology aufgrund von Einzelaufträgen. 2 Service und Support von allen gelieferten Systeme und Einzelkomponenten des Herstellers Avid Technology, die national und international vom ZDF in den Produktionsabläufen eingesetzt werden: — Sendezentrale Mainz: Mind. 8 Interplayinstanzen mit einer unterschiedlichen Anzahl von (bis zu 40) Schnittclient/Serveranbindung auf Basis von ISIS Speicher (5 000 und 7 000). Mind. 4 Newssysteme (iNews) in unterschiedlicher Ausbaustufe/Konfiguration. Mind. 32 Aufzeichnungsleitungen (AS5000, ASM, AS). Bis zu 50 Browsingclients pro Interplay. — 14 In- und Auslandsstudios Groß/Mittel: Mind. 1 Interplayinstanz mit unterschiedlicher Anzahl von (bis zu 20) Schnittclients)/Serveranbindung auf Basis von ISIS Speicher (5 000 und 7 000). Unterschiedliche Aufzeichungskapazitäten (mind. 4 Aufzeichnungsleitungen). — 20 In- und Auslandsstudios LS klein. Unterschiedliche Anzahl von Schnittsystemen im Verbund (LANshare) bzw. Einzelarbeitsplatz. Es befinden sich gegenwärtig ca. 360 Avid Lizenzen im Einsatz. —— Die Supportleistungen umfassen im Einzelnen: — 24 x 7 Support, mindestens innerhalb der Geschäftszeiten deutsch. — Unbegrenzter technischer Telefon-Support mit definierten Reaktionszeiten. — Direkter Ansprechpartner für das ZDF. — Zugang zu Informationsdiensten wie z. B. zu der „AVID Knowledge-Base“. — Software Releases, Updates. — Vorabaustausch von Ersatzteilen innerhalb eines Tages. — Einkauf von Ersatzteilen nach Garantieablauf. — Test und Konfiguration verschiedener Komponenten. Die Rahmenvereinbarung wird geschlossen vorbehaltlich der ZDF-internen Genehmigung.
Kategorien:
Elektrische, elektronische Ausrüstung
CPV-Codes:
Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  169367-2013

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
ZDF, Zweites Deutsches Fernsehen, Anstalt des öffentlichen Rechts
HA Rechtemanagement und Zentraleinkauf Abt. Technischer Einkauf und
Materialwirtschaft, HH 760a ZDF-Str. 1
Zu Händen von: Frau Schollenberger
55100 Mainz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 61317013627
E-Mail: tem@zdf.de
Fax: +49 61317019483
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.zdf.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Medien
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Rahmenvereinbarung zur Lieferung und Wartung von Hard- und Software des Herstellers Avid Technology sowie zur Erbringung von Unterstützungsleistungen für Planung, Beratung und Betrieb für neue und bereits vorhandene Avid Systeme und Funktionskomponenten.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Mainz. NUTS-Code DEB35
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung Laufzeit in Jahren: 2 Geschätzter Gesamtauftragswert über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung Geschätzter Wert ohne MwSt: 4 000 000 EUR
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Mit dem Auftragnehmer wird eine Rahmenvereinbarung über einen Zeitraum von 2 + 1 + 1 Jahren abgeschlossen, der die folgenden Leistungen umfasst: 1 Lieferung und Integration von Funktionskomponenten des Herstellers AVID Technology aufgrund von Einzelaufträgen. 2 Service und Support von allen gelieferten Systeme und Einzelkomponenten des Herstellers Avid Technology, die national und international vom ZDF in den Produktionsabläufen eingesetzt werden: — Sendezentrale Mainz: Mind. 8 Interplayinstanzen mit einer unterschiedlichen Anzahl von (bis zu 40) Schnittclient/Serveranbindung auf Basis von ISIS Speicher (5 000 und 7 000). Mind. 4 Newssysteme (iNews) in unterschiedlicher Ausbaustufe/Konfiguration. Mind. 32 Aufzeichnungsleitungen (AS5000, ASM, AS). Bis zu 50 Browsingclients pro Interplay. — 14 In- und Auslandsstudios Groß/Mittel: Mind. 1 Interplayinstanz mit unterschiedlicher Anzahl von (bis zu 20) Schnittclients)/Serveranbindung auf Basis von ISIS Speicher (5 000 und 7 000). Unterschiedliche Aufzeichungskapazitäten (mind. 4 Aufzeichnungsleitungen). — 20 In- und Auslandsstudios LS klein. Unterschiedliche Anzahl von Schnittsystemen im Verbund (LANshare) bzw. Einzelarbeitsplatz. Es befinden sich gegenwärtig ca. 360 Avid Lizenzen im Einsatz. —— Die Supportleistungen umfassen im Einzelnen: — 24 x 7 Support, mindestens innerhalb der Geschäftszeiten deutsch. — Unbegrenzter technischer Telefon-Support mit definierten Reaktionszeiten. — Direkter Ansprechpartner für das ZDF. — Zugang zu Informationsdiensten wie z. B. zu der „AVID Knowledge-Base“. — Software Releases, Updates. — Vorabaustausch von Ersatzteilen innerhalb eines Tages. — Einkauf von Ersatzteilen nach Garantieablauf. — Test und Konfiguration verschiedener Komponenten. Die Rahmenvereinbarung wird geschlossen vorbehaltlich der ZDF-internen Genehmigung.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
32000000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Zahl der möglichen Verlängerungen: 2 Voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgeaufträge bei verlängerbaren Liefer- oder Dienstleistungsaufträgen: in Monaten: 12 (ab Auftragsvergabe)
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe)
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Gem. Vergabeunterlagen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Gem. Vergabeunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1. Name, Hauptsitz, Niederlassungen. 2. Aktueller Auszug aus dem Handelsregister oder ein dem Handelsregister vergleichbares Register oder ein äquivalentes europäisches Dokument. 3. Darstellung der Unternehmenshistorie sowie organisatorischer Aufbau, Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter und ihre Aufteilung in Geschäftsbereiche.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1. Bonitätsnachweis einer Wirtschaftsauskunftsdatei (nicht älter als 1 Jahr). 2. Benennen Sie Ihren Händlerstatus beim Hersteller Avid Technology und geben Sie die Anzahl der unter Ihrer Betreuung stehenden Avid Systeme und deren Komplexität/Ausstattung an. 3. Eigenerklärung über den Gesamtumsatz und über den Umsatz entsprechender Lieferleistungen in den letzten 3 Jahren. 4. Eigenerklärung mit Angabe der Eigenkapitalquote des Unternehmens aus der letzten Bilanz, falls deren Veröffentlichung nach dem Gesellschaftsrecht des Staates, in dem das Unternehmen ansässig ist, vorgeschrieben ist.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1. Servicestrukturen — Aussagekräftige Beschreibung des Servicemodells — Beschreibung des Eskalationsprozesses zum Hersteller. — Beschreibung des Desaster/Recovery Prozesses. Wie wird im Worst Case das Service Modell beim AN wieder hergestellt? — Detaillierte Beschreibung der Servicehotline. — Darstellung der Dokumentation von auftraggeberspezifischen Informationen zu technischen Infrastrukturen und Workflowprozessen. — Erläuterung des Prozesses zum Hersteller in Bezug auf die Produktentwicklung - angefangen beim Bugfixing bis zu evt. notwendigen Erweiterungen von Produktfeatures. 2. Benennung von mindestens drei Referenzprojekten in den vergangenen zwei Jahren für die Lieferung und Integration von AVID Produkten aus den Portfolio Videobearbeitung und Finishing, Broadcast und Newsroom, Audio und Music in eine komplexe Produktionsumgebung — Kurzbeschreibung der Projekte (Umfang, Laufzeit, Auftragsvolumen). — Benennung von Auftraggeber und Ansprechpartnern (Telefon und E-Mail-Kontakt) 3. Angabe der Anzahl der deutschsprachigen Mitarbeiter, die zum Einsatz beim Auftragnehmer vorgesehen sind, inkl. Differenzierung zwischen den Bereichen Support, Planung, Dienstleistung und Verkauf. 4. Aussage zur Anzahl der Mitarbeiter mit aktuellen ACSR-Zertifikaten für den Service der AVID Produktpalette. 5 Mitarbeiterprofil von mindestens 4 Mitarbeitern für die Planung, Einrichtung und Konfiguration der Avid Produktpalette (beruflich Befähigung, bearbeitete Projekte, Berufserfahrung) (auch anonymisiert). 6. Beschreibung der betrieblichen Maßnahmen des AN zur Gewährleistung der Qualität. 7. Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Auftraggebern.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren Einige Bewerber sind bereits ausgewählt worden (ggf. nach einem bestimmten Verhandlungsverfahren) nein
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl 3: und Höchstzahl 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Vgl. III.2; bei gleichwertigen Bewerbern entscheidet das Los.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote nein
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
ZDF-183-VV-13-033
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
17.6.2013 - 14:00 Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
20.6.2013 - 14:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Der Teilnahmeantrag ist im verschlossenen Umschlag mit ID-Aufkleber einzureichen. Der Aufkleber mit der ID Nummer kann bei der o.g. Kontaktstelle (siehe
Abschnitt I.I) bis zum genannten Termin(siehe
Abschnitt IV.3.3)) angefordert werden.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Stiftstraße 9 55116 Mainz E-Mail: vergabekammer.rlp@mwkel.rlp.de Telefon: +49 6131162234 Fax: +49 6131162113
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Gemäß § 107 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Vorsorglich wird auch auf die Fristen gemäß § 101a Abs. 1, § 101b Abs. 2 sowie § 107 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis 3 GWB hingewiesen.
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
21.5.2013
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen