DTAD

Ausschreibung - Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör in Mainz (ID:3915044)

Auftragsdaten
Titel:
Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör
DTAD-ID:
3915044
Region:
55127 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.06.2009
Frist Angebotsabgabe:
22.06.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Das ZDF beabsichtigt die weltweite Reinvestition seiner klassischen und dezentralen Telekommunikationsinfrastruktur. Im Zuge des Projektes ist beabsichtigt, die derzeitige Infrastruktur gegen ein modernes und hochverf?gbares VoIP-System zu ersetzen. Zusätzlich zu den zentralen Voice-Servern und Endgeräten sind u. a. auch die nachfolgend aufgeführten Applikationen und Funktionen Bestandteil des Projektes: ? Sprachaufzeichnungssystem, ? Tradeboard/ISDN-Hybrid, ? Vermittlungsplatz, ? Computer Telefonie Integration, ? Presence System, ? Unified Messaging System, ? Mobility Server, ? Contact-Center, ? System- und Anlagenmanagement. Das neue Telekommunikationssystem soll sämtliche Anwendungen und Funktionen grundsätzlich zentral bereit stellen. Hierf?r sind redundante und räumlich verteilte Serverkomponenten am Standort Mainz vorzusehen. Die Nutzung sämtlicher Anwendungen und Funktionen muss standortunabh?ngig möglich sein. Zur Sicherstellung der Hochverfügbarkeit und Anbindung klassischer Endgeräte sowei TK-Infrastruktur sind auch zukünftig dezentrale Gateways erforderlich. Neben Lieferung und Inbetriebnahme sämtlicher Hard- und Softwarekomponenten sind u. a. auch ein Sicherheitskonzept, sowie Customizing-, Wartung- und Serviceleistungen weitere Leistungen.
Kategorien:
Softwareprogrammierung, -beratung, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Kommunikationsanlagen, Telefon, Fax, Netzwerke
CPV-Codes:
Beratung im Bereich Hardware-Integration , Beratung im Bereich Projektleitung , Beratung im Bereich Software-Integration , Fernmeldebedarf , Fernsprechkopfhörergarnituren , Help-Desk und Unterstützungsdienste , Netzausrüstung , Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör , Systemunterstützung , Telefonapparate , Telefonnetz
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  155130-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Zweites Deutsches Fernsehen, ZDF, Anstalt des öffentlichen Rechts; HA Rechtemanagement und Zentraleinkauf, Abt. Technischer Einkauf und Materialwirtschaft, HH 934, ZDF-Str. 1, Kontakt Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF), z. Hd. von Herrn Randolf K?llisch, D-55127 Mainz. Tel. +49 6131704626. E-Mail: tem@zdf.de. Fax +49 6131709478. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.zdf.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Sonstiges: Medien. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
TK-Reinvestition - weltweiter Austausch der dezentralen Telefonanlagen gegen ein VoIP-System inkl. Inbetriebnahme und Serviceleistungen.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: ZDF, Zweites Deutsches Fernsehen, Anstalt des öffentlichen Rechts, ZDF-Str. 1, 55127 Mainz DEUTSCHLAND. NUTS-Code: DEB35.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Das ZDF beabsichtigt die weltweite Reinvestition seiner klassischen und dezentralen Telekommunikationsinfrastruktur. Im Zuge des Projektes ist beabsichtigt, die derzeitige Infrastruktur gegen ein modernes und hochverf?gbares VoIP-System zu ersetzen. Zusätzlich zu den zentralen Voice-Servern und Endgeräten sind u. a. auch die nachfolgend aufgeführten Applikationen und Funktionen Bestandteil des Projektes: ? Sprachaufzeichnungssystem, ? Tradeboard/ISDN-Hybrid, ? Vermittlungsplatz, ? Computer Telefonie Integration, ? Presence System, ? Unified Messaging System, ? Mobility Server, ? Contact-Center, ? System- und Anlagenmanagement. Das neue Telekommunikationssystem soll sämtliche Anwendungen und Funktionen grundsätzlich zentral bereit stellen. Hierf?r sind redundante und räumlich verteilte Serverkomponenten am Standort Mainz vorzusehen. Die Nutzung sämtlicher Anwendungen und Funktionen muss standortunabh?ngig möglich sein. Zur Sicherstellung der Hochverfügbarkeit und Anbindung klassischer Endgeräte sowei TK-Infrastruktur sind auch zukünftig dezentrale Gateways erforderlich. Neben Lieferung und Inbetriebnahme sämtlicher Hard- und Softwarekomponenten sind u. a. auch ein Sicherheitskonzept, sowie Customizing-, Wartung- und Serviceleistungen weitere Leistungen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
32000000, 32500000, 32552100, 32420000, 32551400, 32551300, 72253000, 72227000, 72228000, 72253200, 72224000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: 1. Fremdnachweis der Eintragung in das Handelsregister oder ein dem Handelsregister vergleichbares Register; 2. Erklärungen gemäß ? 7 Nr. 5 a-e VOL/A; 3. Erklärungen gemäß ? 7a Nr. 2 Abs. 1 a-g VOL/A; 4. Unternehmensdarstellung ggf. Konzerndarstellung (Sitz, Standorte des Unternehmens, Anteile an anderen Unternehmen/Organisationen, relevante Mitgliedschaften, Niederlassungen, Firmengeschichte). Hinweis: Bei Bewerbergemeinschaften gilt die Vorlagepflicht für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft. Für den Fall, dass im Teilnahmeantrag einzelne Angaben fehlen, erfolgt seitens des Auftraggebers eine einmalige Aufforderung mit Fristsetzung, diese nachzureichen. Wird/Werden die betreffende(n) Angabe(n) innerhalb dieser Frist nicht nachgereicht, ist Aussschluss des Teilnahmeantrages die Folge. Dieser Hinweis gilt ausdrücklich auch für die Erklärungen und Nachweise nach III.2.2 und III.2.3.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Marktpr?senz (Jahresangabe der Tätigkeit des Unternehmens im Markt), ? Zahl der Mitarbeiter (insgesamt; Durchschnitt der letzten 3 Jahre), ? Zahl der Mitarbeiter im Bereich "IP-Telefonie", o. vergleichbar (insgesamt; Durchschnitt der letzten 3 Jahre), ? Umsatz insgesamt (Durchschnitt der letzten 3 Jahre), ? Umsatz Bereich "IP-Telefonie", o. vergleichbarer Bereich (Durchschnitt der letzten 3 Jahre), ? Weltweite Präsenz (Angabe von internationalen Standorten bzw. Angaben, wie ein Support weltweit ermöglicht werden kann).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Erklärung zur Gewährleistung der Präsenz (Teilnahme an Besprechungen am Mainzer Dienstsitz des ZDF muss nach vorheriger Ankündigung innerhalb von 48 Stunden möglich sein), ? Referenz - größtes Projekt (Angaben zum gr??ten vergleichbaren Projekt der letzten 3 Jahre in Deutschland mit Angabe: betreute Standorte, ggf. Portanzahlen, Kurzbeschreibung (max. 1/4 DIN A4 Seite), Umfang und Dauer des Projektes, Auftragswert, Ansprechpartner des Kunden mit Tel.-Nr.), ? Referenzen - ?ffentl. Bereich (Angabe von mind. 3 und max. 6 vergleichbaren Referenzen der letzten 3 Jahre im öffentlichen Sektor in Deutschland mit Angabe: betreute Standorte, ggf. Portanzahlen, Kurzbeschreibung (max. 1/4 DIN A4 Seite), Umfang und Dauer des Projektes, Auftragswert, Ansprechpartner des Kunden mit Tel.-Nr.), ? Referenz - größtes Projekt ?ffentl. Bereich (Angaben zum gr??ten betreuten Kunden im öffentlichen Sektor in Deutschland mit Angabe: betreute Standorte, ggf. Portanzahlen, Kurzbeschreibung (max. 1/4 DIN A4 Seite), Umfang und Dauer des Projektes, Auftragswert, Ansprechpartner des Kunden mit Tel.-Nr.), ? Nachweis Lizenzpartnerschaft (Nachweis des lizenzierten Herstellersupports Bestätigung des Herstellers, dass der Anbieter Partner ist), ? Qualitätsmanagement (Beschreibung des unternehmenseigenen Qualit?ts- und Sichheitsmanagements [mit Angabe von Zertifizierung] Beschreibung max. 1 DIN A4 Seite.).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Beschleunigtes Verhandlungsverfahren.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Mindestzahl: 3. Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Vgl. Ziffer III.2. Es können im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs maximal 10 000 Punkte erreicht werden, wobei mindestens 7 000 Punkte nötig sind, um zur Angebotsphase zugelassen zu werden. Sofern mehr als 5 Bewerber mindestens 7 000 Punkte oder mehr erreichen und ein Punktgleichstand besteht, entscheidet das Los.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs:
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote Nein.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
B134-VV2009-01.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Bekanntmachung über ein Beschafferprofil Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2007/S 244-297201 vom 19.12.2007.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 22.6.2009 - 11:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftsstraße 9, D-55116 Mainz. E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de. Tel. +49 6131162234. Fax +49 613116211.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
3.6.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen