DTAD

Ausschreibung - San.Wärmevers. Fernwärmeleit. mit Tiefbau in Taufkirchen (ID:10706212)

Auftragsdaten
Titel:
San.Wärmevers. Fernwärmeleit. mit Tiefbau
DTAD-ID:
10706212
Region:
84416 Taufkirchen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
03.06.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Sanierung Wärmeversorgung Fernwärmeleitungen mit Tiefbauarbeiten Einbau von ca. 2500 Metern (1250 m Trasse) erdverlegten Fernwärmeleitungen DN 40 bis DN 200 mit Herstellen der Hauseinführungen. Verlegung der Stahlrohre mit Schweißverbindungen als Einzelrohr mit Dämmung und Netzüberwachung. Incl. den erforderlichen Erdarbeiten und wiederherstellen der Verkehrs- und Grünflächen.
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, für Autobahnen, Straßen, Flugplätze und Eisenbahnen; Nivellierungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):

Vergabestelle Bezirk Oberbayern -Baureferat-

Prinzregentenstrasse 14

80538 Muenchen Telefon 089/2198-31002

Telefax 089/2198-31000

E-Mail baureferat@bezirk-oberbayern.de

b) Gewähltes Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

c) gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:

Das Vergabesystem der Deutschen eVergabe verwendet für die Verschlüsselung Ihrer Angebotsinhalte während der Übertragung zum Server ein SSL-Verschlüsselungsverfahren mit einer Schlüsseltiefe von 128 Bit. [https-Übertragung]

d) Art des Auftrags:

Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung:

84416 Taufkirchen/Vils

f) Art und Umfang der Leistung:

Aktenzeichen jo/ko 31/400 - 6310

Kurzbeschreibung kbo-Isar-Amper-Klinikum gem.GmbH, Klinik Taufkirchen/Vils San.Wärmevers. Fernwärmeleit. mit Tiefbau

ausf. Beschreibung kbo-Isar-Amper-Klinikum gem. GmbH, Klinik Taufkirchen/Vils

Sanierung Wärmeversorgung

Fernwärmeleitungen mit Tiefbauarbeiten

Einbau von ca. 2500 Metern (1250 m Trasse) erdverlegten

Fernwärmeleitungen DN 40 bis DN 200 mit Herstellen der

Hauseinführungen.

Verlegung der Stahlrohre mit Schweißverbindungen als Einzelrohr mit Dämmung und Netzüberwachung. Incl. den erforderlichen Erdarbeiten und

wiederherstellen der Verkehrs- und Grünflächen.

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:

keine Angaben

h) falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzureichen:

losweise Vergabe ist nicht vorgesehen

i) Zeitpunkt, bis zu dem die Bauleistungen beendet werden sollen oder Dauer des Bauleistungsauftrags; sofern möglich, Zeitpunkt, zu dem die Bauleistungen begonnen werden sollen:

Von: 20.07.2015

Bis: 26.08.2016

j) gegebenenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 3 zur Zulässigkeit von Nebenangeboten:

Zulässigkeit Die Abgabe von Nebenangeboten ist nicht erlaubt.

k) Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert und eingesehen werden können:

Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.

Sie finden das Verfahren unter folgendem Link: http://tinyurl.com/pphorg8

l) gegebenenfalls die Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist:

Aktivierung der Ausschreibung

Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 12,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.

Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

n) Frist für den Eingang der Angebote:

Angebotsfrist Angebote können bis zum Submissionstermin abgegeben werden. Bitte beachten Sie die entsprechenden Angaben von Submissionstermin und -ort in dieser Bekanntmachung.

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, ggf. die Anschrift, an die Angebote elektronisch zu übermitteln sind:

Vergabestelle Bezirk Oberbayern -Baureferat-

Prinzregentenstrasse 14

80538 Muenchen

p) Sprache, in der die Angebote oder Teilnahmeanträge abgefasst sein müssen:

Deutsch

q) Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins sowie Angabe, welche Personen bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

Personen, die anwesend sein dürfen

Bieter und Ihre Bevollmächtigten

Termin der Angebotsöffnung Ort der Angebotsöffnung

03.06.2015 um 14:00:00 Uhr. Vergabestelle Bezirk Oberbayern -Baureferat-

Prinzregentenstrasse 14

80538 Muenchen

Raum Raum 2603 Eingang Bruderstraße 7, 2.OG

r) gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:

Bei Auftragssummen (ohne MwSt) über 250.000 EUR ist für die Erfüllung aller Verpflichtungen aus dem Vertrag eine Bürgschaft nach bauamtlichem Muster in Höhe von 5% der Auftragssumme eines in der europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstitutes zu leisten.

s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

keine Angaben

t) gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaften nach der Auftragsvergabe haben muss:

keine Angaben

u) verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

v) Zuschlagsfrist:

Die Zuschlagsfrist endet am 02.07.2015.

w) Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

Oberste Baubehörde im Bayer. Staatsministerium des Innern, Franz-Josef-Strauß-Ring 4, 80539 München

Sonstiges:

keine Angaben

Zeitpunkt der Publikation: 04.05.2015 - 16:00:00 Uhr

CPV-Code Bezeichnung

45230000-8 Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, für Autobahnen, Straßen, Flugplätze und Eisenbahnen; Nivellierungsarbeiten

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen