DTAD

Ausschreibung - Sammlung und Abfuhr von Altger?ten in Vorwerk Friedrich (ID:3219872)

Auftragsdaten
Titel:
Sammlung und Abfuhr von Altger?ten
DTAD-ID:
3219872
Region:
76726 Vorwerk Friedrich
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.11.2008
Frist Vergabeunterlagen:
20.11.2008
Frist Angebotsabgabe:
25.11.2008
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistung (z.B. Empfangs- oder Montagestelle): Sammlung und Abfuhr von Altger?ten (ca. 5.600 Kühl-, Gefrier- und Fernsehgeräte pro Jahr) haushaltsnah und an Wertstoffh?fen im Landkreis Germersheim.
Kategorien:
Müllbehandlung, Recyclingdienste, Sondermülldienstleistungen, Sonstige Bauleistungen im Hochbau
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Bezeichnung (Anschrift) der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle, der den

Zuschlag erteilenden Stelle sowie der Stelle, bei der die Angebote einzureichen

sind - Auftraggeber: Landkreis Germersheim, Luitpoldplatz 1, 76726 Germersheim.

Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind (Einreichungsort): Kreisverwaltung

Germersheim, Luitpoldplatz 1, Abfallwirtschaft / Abfallrecht (Fachbereich

33), 2. OG Zimmer 51, 76726 Germersheim.

b) Art der Vergabe (? 3): öffentliche

Ausschreibung.

c) Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistung (z.B.

Empfangs- oder Montagestelle): Sammlung und Abfuhr von Altger?ten (ca.

5.600 Kühl-, Gefrier- und Fernsehgeräte pro Jahr) haushaltsnah und an Wertstoffh?fen

im Landkreis Germersheim.

d) Etwaige Vorbehalte wegen der Teilung

in Lose, Umfang der Lose und mögliche Vergabe der Lose an verschiedene

Bieter: Der Auftrag wird in einem Los vergeben.

e) Etwaige Bestimmungen über die

Ausführungsfrist: Die Leistung wird auf die Dauer von zwei Jahren ab dem

01.01.2009 vergeben. Der AG kann durch einseitige schriftliche Erklärung gegenüber

dem AN, die bis 3 Monate vor Vertragsende zugegangen sein muss, den

Vertrag einmalig um 1 Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. f/g) Bezeichnung

(Anschrift) der Stelle, die die Verdingungsunterlagen und das Anschreiben

(Nummer 3) abgibt, sowie des Tages, bis zu dem sie bei ihr spätestens angefordert

werden können: Kreisverwaltung Germersheim, Luitpoldplatz 1, Abfallwirtschaft

/ Abfallrecht (Fachbereich 33), 2. OG Zimmer 51, 76726 Germersheim. Ansprechpartner:

Herr Jürgen Stumpf, Tel.: 07274 / 53 235; Fax: 07274 / 53 299. Der

Schlusstermin für die Anforderung ist der 20. November 2008.

g) Die Höhe etwaiger

Vervielfältigungskosten und die Zahlungsweise (? 20): Die Unterlagen sind kostenpflichtig.

Bitte zahlen Sie 20,00 EUR (Kostenpauschale) per Verrechnungsscheck

oder Überweisung auf das Konto bei der Sparkasse Germersheim-Kandel (BLZ

548 514 40) mit der Kontonummer 20 111 811.

i) Ablauf der Angebotsfrist (? 18):

Die Angebote sind am Einreichungsort bis zum 25. November 2008 um 13:00 Uhr

schriftlich einzureichen (Einreichungstermin). Die Angebotseinreichung auf elektronischem

Wege wie Telefax, Telegramm oder E-Mail ist unzulässig. Bis zum Ablauf

der Einreichungsfrist können bereits eingereichte Angebote schriftlich, fernschriftlich

oder telegrafisch zurückgezogen werden.

k) Die Höhe etwa geforderter

Sicherheitsleistungen (? 14): 5 % des erwarteten Nettojahresumsatzes.

l) Die wesentlichen

Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten

sind: Die Zahlungsbedingungen werden in den Verdingungsunterlagen

ausgewiesen.

m) Die mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen (? 7 Nr. 4), die

ggf. vom Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers (? 2) verlangt

werden: Vollmacht zur Unterschriftsberechtigung (falls sich die Unterschriftsberechtigung

nicht aus dem Handelsregisterauszug ergibt); ggf. vorhandene Zulassung

zum Entsorgungsfachbetrieb oder branchenspezifische QM-Zertifizierung

oder gleichwertige Nachweise; ggf. weitere Angaben zur Zuverlässigkeit; Angaben

zur finanziellen Leistungsfähigkeit; Auszug aus dem Handels- bzw. Firmenregister;

Urkalkulation. Die vorzulegenden Unterlagen werden in den Verdingungsunterlagen

genauer definiert.

n) Zuschlags- und Bindefrist (? 19): 31. Dezember 2008.

o)Den besonderen Hinweis, dass der Bewerber mit der Abgabe seines Angebots

auch den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote (? 27) unterliegt: Mit

der Abgabe seines Angebots unterliegt der Bewerber auch den Bestimmungen

über nicht berücksichtigte Angebote gemäß ? 27 VOL/A.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen